Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Markenmanagement im Sport

26.05.2010
7. Deutscher Sportökonomie-Kongress 17.-19.11.2010
Bundesinnenminister de Maizière übernimmt Schirmherrschaft
DFG und BISp fördern - 53 CFP-Abstracts - 18 Beiträge akzeptiert

Der 7. Deutsche Sportökonomie-Kongress (DSK) bleibt auf Erfolgskurs. National wie international deuten die Vorzeichen auf eine viel beachtete Zwei-Tages-Veranstaltung von Experten/innen rund um das Kongressthema „Markenmanagement im Sport“.

Von Seiten der Bundesregierung übernimmt Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière „mit großer Freude“ die Schirmherrschaft zum Kongress. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) stellt Fördergelder bereit, damit insbesondere international renommierte Wissenschaftler/innen aus dem Ausland nach Köln kommen können.

Auch das Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp) attestiert dem Deutschen Sportökonomie-Kongress eine hohe sportwissenschaftliche Bedeutung und entsprechende Förderungswürdigkeit. Damit kann der 7. DSK neben dem Gütesiegel durch die DFG auf ein zweites Testat verweisen.

Ein Qualitäts-Gradmesser wissenschaftlicher Kongresse ist die Bereitschaft von Experten/innen Fachbeiträge einzureichen. Auf den so genannten „Call-for-Papers“ antworteten Wissenschaftler/innen aus dem In- und Ausland mit 53 eingereichten Abstracts. Die große Anzahl dokumentiert gleichzeitig den starken Willen, sich an der Deutschen Sporthochschule Köln persönlich der Diskussion zu stellen. Nur 18 Beiträge konnten für den Kongress berücksichtigt werden. Das Scientific-Committee ermittelte die zugelassenen Vorträge im so genannten „Four-Blind-Review-Verfahren“, d.h. die eingereichten Beiträge wurden anonym von den Gutachtern bewertet. Somit stand ausschließlich die inhaltliche Qualität im Vordergrund. Nach dem Urteil von Prof. Dr. Christoph Breuer, Dr. Martin-Peter Büch, Prof. Dr. Heinz-Dieter Horch und Prof. Dr. Herbert Woratschek sind neun deutschsprachige und neun englische Beiträge akzeptiert worden. Dazu zählen „Der Wert von Sportevents – Messung der Konsequenzen des zuschauerorientierten Markenwerts“ (Daniela Schäfer, Isabel Schmidt/Schweiz), „Wa(hre) Leidenschaft – Zum Einfluss der Fanidentität auf Sponsoringwirkungen“ (Torsten Schlesinger/Schweiz), „Das Markenimage professioneller Sportvereinsmarken – eine Analyse unter besonderer Berücksichtigung der Markenpersönlichkeit“ (Michael Schade, Universität Bremen), „The Institutionalization of Olympic Brand Protection“ (Dana Ellis/Kanada) und „The Effect of professional football club´s legal structure of sponsoring revenues“ (Helmut Dietl/Schweiz).

Sabine Maas | idw
Weitere Informationen:
http://www.dsk2010.de

Weitere Berichte zu: BISp DFG DSK Markenmanagement Sportökonomie-Kongress

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik