Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

M-Days-Auftakt mit führenden Köpfen der Industrie

17.12.2008
Michael Bohn, CEO und Chairman der ZenithOptimedia, Google-Nordeuropachef Philipp Schindler, Jan-Christiaan Koenders, Vice President Markensteuerung, BMW Markenführung und Marketing Services der BMW Group, Stefan Winners, CEO der TOMORROW FOCUS AG, Dirk Kraus, CEO der derzeit größten Mobile Marketer Agentur YOC und Mark Wächter, Chairman der MMA und Fachgruppenleiter im BVDW Mobile erläutern in der Vision-Elefanten-Runde zum Auftakt der M-Days in der BMW Welt München Einblicke zum Thema „Multiplikator Handy: Mobile und die Ergänzung zu Online und klassischen Werbe- und Medienformaten“.

Neben diesen Persönlichkeiten treffen weitere führende Marktplayer aus den Bereichen Mobile und Online-Media, Mobile-Marketing, Entertainment sowie -Commerce und -Technology auf der etablierten Kongress-Messe am 22. und 23. Januar 2009 aufeinander.

Zum Auftakt der M-Days stellt die Vision-Elefanten-Runde das Highlight am ersten Tag. Thema der Runde: "Multiplikator Handy: Mobile und die Ergänzung zu Online und klassischen Werbe- und Medienformaten." Der voranschreitende Medien- und Werbewandel macht auch vor dem ständigen Begleiter in der Hosentasche nicht halt. In rasantem Tempo vollzieht sich die digitale Medienkonvergenz; die Vorherrschaft der klassischen Wahrnehmungsmechanismen werde zunehmend von aktivem Konsumverhalten abgelöst, und der ständige Begleiter eines Menschen nimmt daher ein besondere Rolle ein. Dank der iPhone-Revolution ist auch eine zunehmende Akzeptanz und Nachfrage nach multimedialen Endgeräten in Sicht. Der Trumpf der Media-Agenturen werde künftig steigende Anteile in digitalen Medien sein, erläutert der Media-Experte Michael Bohn bei einer Umfrage der WUV zur Finanzkrise und deren Werberezession. Wir freuen uns auf fünf Meinungen und Einblicke von Top-Speakern aus der Werbe-, Medien-, Online- und Mobile-Welt.

Neben den Persönlichkeiten von BMW, Google, ZenithOptimedia und TOMMORROW FOCUS stehen Akteure wie der renommierte Medienprofessor für digitale Strategien Prof. Dr. Ewald Wessling, der ebenfalls seine Erfahrungswerte - seiner Zeit als Verlagsmanager bei Gruner und Jahr – aus industrieller Sicht schöpften konnte, auf der Bühne. Der medienerprobte „Entertain-Professor“ erläutert mit neuen Denkansätzen die digitale Umbruchszeit für Medien und wird eindrucksvoll das Informationsverhalten des heutigen Jahrhunderts darstellen. Ebenfalls freuen wir uns auf Tobias Oswald, Geschäftsführer, ProSiebenSat.1-Gruppe/ SevenOne Intermedia GmbH, der die Bedeutung des „Mobilen Kanals“ und die Konvergenz-Strategien eines TV-Konzerns aufzeigen wird. Nicht zu vergessen sind Dr. Ingo Schneider, Vice President Product & Innovation, T-Mobile International AG, Jaroslav Zajicek, Geschäftsleiter Marketing, Ströer Media Deutschland GmbH & Co. KG, Kai Uwe Bünting, Geschäftsleitung, BBDO Berlin. Auch freuen wir uns auf weitreichende Ansichten von Evelyne Wenzel, Executive Creative Director und Gesellschafter der Evelyne Wenzel Werbeagentur GmbH. Die Just-TV Agentur wurde von der graduierten Grafik-Designerin Evelyne Wenzel, die vormals der kreative Kopf bei der BBDO Düsseldorf war, gegründet. Nach 21 Jahren und aus dem privilegierten Status einer geschäftsführenden Gesellschafterin heraus gründete Wenzel 2000 ihre eigene Werbeagentur. Sie wird den Teilnehmern einen Eindruck vermitteln, wie die „Leidenschaft einer jeweiligen Marke auch für Mini-Empfänger produziert werden sollte.“

Die Themen der zwei Tage konzentrieren sich zum einen auf Zukunftsvisionen wie „Indikator iPhone: 2012 Medien in der digitalen Welt“ oder „Handy-Technologie von morgen sowie die Umsetzbarkeit von Advertising und Content“. Zum Anderen liefern die M-Days detaillierte Einblicke und Erfahrungsberichte verschiedener Mobile Funktionen wie z.B. „Billing-Methoden für Handel und Onliner – Alters-verifizierungen“ und „Mobile Tagging“. Aber auch weitere Aspekte aus den Bereichen Mobile Web, Mobile Marketing, Mobile Entertainment, Mobile Commerce, Location Based Services und Mobile Media sowie die crossmediale Einbindung in den klassischen Marketing-Mix und die Medienvernetzung stehen im Mittelpunkt.

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage versprechen die M-Days gleich im Januar eine sehr erfolgreiche und vor allem erkenntnisreiche Veranstaltung zu werden, äußert sich Olav A. Waschkies, Director Strategic Marketing & Mobile Internet bei der Pixelpark AG und AK-Leiter Mobile BVDW, in positiver Erwartung auf die bevorstehende Kongress-Messe.

Mehr als 800 Besucher werden zur Fachmesse M-Days 2009 erwartet. Auf über 1.400m² Ausstellungsfläche und mit über 40 Ausstellern bietet sie die optimale Informations- und Austauschplattform für die Mobile-, Marken- und Medienindustrie. Das Kongress- und Workshop-Programm gestaltet der Kongressrat um Wolfgang Kasper gemeinsam mit den Ausstellern.

Mehr Informationen zu Kongress und Ausstellung bietet die Website www.m-days.com.

Über die 11 Prozent Communication

11 Prozent - Communication mit Sitz in Erding hat sich als neutrale Kommunikationsplattform zwischen Marken- und Mediawelt und dem eGame- und mobilen Entertainment- Markt etabliert. Sie berät und liefert Unternehmen detaillierte und umfangreiche Informationen über diesen Markt. Hinzu kommt die Durchführung von Veranstaltungen in diesen Themenfeldern. Eine weitere Kompetenz von 11 Prozent ist der PR-Bereich.

Ansprechpartner für die Presse

Angelique Szameitat, 11 Prozent Communication
Presse- und Programm-Koordination
Tel.: +49 (0) 8122 / 955 - 625
Fax: +49 (0) 8122 / 955 – 627
E-Mail: a.szameitat@11prozent.de

Franziska Kratzer | 11 Prozent - Communication
Weitere Informationen:
http://www.m-days.com
http://www.mobile-content-days.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von Batterieforschung bis Optoelektronik
23.06.2017 | Justus-Liebig-Universität Gießen

nachricht 10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge
22.06.2017 | Haus der Technik e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Can we see monkeys from space? Emerging technologies to map biodiversity

An international team of scientists has proposed a new multi-disciplinary approach in which an array of new technologies will allow us to map biodiversity and the risks that wildlife is facing at the scale of whole landscapes. The findings are published in Nature Ecology and Evolution. This international research is led by the Kunming Institute of Zoology from China, University of East Anglia, University of Leicester and the Leibniz Institute for Zoo and Wildlife Research.

Using a combination of satellite and ground data, the team proposes that it is now possible to map biodiversity with an accuracy that has not been previously...

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von Batterieforschung bis Optoelektronik

23.06.2017 | Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Radioaktive Elemente in Cassiopeia A liefern Hinweise auf Neutrinos als Ursache der Supernova-Explosion

23.06.2017 | Physik Astronomie

Dünenökosysteme modellieren

23.06.2017 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Makro-Mikrowelle macht Leichtbau für Luft- und Raumfahrt effizienter

23.06.2017 | Materialwissenschaften