Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leichter Atmen

27.09.2011
„Probleme mit den Atemwegen zählen zu den großen Volkskrankheiten“, verdeutlichen PD Dr. Christian Schumann, Leiter der Sektion Pneumologie in der Klinik für Innere Medizin II, und Dr. Johannes Merk, Leiter der Sektion Thoraxchirurgie in der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie.

Für die beiden Mediziner Grund genug, sich mit ihren Sektionen am 14. Deutschen Lungentag zu beteiligen. In Ulm findet der Lungentag 2011 am Samstag, 8. Oktober, von 9 bis 16 Uhr im Stadthaus Ulm statt. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Mit jedem Atemzug gelangt über die Lunge etwa ein halber Liter Luft in den Körper eines erwachsenen Menschen. Im Laufe des Tages wird diese Luft rund 20.000 Mal bewegt und gibt dabei Sauerstoff und Kohlendioxid an den Körper ab. Ein lebenswichtiger Vorgang, der schnell seine Selbstverständlichkeit verliert, wenn die Lunge akut oder chronisch erkrankt.

Der Lungentag in Ulm steht unter dem Motto „Leichter Atmen“. Besucher dürfen sich auf praxisbezogene Mitmachangebote und ein allgemeinverständliches Programm freuen, das zentrale Fragen von Atemwegs- und Lungenerkrankungen in den Mittelpunkt stellt. Ein kleiner Auszug:

• Husten und Luftnot – was steckt dahinter? Kann es Asthma (eine entzündliche Erkrankung der Atemwege) oder eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD) sein, bei der eine Einengung der Atemwege den Luftstrom behindert?

• Kann man sich vor Lungenkrebs schützen? Wie lässt sich dieser erkennen und behandeln?

• Wie kann der Chirurg an der Lunge operieren ohne dass man erstickt?

• Welche Möglichkeiten zur Raucherentwöhnung gibt es?

• Wie lassen sich Schlafapnoe (Atemstillstände während des Schlafs) und damit oftmals gekoppelter Einschlafzwang (Sekundenschlaf) diagnostizieren und behandeln?

• Wann ist eine Sauerstofftherapie sinnvoll und wie setzt man diese richtig ein?

Das sind nur einige Fragen, die am Samstag, 8. Oktober, von 9 bis 16 Uhr im Stadthaus in Ulm (Münsterplatz 50, 89073 Ulm) beantwortet werden. „Interessierte haben auch die Möglichkeit, einen Lungencheck durchführen zu lassen“, verspricht Dr. Schumann.

Weitere Informationen:
Eingebettet in das umfangreiche Programm ist in der Zeit von 10 bis 12 Uhr die Aktion Rückenwind, die sich ganz speziell dem Thema Lungenkrebs widmet. Experten aus der Region informieren über die medizinischen Hintergründe und geben Hilfestellungen für den Alltag. Über seine Erfahrungen aus Sicht eines „Mit-Betroffenen“ berichtet Moritz Krebs, Sohn des an Lungenkrebs verstorbenen Schauspielers Diether Krebs. Zusätzlich laden „Gesprächsinseln“ dazu ein, individuelle Fragen an die Experten zu stellen und sich untereinander auszutauschen. Der Eintritt zur Aktion Rückenwind ist natürlich ebenfalls frei.

Jörg Portius | idw
Weitere Informationen:
http://www.uniklinik-ulm.de

Weitere Berichte zu: Atemweg Atmen Lunge Lungenerkrankung Lungenkrebs Lungentag Rückenwind

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften