Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

M-Days 2009: Mobile Perspektiven im Fokus

20.01.2009
2009 öffnen sich die M-Days für Messebesucher. Parallel zum Kongress findet eine Fachmesse mit über 40 Ausstellern statt.

Mit dem breiten Themen-Angebot des kostenfreien Vortrag-Programms, decken über 20 Referenten am 22. und 23. Januar 2009 in der BMW-Welt München die gesamte Vielfalt der mobilen Kommunikation für den B2B Markt unter dem Motto „Business-Lösungen für Medien, Werbung und Vertrieb mit dem Handy“ ab.

Am 22. Januar startet das Programm auf der offenen Workshop-Bühne mit dem Beitrag "Kick-Off Mobile Market 2009" von Olav A. Waschkies, dem stellvertretenden Vorsitzenden der Fachgruppe Mobile des BVDW. Die YOC AG präsentiert im Folgenden ein innovatives Mobile-Projekt, das in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz realisiert wird.

Johannes Ewers von Detecon International befasst sich mit Möglichkeiten, mobile Angebote über intelligentes Subscriber-Management noch kundenorientierter zu gestalten. Die Frage, ob sich Mobiltelefone generell als Kanal für mCommerce-Lösungen eignen, stellt die Agentur denkwerk. Weitere interessante Beiträge liefern am ersten Messetag das Unternehmen Solidground mit „Hollywood im Taschenformat“ und der Verein Zukunft Digital.

Mit "Latest German Mobile Media Insights" leitet Klaus Menhorn von comScore M:Metrics die Workshop-Reihe des zweiten Kongresstags am 23. Januar 2009 ein. Harald Neidhardt, CMO smaato, moderiert anschießend den "International Innovators Roundtable" mit Experten aus den USA, UK, Japan und Deutschland. Zu dieser Runde wurden für die M-Days junge Innovatoren geladen, die die mobilen Trends von morgen erörtern. Start-ups aus den Bereichen Design, Social Communities, Mobile Applications und Mobile Services diskutieren und präsentieren mit Antony Ribot (ribot - Design, UK), Christopher Billich, infinita – Consultant aus Japan, Stafanie Hoffmann (aka aki, Berlin) und Lubna Dajani (Stratemerge - Consultant & Mobile Monday New York, USA). Thema: eine Bestandsaufnahme, wo die Mobile-Welt heute steht und welche Potenziale innovative Ideen für die Zukunft bergen.

Sevenval und die Deutsche Post stellen die mobilen Services des größten deutschen Postdienstleisters vor. DeviceAnywhere zeigt Möglichkeiten auf, mobile Applikationen auf mobilen Endgeräten unterschiedlichster Bauart optimal nutzbar zu machen. Weitere offene Vorträge können Sie unter www.m-days.com entnehmen.

M-Days / Veranstalter 11 Prozent Communication

11 Prozent - Communication mit Sitz in Erding hat sich als neutrale Kommunikationsplattform zwischen Marken- und Mediawelt und der mobilen und digitalen Entertainmentwelt etabliert. Sie berät und liefert Unternehmen detaillierte und umfangreiche Informationen über den eGame- und mobilen Business Markt. Hinzu kommt die Durchführung von Veranstaltungen in diesen Themenfeldern. Eine weitere Kompetenz der 11 Prozent ist der PR-Bereich. Zudem gibt die Verlagsabteilung die GfM Nachrichten – digitales Marketing Entertainment - mit den Themen „Mobile, eGames, IPTV und Social Media“ heraus. www.gfm-nachrichten.de

Ansprechpartner Presse
Angelique Szameitat, 11 Prozent Communication, Presse- und Programm-Koordination
Tel.: +49(0)8122/955-625, Fax: +49(0)8122/955–627
a.szameitat@11prozent.de

Franziska Kratzer | 11 Prozent Communication
Weitere Informationen:
http://www.gfm-world.de
http://www.m-days.com
http://www.mobile-content-days.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“
18.01.2018 | Technische Hochschule Wildau

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018
17.01.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Technologie- und Anwendungsdialog am 18. Januar 2018 an der TH Wildau: „Intelligente Logistik“

18.01.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Polymere aus Bor produzieren

18.01.2018 | Biowissenschaften Chemie

Humane Sachbearbeitung mit Künstlicher Intelligenz

18.01.2018 | Informationstechnologie

Modularer Genverstärker fördert Leukämien und steuert Wirksamkeit von Chemotherapie

18.01.2018 | Biowissenschaften Chemie