Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

M-Days 2009: Mobile Perspektiven im Fokus

20.01.2009
2009 öffnen sich die M-Days für Messebesucher. Parallel zum Kongress findet eine Fachmesse mit über 40 Ausstellern statt.

Mit dem breiten Themen-Angebot des kostenfreien Vortrag-Programms, decken über 20 Referenten am 22. und 23. Januar 2009 in der BMW-Welt München die gesamte Vielfalt der mobilen Kommunikation für den B2B Markt unter dem Motto „Business-Lösungen für Medien, Werbung und Vertrieb mit dem Handy“ ab.

Am 22. Januar startet das Programm auf der offenen Workshop-Bühne mit dem Beitrag "Kick-Off Mobile Market 2009" von Olav A. Waschkies, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Fachgruppe Mobile des BVDW. Die YOC AG präsentiert im Folgenden ein innovatives Mobile-Projekt, das in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz realisiert wird.

Johannes Ewers von Detecon International befasst sich mit Möglichkeiten, mobile Angebote über intelligentes Subscriber-Management noch kundenorientierter zu gestalten. Die Frage, ob sich Mobiltelefone generell als Kanal für mCommerce-Lösungen eignen, stellt die Agentur denkwerk. Weitere interessante Beiträge liefern am ersten Messetag das Unternehmen Solidground mit „Hollywood im Taschenformat“ und der Verein Zukunft Digital.

Mit "Latest German Mobile Media Insights" leitet Klaus Menhorn von comScore M:Metrics die Workshop-Reihe des zweiten Kongresstags am 23. Januar 2009 ein. Harald Neidhardt, CMO smaato, moderiert anschießend den "International Innovators Roundtable" mit Experten aus den USA, UK, Japan und Deutschland. Zu dieser Runde wurden für die M-Days junge Innovatoren geladen, die die mobilen Trends von morgen erörtern. Start-ups aus den Bereichen Design, Social Communities, Mobile Applications und Mobile Services diskutieren und präsentieren mit Antony Ribot (ribot - Design, UK), Christopher Billich, infinita – Consultant aus Japan, Stafanie Hoffmann (aka aki, Berlin) und Lubna Dajani (Stratemerge - Consultant & Mobile Monday New York, USA). Thema: eine Bestandsaufnahme, wo die Mobile-Welt heute steht und welche Potenziale innovative Ideen für die Zukunft bergen.

Sevenval und die Deutsche Post stellen die mobilen Services des größten deutschen Postdienstleisters vor. DeviceAnywhere zeigt Möglichkeiten auf, mobile Applikationen auf mobilen Endgeräten unterschiedlichster Bauart optimal nutzbar zu machen. Weitere offene Vorträge können Sie unter www.m-days.com entnehmen.

M-Days / Veranstalter 11 Prozent Communication

11 Prozent - Communication mit Sitz in Erding hat sich als neutrale Kommunikationsplattform zwischen Marken- und Mediawelt und der mobilen und digitalen Entertainmentwelt etabliert. Sie berät und liefert Unternehmen detaillierte und umfangreiche Informationen über den eGame- und mobilen Business Markt. Hinzu kommt die Durchführung von Veranstaltungen in diesen Themenfeldern. Eine weitere Kompetenz der 11 Prozent ist der PR-Bereich. Zudem gibt die Verlagsabteilung die GfM Nachrichten – digitales Marketing Entertainment - mit den Themen „Mobile, eGames, IPTV und Social Media“ heraus. www.gfm-nachrichten.de

Ansprechpartner Presse
Angelique Szameitat, 11 Prozent Communication, Presse- und Programm-Koordination
Tel.: +49(0)8122/955-625, Fax: +49(0)8122/955–627
a.szameitat@11prozent.de

Franziska Kratzer | 11 Prozent Communication
Weitere Informationen:
http://www.gfm-world.de
http://www.m-days.com
http://www.mobile-content-days.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe
23.02.2017 | Technische Hochschule Deggendorf

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017
23.02.2017 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2017

23.02.2017 | Veranstaltungen

Wie werden wir gesund alt? - Alternsforscher tagen auf interdisziplinärem Symposium in Magdeburg

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

From rocks in Colorado, evidence of a 'chaotic solar system'

23.02.2017 | Physics and Astronomy

'Quartz' crystals at the Earth's core power its magnetic field

23.02.2017 | Earth Sciences

Antimicrobial substances identified in Komodo dragon blood

23.02.2017 | Life Sciences