Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

M-Days-Auftakt mit führenden Köpfen der Industrie

17.12.2008
Michael Bohn, CEO und Chairman der ZenithOptimedia, Google-Nordeuropachef Philipp Schindler, Jan-Christiaan Koenders, Vice President Markensteuerung, BMW Markenführung und Marketing Services der BMW Group, Stefan Winners, CEO der TOMORROW FOCUS AG, Dirk Kraus, CEO der derzeit größten Mobile Marketer Agentur YOC und Mark Wächter, Chairman der MMA und Fachgruppenleiter im BVDW Mobile erläutern in der Vision-Elefanten-Runde zum Auftakt der M-Days in der BMW Welt München Einblicke zum Thema „Multiplikator Handy: Mobile und die Ergänzung zu Online und klassischen Werbe- und Medienformaten“.

Neben diesen Persönlichkeiten treffen weitere führende Marktplayer aus den Bereichen Mobile und Online-Media, Mobile-Marketing, Entertainment sowie -Commerce und -Technology auf der etablierten Kongress-Messe am 22. und 23. Januar 2009 aufeinander.

Zum Auftakt der M-Days stellt die Vision-Elefanten-Runde das Highlight am ersten Tag. Thema der Runde: "Multiplikator Handy: Mobile und die Ergänzung zu Online und klassischen Werbe- und Medienformaten." Der voranschreitende Medien- und Werbewandel macht auch vor dem ständigen Begleiter in der Hosentasche nicht halt. In rasantem Tempo vollzieht sich die digitale Medienkonvergenz; die Vorherrschaft der klassischen Wahrnehmungsmechanismen werde zunehmend von aktivem Konsumverhalten abgelöst, und der ständige Begleiter eines Menschen nimmt daher ein besondere Rolle ein. Dank der iPhone-Revolution ist auch eine zunehmende Akzeptanz und Nachfrage nach multimedialen Endgeräten in Sicht. Der Trumpf der Media-Agenturen werde künftig steigende Anteile in digitalen Medien sein, erläutert der Media-Experte Michael Bohn bei einer Umfrage der WUV zur Finanzkrise und deren Werberezession. Wir freuen uns auf fünf Meinungen und Einblicke von Top-Speakern aus der Werbe-, Medien-, Online- und Mobile-Welt.

Neben den Persönlichkeiten von BMW, Google, ZenithOptimedia und TOMMORROW FOCUS stehen Akteure wie der renommierte Medienprofessor für digitale Strategien Prof. Dr. Ewald Wessling, der ebenfalls seine Erfahrungswerte - seiner Zeit als Verlagsmanager bei Gruner und Jahr – aus industrieller Sicht schöpften konnte, auf der Bühne. Der medienerprobte „Entertain-Professor“ erläutert mit neuen Denkansätzen die digitale Umbruchszeit für Medien und wird eindrucksvoll das Informationsverhalten des heutigen Jahrhunderts darstellen. Ebenfalls freuen wir uns auf Tobias Oswald, Geschäftsführer, ProSiebenSat.1-Gruppe/ SevenOne Intermedia GmbH, der die Bedeutung des „Mobilen Kanals“ und die Konvergenz-Strategien eines TV-Konzerns aufzeigen wird. Nicht zu vergessen sind Dr. Ingo Schneider, Vice President Product & Innovation, T-Mobile International AG, Jaroslav Zajicek, Geschäftsleiter Marketing, Ströer Media Deutschland GmbH & Co. KG, Kai Uwe Bünting, Geschäftsleitung, BBDO Berlin. Auch freuen wir uns auf weitreichende Ansichten von Evelyne Wenzel, Executive Creative Director und Gesellschafter der Evelyne Wenzel Werbeagentur GmbH. Die Just-TV Agentur wurde von der graduierten Grafik-Designerin Evelyne Wenzel, die vormals der kreative Kopf bei der BBDO Düsseldorf war, gegründet. Nach 21 Jahren und aus dem privilegierten Status einer geschäftsführenden Gesellschafterin heraus gründete Wenzel 2000 ihre eigene Werbeagentur. Sie wird den Teilnehmern einen Eindruck vermitteln, wie die „Leidenschaft einer jeweiligen Marke auch für Mini-Empfänger produziert werden sollte.“

Die Themen der zwei Tage konzentrieren sich zum einen auf Zukunftsvisionen wie „Indikator iPhone: 2012 Medien in der digitalen Welt“ oder „Handy-Technologie von morgen sowie die Umsetzbarkeit von Advertising und Content“. Zum Anderen liefern die M-Days detaillierte Einblicke und Erfahrungsberichte verschiedener Mobile Funktionen wie z.B. „Billing-Methoden für Handel und Onliner – Alters-verifizierungen“ und „Mobile Tagging“. Aber auch weitere Aspekte aus den Bereichen Mobile Web, Mobile Marketing, Mobile Entertainment, Mobile Commerce, Location Based Services und Mobile Media sowie die crossmediale Einbindung in den klassischen Marketing-Mix und die Medienvernetzung stehen im Mittelpunkt.

Trotz der schwierigen Wirtschaftslage versprechen die M-Days gleich im Januar eine sehr erfolgreiche und vor allem erkenntnisreiche Veranstaltung zu werden, äußert sich Olav A. Waschkies, Director Strategic Marketing & Mobile Internet bei der Pixelpark AG und AK-Leiter Mobile BVDW, in positiver Erwartung auf die bevorstehende Kongress-Messe.

Mehr als 800 Besucher werden zur Fachmesse M-Days 2009 erwartet. Auf über 1.400m² Ausstellungsfläche und mit über 40 Ausstellern bietet sie die optimale Informations- und Austauschplattform für die Mobile-, Marken- und Medienindustrie. Das Kongress- und Workshop-Programm gestaltet der Kongressrat um Wolfgang Kasper gemeinsam mit den Ausstellern.

Mehr Informationen zu Kongress und Ausstellung bietet die Website www.m-days.com.

Über die 11 Prozent Communication

11 Prozent - Communication mit Sitz in Erding hat sich als neutrale Kommunikationsplattform zwischen Marken- und Mediawelt und dem eGame- und mobilen Entertainment- Markt etabliert. Sie berät und liefert Unternehmen detaillierte und umfangreiche Informationen über diesen Markt. Hinzu kommt die Durchführung von Veranstaltungen in diesen Themenfeldern. Eine weitere Kompetenz von 11 Prozent ist der PR-Bereich.

Ansprechpartner für die Presse

Angelique Szameitat, 11 Prozent Communication
Presse- und Programm-Koordination
Tel.: +49 (0) 8122 / 955 - 625
Fax: +49 (0) 8122 / 955 – 627
E-Mail: a.szameitat@11prozent.de

Franziska Kratzer | 11 Prozent - Communication
Weitere Informationen:
http://www.m-days.com
http://www.mobile-content-days.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017
23.10.2017 | Fachhochschule St. Pölten

nachricht Die Zukunft der Luftfracht
23.10.2017 | Frankfurt University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Salmonellen als Medikament gegen Tumore

HZI-Forscher entwickeln Bakterienstamm, der in der Krebstherapie eingesetzt werden kann

Salmonellen sind gefährliche Krankheitserreger, die über verdorbene Lebensmittel in den Körper gelangen und schwere Infektionen verursachen können. Jedoch ist...

Im Focus: Salmonella as a tumour medication

HZI researchers developed a bacterial strain that can be used in cancer therapy

Salmonellae are dangerous pathogens that enter the body via contaminated food and can cause severe infections. But these bacteria are also known to target...

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Konferenz IT-Security Community Xchange (IT-SECX) am 10. November 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

Die Zukunft der Luftfracht

23.10.2017 | Veranstaltungen

Ehrung des Autors Herbert W. Franke mit dem Kurd-Laßwitz-Sonderpreis 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magma sucht sich nach Flankenkollaps neue Wege

23.10.2017 | Geowissenschaften

Neues Sensorsystem sorgt für sichere Ernte

23.10.2017 | Informationstechnologie

Salmonellen als Medikament gegen Tumore

23.10.2017 | Biowissenschaften Chemie