Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Luftverkehrssteuer sorgt weiterhin für Diskussion

19.10.2010
5. Deutsche Luftfahrttage
2. und 3. November 2010, Möwenpick Hotel Stuttgart Airport
Das Bundeskabinett hat die Einführung einer Luftverkehrsabgabe auf den Weg gebracht. Die umstrittene Abgabe bekommt drei entfernungsabhängige Stufen. Damit werden für Flüge ab dem 1. Januar 2011 je nach Länge acht, 25 oder 45 Euro zusätzlich fällig.

Airlines haben bereits damit begonnen, die Gebühr für Tickets zu erheben, die im kommenden Jahr gültig sind. Auf den 5. Deutschen Luftfahrttagen (2. und 3. November 2010, Stuttgart) treffen Vertreter von Fluggesellschaften wie Air Berlin, TUIfly, Finnair, Geschäftsführer großer deutscher Flughäfen und verkehrspolitische Sprecher zusammen und diskutieren unter dem Motto "Luftverkehr und Wirtschaftspolitik - zwei Seiten einer Medaille" über die neue Steuer und weitere Entwicklungen im Luftverkehr.

Der Gesetzesentwurf des Finanzministeriums zur neuen Luftverkehrsabgabe wurde heftig diskutiert. Der Bund verspricht sich Einnahmen von bis zu einer Milliarde Euro. Der Luftfahrtexperte Professor Dr. Richard Klophaus (Fachhochschule Worms) wird ausführlich auf die Auswirkungen der Luftverkehrssteuer eingehen. Das Konzept der Bundesregierung erläutert Staatssekretär Professor Klaus-Dieter Scheurle (Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Berlin). Die Luftverkehrskonzepte ihrer Parteien erörtern Uwe Beckmeyer, Sprecher der Arbeitsgruppe Verkehr, Bau und Stadtentwicklung der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, und Patrick Döring, Stellvertretender Vorsitzender und verkehrspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion.

In der Diskussionsrunde "Luftverkehr als Spielball der Politik" sprechen
Christoph Debus (Air Berlin), Michael Garvens (Flughafen Köln/Bonn), Holger Linkweiler (Hochtief AirPort), Thomas Schnalke (Flughafen Düsseldorf), Walter Schoefer (Flughafen Stuttgart), Prof. Dr. Rainer Schwarz (Berliner Flughäfen, Flughafen Berlin-Schönefeld) und Thomas Weyer (Flughafen München) über die Auswirkungen der politischen Regulierung auf ihre Branche.

Die Emissionen des internationalen Luftverkehrs machen rund drei Prozent der globalen Treibhausgasemissionen aus - Tendenz steigend. Allein seit 1990 haben sich die Emissionen des Luftverkehrs fast verdoppelt. Die internationale Luftfahrtorganisation ICAO verabschiedete nun ein Klimaschutzkonzept, dass auch dem Vorhaben der Europäer Rechnung trägt, ab 2012 den Flugverkehr in den Emissionshandel einzubeziehen. Kati Ihamäki (Finnair), Andreas Klingler (Flughafen Düsseldorf) und René Maysokolua (Air Berlin) sprechen über Details zum Emissionsschutz im Luftverkehr. Weitere Themen des Branchentreffs sind die Luftverkehrspolitik in der EU, Luftverkehr und Schiene in der Konkurrenz, Fracht und Wirtschaftsentwicklung sowie Tourismus als Wachstumsfaktor.

Das Programm ist im Internet abrufbar unter www.luftfahrttage.de


Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 81
Mailto: julia.batzing@euroforum.com
Internet: www.euroforum.com, www.iir.de
Xing: http://www.xing.com/profile/Julia_Batzing


EUROFORUM Deutschland SE
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM ist einer der führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in Zug, Schweiz, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 8.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa plc über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe ist in über 40 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 7.500 Mitarbeiter. Durch dieses globale Netzwerk und die enge Anbindung an das Verlagsgeschäft verfügt EUROFORUM über die aktuellsten Informationen am Markt.

Julia Batzing | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?
23.04.2018 | Technische Universität Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics