Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von Lipiden und anderen Herzensangelegenheiten

17.08.2012
Am 24. August 2012 veranstaltet das Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik (ILM) der Universität Leipzig ein wissenschaftliches Symposium zu den Themen Fettstoffwechsel und Herzinfarkt.
24.08.2012, 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Hörsaal Operatives Zentrum, Universitätsklinikum Leipzig,
Liebigstraße 20, 04103 Leipzig
Auf dem Programm stehen Fachvorträge von 16 nationalen und internationalen Experten zum Stand der aktuellen Forschung. Inhaltlich ist das Programm in drei Komplexe gegliedert: Lipidstoffwechsel und Atherosklerose, von der

Methodenentwicklung zur Prävention und von der Idee zur gemeinsamen Forschung.

Im Focus der wissenschaftlichen Diskussion stehen derzeit besonders die Genetik des Herzinfarkts (Vortrag von Prof. Daniel Teupser, München), die Frage, was neue Medikamente zur Verhinderung von Thrombose und Herzinfarkt bringen (Prof. Thomas Renné, Stockholm) sowie die Frage, ob die Herzinfarktvorbeugung bereits im Kindesalter beginnen muss, weil Lebensstil und Umwelteinflüsse eine derart herausragende Rolle einnehmen (Prof. Gerd Schuler, Leipzig).

Während des Symposiums wird außerdem ein erster Statusbericht aus dem LIFE-Projekt gegeben, dem auf viele Jahre angelegten Leipziger Forschungsvorhaben zu Zivilisationserkrankungen (Prof. Markus Löffler, Leipzig).

Veranstaltet wird das Symposium anlässlich des 60. Geburtstages von Prof. Dr. Joachim Thiery, Dekan der Medizinischen Fakultät Leipzig und Direktor des Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik.

Programmablauf:

10.00 Grußworte
10.15 – 11.55 Uhr: Lipidstoffwechsel und Atherosklerose
Moderation: Prof. Dr. Matthias Blüher
"Lipidapherese: Gestern‐Heute‐Morgen(?)"
Prof. Dr. Peter Schuff‐Werner, Rostock
"Lipoproteinanalytik im Wandel der Zeit"
Prof. Dr. Matthias Nauck, Greifswald
"Genetische Faktoren des Fettstoffwechsels und der Atherosklerose"
Prof. Dr. Daniel Teupser, München
"The role of the urokinase system in atherosclerosis"
Prof. Dr. Bianca Fuhrman, Haifa, Israel
"Lipid GWAS – Von der Assoziation zur Funktion"
Dr. Ralph Burkhardt, Leipzig
13.00 – 14.20 Uhr Von der Methodenentwicklung zur Prävention
Moderation: Prof. Dr. Autar Walli, München
"Von der Masse zum Metabolom"
PD Dr. Uta Ceglarek, Leipzig
"Clinical metabolomics – Perspektivenwechsel in der Labormedizin?"
PD Dr. Martin Fiedler, Bern
"Von Kindern und Kindheiten"
Prof. Dr. Wieland Kiess, Leipzig
"Sichere Antikoagulantien: Facts and Fiction"
Prof. Dr. Thomas Renné, Stockholm
15.00 – 16.20 Uhr Von der Idee zur gemeinsamen Forschung
Moderation: PD Dr. Matthias Orth, Stuttgart
"Deorphanisierung von GPCR – Der Frust und die Freude beim Lösen eines Puzzles"
Prof. Dr. Torsten Schöneberg, Leipzig
"LIFE oder Leben"
Prof. Dr. Markus Löffler, Leipzig
"Muss die Prävention schon im Kindesalter beginnen?"
Prof. Dr. Gerd Schuler, Leipzig
"Medizin, Genomik und Evolution ‐ Potentiale an den Schnittstellen"
Prof. Dr. Wolfgang Enard, Leipzig
Resumée: Prof. Dr. Joachim Thiery
Einladung an Medienvertreter/-innen
Sie sind herzlich eingeladen, am Symposium teilzunehmen und die geballte Fachkompetenz für vertiefende Gespräche zu nutzen. Für die bessere Planung ist eine vorherige Anmeldung erbeten: diana.smikalla@medizin.uni-leipzig.de

oder Tel.: 0341/ 97-15798

Weitere Informationen:
PD Dr. rer. Nat. Uta Ceglarek
Telefon: +49 341 97-22460
E-Mail: uta.ceglarek@medizin.uni-leipzig.de

Dr. Manuela Rutsatz | Universität Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.uni-leipzig.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0
23.04.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?
23.04.2018 | Technische Universität Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Im Focus: Metalle verbinden ohne Schweißen

Kieler Prototyp für neue Verbindungstechnik wird auf Hannover Messe präsentiert

Schweißen ist noch immer die Standardtechnik, um Metalle miteinander zu verbinden. Doch das aufwändige Verfahren unter hohen Temperaturen ist nicht überall...

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Moleküle brillant beleuchtet

23.04.2018 | Physik Astronomie

Sauber und effizient - Fraunhofer ISE präsentiert Wasserstofftechnologien auf Hannover Messe

23.04.2018 | HANNOVER MESSE

Fraunhofer IMWS entwickelt biobasierte Faser-Kunststoff-Verbunde für Leichtbau-Anwendungen

23.04.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics