Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leibniz-Institut DSMZ auf der VAAM 2012 in Tübingen

16.03.2012
Wissenschaftler präsentieren vom 18. - 21.03. Forschung im Bereich Mikrobielle Diversität - Neue wissenschaftliche Services der DSMZ

Das Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen präsentiert sich auf der Jahrestagung der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie VAAM (18. - 21.3.2012) in Tübingen mit einem eigenen Stand und aktuellen Forschungsergebnissen in Postern und Vorträgen.

Die Besucher der Tagung können sich am DSMZ-Stand über den aktuellen Sammlungsbestand des Leibniz-Instituts informieren. Die DSMZ gehört mit ihren derzeit 40.000 Kulturen zu den bedeutsamsten und vielfältigsten Bioressourcen-Sammlungen weltweit und ist nach internationalem Standard zertifiziert. Das Portfolio umfasst Bakterien, Hefen, menschliche und tierische Zelllinien, Pflanzenzellen, Pflanzenviren sowie auch Plasmide und Phagen. Jährlich werden etwa 1000 neue Kulturen in den öffentlichen Sammlungsbestand aufgenommen.

Am DSMZ-Stand erhalten Interessierte umfangreiche Informationen über das vielfältige Angebot an wissenschaftlichen Services für die Forschungsgemeinschaft. Konkret können sich die Besucher über die Methoden der Hinterlegung von Stämmen und deren Qualitätskultivierung in der öffentlichen Sammlung oder für Patente informieren. Insbesondere die Services Mikroorganismen mit der Identifizierung von Mikroorganismen oder der Bereitstellung genomischer DNS für die Forschung werden ausführlich dargestellt.

Parallel informieren fünf Forscherinnen der DSMZ über ihre aktuellen Arbeiten in wissenschaftlichen Postern. Hier geht es zum Beispiel um Bodensanierung durch den Abbau von giftigen Aromaten in der Erde über Bakterien aus der Ostsee oder die Bedeutung von Bakterien für die Bodenfruchtbarkeit von ertragsarmen subtropischen Savannenböden.

Dr. Christian Jogler, Leiter der neuen Nachwuchsforschergruppe „Zelluläre Mikrobiologie“ an der DSMZ hält einen Vortrag zum Thema „Eating and being eaten: What bacterial cell biology can tell us about eukaryogenesis”, am Mittwoch, den 21. März um 10.45 Uhr.

Als Experten stehen Ihnen auf der Tagung außerdem Prof. Jörg Overmann, Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts DSMZ und Dr. Brian Tindall, Kurator Mikroorganismen an der DSMZ und Sprecher der VAAM-Fachgruppe Identifizierung und Systematik zur Verfügung.

Eckdaten:

Der Stand des Leibniz-Instituts DSMZ befindet auf dem Universitätscampus „Morgenstelle“ Erdgeschoss Stand-Nr. 4, nächster Eingang ist der Haupteingang

Süd.

Ansprechpartnerin:

Susanne Thiele
Dipl.-Biol.
Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH
Inhoffenstraße 7 B
38124 Braunschweig
Germany
Tel. ++49531-2616-300
Fax ++49531-2616-418

Susanne Thiele | idw
Weitere Informationen:
http://www.conventus.de/vaam-kongress/
http://www.dsmz.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen
11.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin
11.01.2018 | ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Im Focus: Extrem helle und schnelle Lichtemission

Eine in den vergangenen Jahren intensiv untersuchte Art von Quantenpunkten kann Licht in allen Farben wiedergeben und ist sehr hell. Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung von Wissenschaftlern der ETH Zürich hat nun herausgefunden, warum dem so ist. Die Quantenpunkte könnten dereinst in Leuchtdioden zum Einsatz kommen.

Ein internationales Team von Wissenschaftlern der ETH Zürich, von IBM Research Zurich, der Empa und von vier amerikanischen Forschungseinrichtungen hat die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

Wie sieht die Bioökonomie der Zukunft aus?

10.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit mikroskopischen Luftblasen dämmen

15.01.2018 | Architektur Bauwesen

Feldarbeiten der größten Bodeninventur Deutschlands sind abgeschlossen

15.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Perowskit-Solarzellen: Es muss gar nicht perfekt sein

15.01.2018 | Materialwissenschaften