Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Making It Home: Interdisziplinäre Perspektiven auf Anerkennung und „Displacement“ in Amerika

20.04.2012
Die Graduiertenschule für Nordamerikastudien an der Freien Universität Berlin veranstaltet am 11. und 12. Mai 2012 eine internationale Konferenz zu Nordamerikas Verhältnis zum „Home“, dem familiären und nationalen Identifikationsraum.
In ihren Vorträgen beleuchten die Wissenschaftler die sozialen, wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Bedingungen, unter denen sich das Konzept Home verändert. Im Rahmen der Konferenz halten die Historikerin Susan J. Matt, der Stadtsoziologe Peter Marcuse und der Kulturwissenschaftler James Clifford öffentliche Vorträge.

Home verbindet sich traditionell mit Ideen wie Zugehörigkeit, Gemeinschaft, Häuslichkeit und Sicherheit. Soziale Veränderungen haben diese Vorstellungen immer wieder verkompliziert. „Making It Home“ impliziert Rückkehr, Anpassung oder die Schaffung eines Zuhauses in Amerika. Auf der Konferenz wird Home aus der Sicht verschiedener Disziplinen als Metapher behandelt.

Nachwuchswissenschaftler aus den Gesellschafts- und Geisteswissenschaften befassen sich mit Themen wie Diaspora und Zugehörigkeit, dem Einfluss von Immobilienkrise und Naturkatastrophen oder der literarischen Verhandlung von Heimatlosigkeit.

James Clifford, Professor an der University of California, Santa Cruz, und derzeit Gastprofessor an der Graduiertenschule für Nordamerikastudien, ist bekannt für seine Gedanken zur modernen Ethnographie, die er in seinen Werken Writing Culture und The Predicament of Culture dargelegt hat. Thema seines Vortrags ist „,Always Coming Home‘ – On Postcolonial (Im)Possibility in California“.

Die Schwerpunkte der Arbeit von Peter Marcuse, emeritierter Professor der Columbia University in New York City, liegen in der kritischen Stadtsoziologie und Fragen der urbanen Gerechtigkeit. Sein Vortrag hat den Titel: „The Myth and Reality of Home ,Ownership‘“. Susan J. Matt, Professorin für Geschichte an der Weber State University in Ogden, Utah, wird zu „How Americans Learned to Leave Home“ referieren.

Die Konferenzsprache ist Englisch. Die Gebühr beträgt 20 Euro; Studierende und Doktoranden zahlen 10 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich: gsnas.conference2012@gsnas.fu-berlin.de.

Zeit und Ort der öffentlichen, kostenfreien Vorträge
James Clifford: 11. Mai 2012, 18.00 Uhr, John-F.-Kennedy-Institut, Raum 340
Susan J. Matt: 12. Mai 2012, 09.30 Uhr, John-F.-Kennedy-Institut, Raum 340
Peter Marcuse: 12. Mai 2012, 16.30 Uhr, John-F.-Kennedy-Institut, Raum 340

Weitere Informationen
Philipp Reick, Graduiertenschule für Nordamerikastudien an der Freien Universität Berlin, Telefon: 0176 29229582, E-Mail: Reick@gsnas.fu-berlin.de

Kerrin Zielke | idw
Weitere Informationen:
http://www.gsnas.fu-berlin.de/conference/2012/index.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Der “Stein von Rosetta” für aktive Galaxienkerne entschlüsselt

21.06.2018 | Physik Astronomie

Schneller und sicherer Fliegen

21.06.2018 | Informationstechnologie

Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

21.06.2018 | Innovative Produkte

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics