Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017

Kiel begrüßt führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Naturstoffforschung an marinen Pilzen

Pilze haben bereits in der Vergangenheit eine zentrale Rolle gespielt und sind auch in der modernen Biotechnologie von großer Bedeutung.

So sind Wirkstoffe aus Pilzen als Antibiotika (z.B. Penicillin) oder als Medikamente gegen Krebs aus der modernen Medizin nicht wegzudenken; jedoch machen sich auch alltägliche Prozesse wie das Backen oder Brauen die Eigenschaften von Pilzen zunutze. In jüngerer Zeit hat sich das Augenmerk auch auf marine Pilze als exzellentes Forschungsgebiet für vielfältigste biotechnologische Anwendungen gerichtet.

Weltweit führende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der marinen Pilzforschung sowie der chemischen Charakterisierung der Stoffwechselprodukte mariner Pilze kommen nun zur 2. Internationalen Konferenz zu Marinen Naturstoffen aus Pilzen im Wissenschaftszentrum Kiel zusammen.

Die Konferenz, welche von GEOMAR-Biotech als integralem Bestandteil der Forschungseinheit Marine Naturstoffchemie des GEOMAR Helmholtz Zentrum für Ozeanforschung Kiel organisiert wird, umfasst verschiedene relevante Themen wie Bio- und Chemodiversität mariner Pilze, Kultivierbarkeit, Genetik, Genomik, Epigenetik, mikrobielle Interaktionen, Ökologie, Analytik und Metabolomik, sowie angewandte Aspekte wie Biotechnologie und Biodiscovery.

Die Konferenz geht auf eine Initiative des sogenannten MaFNaP-Konsortiums zurück, das sich zum Ziel gesetzt hat, die weltweite Forschung an marinen Pilzen zu systematisieren. Das Konsortium wurde 2014 gegründet, die erste MaFNaP-Konferenz fand 2015 in Nantes in Frankreich statt; Gastgeber war die Universität Nantes.

Nun wird die zweite MaFNaP-Konferenz in Kiel, ausgerichtet von GEOMAR-Biotech, den in Nantes begonnenen wissenschaftlichen Austausch fortführen und Netzwerkaktivitäten intensivieren.

„Marine Pilze haben bereits eine wichtige historische Rolle in der Medizin gespielt. Gerade in jüngerer Zeit gelten sie in der blauen Biotechnologie als eine besondere Kostbarkeit. Mit neuer Spitzentechnologie und dem Wissen, über das wir bereits heute verfügen, haben ihre Wirkstoffe das Potential, die Medizin, Landwirtschaft und viele weitere zentrale Lebensbereiche der menschlichen Gesundheit und des Wohlbefindens zu verändern.

GEOMAR-Biotech hat sich der Spitzenforschung an marinen Pilzen und der Evaluation ihrer möglichen biotechnologischen Anwendungen verschrieben“, sagt Prof. Dr. Deniz Tasdemir, Organisatorin der Konferenz und Direktorin von GEOMAR-Biotech/Leiterin der Forschungseinheit Marine Naturstoffchemie des GEOMAR.

„Ich freue mich, eine herausragende Wissenschaftlergemeinde hier in Kiel begrüßen zu dürfen und unsere moderne Infrastruktur sowie unsere Forschungsaktivitäten internationalen Experten präsentieren zu können“, fährt Prof. Tasdemir fort. „Ich erwarte, dass die Konferenz zukünftige Forschungskooperationen befeuert und mögliche gemeinsame Forschungsanträge des Konsortiums ermöglicht. Sie soll weiterhin als Forum zur Vernetzung von Nachwuchsforschern dienen, welche die nächste Generation führender Wissenschaftler auf diesem Gebiet repräsentieren.“

Weitere Informationen:

http://www.geomar.de Das GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel
http://www.geomarbiotech.de Das GEOMAR Zentrum für Marine Biotechnologie

Dr. Andreas Villwock | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics