Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mannheimer Klimatage

22.09.2010
Tagung zum Thema Klimaethik an der Universität Mannheim

Welche Klimapolitik können wir uns leisten und welche Klimapolitik ist ethisch zu rechtfertigen? Diese Leitfragen stellen sich namhafte Philosophen, Ökonomen, Ökologen und Klimaforscher am 30. September und 1.Oktober auf den „Mannheimer Klimatagen“ an der Universität Mannheim. Sie wollen damit einen interdisziplinären Diskurs über den in Deutschland noch kaum thematisierten Bereich der Klimaethik anstoßen. Die Vorträge sind für die Öffentlichkeit frei zugänglich. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Klimatage in Mannheim wollen einen Beitrag zur „angewandten Ethik“ leisten, wie sie etwa im Bereich der Medizin bereits greift, wenn man an die Themen Reproduktionsmedizin oder Rationierung im Gesundheitswesen denkt. „Auch in der Wirtschafts- bzw. Klimaethik ist es möglich, dass man seinen philosophischen Horizont nicht beschränkt, sondern zeigt, dass man sich auf konkrete Probleme beziehen und einen Betrag zur Lösung bringen kann“, so Prof. Gesang, Professor für Wirtschaftsethik an der Universität Mannheim und Organisator der „Klimatage“.

Den Eröffnungsvortag hält der bekannte Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif von der Universität Kiel mit einer naturwissenschaftlichen Einschätzung des Klimawandels. In den folgenden Vorträgen werden Wissenschaftler aus Deutschland, der Schweiz und Österreich zunächst einen Überblick zum Thema der Bezahlbarkeit von Klimapolitik geben. Am zweiten Tag der Konferenz liegt der Schwerpunkt dann im Bereich der Ethik und beleuchtet die Frage, welche Klimapolitik sich rechtfertigen lässt.

Die „Jahrhundert-Flut“ in Pakistan, die Ölkatastrophe im Golf von Mexiko – immer wieder sorgen Natur- und Umweltkatastrophen für Aufmerksamkeit. Und allerorten ist vom Klimawandel die Rede. Dass die Welt in Bezug auf den Klimaschutz etwas tun muss, ist den meisten Industrienationen spätestens seit der Verabschiedung der Klimarahmenkonvention 1992 bewusst. Dennoch gibt es genügend Interessen, die dem Ziel des Klimaschutzes entgegenstehen, wie die gescheiterten Verhandlungen in Kopenhagen im vergangenen Jahr zeigen. Vor diesem Hintergrund stellt die Klimaethik die Frage, ob das, was politisch entschieden wird – oder eben nicht entschieden wird – in seinen Folgen moralisch zu rechtfertigen ist. Dabei steht nicht zuletzt eine klassische Kostenverteilungsfrage im Mittelpunkt, nämlich: Wer soll die entstehenden CO2-Vermeidungskosten bezahlen? Damit bekommt die Klimafrage auch eine ökonomische Komponente.

Prof. Dr. Bernward Gesang ist von Haus aus Philosoph und beschäftigt sich seit einigen Jahren mit dem Thema Klimaethik. Seit Frühjahr 2010 hat er einen Lehrstuhl für Philosophie an der Uni Mannheim inne und bietet Lehrveranstaltungen an der Schnittstelle Wirtschaft/Philosophie für Philosophen und Wirtschaftswissenschaftler an. Prof. Gesang erwartet spannende Kontroversen auf den „Mannheimer Klimatagen“, da Wissenschaftler aus ganz unterschiedlichen Fachbereichen aufeinandertreffen und vor dem Hintergrund ihrer philosophischen Grundüberzeugung darstellen, welche Konsequenzen das Klimaproblem haben wird und welchen Betrag der Einzelne oder die Staatengemeinschaft leisten kann bzw. sollte.

Informationen für Journalisten

Zu den Mannheimer Klimatagen laden wir Journalisten recht herzlich ein. Bitte lassen Sie uns wissen, ob wir mit Ihrer Teilnahme rechnen dürfen oder ob Sie im Vorfeld der Tagung ein Interview mit Prof. Dr. Bernward Gesang machen möchten. Gerne stellen wir den Kontakt her.

Achim Fischer | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-mannheim.de/klimatage

Weitere Berichte zu: Ethik Klimaethik Klimaforscher Klimapolitik Klimaschutz Klimatage Klimawandel

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen
29.05.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft
29.05.2017 | Universität Mannheim

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Strathclyde-led research develops world's highest gain high-power laser amplifier

The world's highest gain high power laser amplifier - by many orders of magnitude - has been developed in research led at the University of Strathclyde.

The researchers demonstrated the feasibility of using plasma to amplify short laser pulses of picojoule-level energy up to 100 millijoules, which is a 'gain'...

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

New insights into the ancestors of all complex life

29.05.2017 | Earth Sciences

New photocatalyst speeds up the conversion of carbon dioxide into chemical resources

29.05.2017 | Life Sciences

NASA's SDO sees partial eclipse in space

29.05.2017 | Physics and Astronomy