Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lehrkompetenzen in der wissenschaftlichen Weiterbildung

10.01.2013
Tagung am 8. und 9. Februar 2013 im Alexander-von-Humboldt-Haus

Wie in allen Bildungsbereichen benötigen auch Lehrende in der wissenschaftlichen Weiterbildung Lehrkompetenzen. Dabei gewinnt das Prinzip des lebenslangen Lernens in der akademischen Berufswelt zunehmend an Bedeutung.

Lehrende müssen nicht nur ein sich zunehmend schneller wandelndes Fachwissen beherrschen, sondern auch besondere didaktische Fähigkeiten entwickeln, die den Anforderungen und Bedürfnissen ihrer akademisch gebildeten und zumeist auch berufserfahrenen Studierendenschaft entsprechen.

Über welche Fähigkeiten müssen Lehrende in der wissenschaftlichen Weiterbildung heute verfügen und wie können diese Kompetenzen erforscht und vermittelt werden? Diesen und weiteren Fragen widmen sich Kompetenzforscherinnen und -forscher sowie Expertinnen und Experten der wissenschaftlichen Weiterbildung auf einer zweitägigen Tagung am 8./9. Februar 2013 im Alexander-von-Humboldt-Haus. Veranstalter sind das Zentrum für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen (ZfbK), die Professur für Weiterbildung der Justus-Liebig-Universität Gießen sowie das Verbundprojekt „WM³ Weiterbildung Mittelhessen“.

Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Der Eintritt ist frei. Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis 1. Februar 2013 gebeten.

Unterstützt wird die Tagung von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und der Gießener Hochschulgesellschaft.

Termin:
Beginn: Freitag, 8. Februar 2013, 14.00 Uhr, Ende: Samstag, 9. Februar 2013, ca. 16.30 Uhr

Veranstaltungsort: Alexander-von-Humboldt-Haus, Rathenaustraße 24A, 35394 Gießen

Kontakt:
Dr. Olaf Hartung und Marguerite Rumpf
Zentrum für fremdsprachliche und berufsfeldorientierte Kompetenzen (ZfbK) - Abteilung Hochschuldidaktik
Karl-Glöckner-Straße 21A, 35394 Gießen
Telefon: 0641 99-359 45

Lisa Dittrich | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-giessen.de/cms/zfbk/anmeldung
http://www.uni-giessen.de/cms/tagunglehrkompetenz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Baustofftagung in Weimar
02.09.2015 | Bauhaus-Universität Weimar

nachricht Technologietag „Laser-Plasma-Hybridtechnologie“
01.09.2015 | Nano- und Materialinnovationen Niedersachsen e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Auffädelung von Nanodiamanten

Kohlenstoffkäfige polymerisieren in Kohlenstoffnanoröhren zu einer linearen nanodiamantenartigen Kette

Im Innenraum von Kohlenstoffnanoröhren gezielt ein lineares Polymer aus nanodiamantenartigen Bausteinen zu gewinnen – das gelang Forschern aus Japan,...

Im Focus: Gassensoren warnen vor Schwelbränden

Rauchmelder sind allgegenwärtig. Dennoch geht die Zahl der Brandopfer jährlich in die Tausende. Brandgasmelder, die auf Kohlenstoffmonoxid und Stickoxide reagieren, entdecken Brände im Frühstadium. Durch ein neues Messprinzip von Fraunhofer-Forschern werden die teuren Sensoren nun kostengünstig und damit bereit für den Massenmarkt.

Die Sterne funkeln am Himmel, die Bewohner des Hauses schlummern in ihren Betten. Soweit nichts Besonderes, doch in dieser Nacht steht ihr Leben auf dem Spiel:...

Im Focus: How wind sculpted Earth's largest dust deposit

China's Loess Plateau was formed by wind alternately depositing dust or removing dust over the last 2.6 million years, according to a new report from University of Arizona geoscientists. The study is the first to explain how the steep-fronted plateau formed.

China's Loess Plateau was formed by wind alternately depositing dust or removing dust over the last 2.6 million years, according to a new report from...

Im Focus: Universum: Simulationen am Supercomputer

Davon träumt die Wissenschaft: An einem Computer zu simulieren, wie sich das Universum bis heute entwickelt hat. Forscher aus Würzburg und Heidelberg wollen dem Traum jetzt näher kommen: Sie haben Rechenzeit im Wert von knapp fünf Millionen Euro auf einem Supercomputer bewilligt bekommen.

Der Würzburger Mathematiker Professor Christian Klingenberg und der Heidelberger Astrophysiker Professor Volker Springel haben sich Großes vorgenommen: Sie...

Im Focus: An engineered surface unsticks sticky water droplets

The leaves of the lotus flower, and other natural surfaces that repel water and dirt, have been the model for many types of engineered liquid-repelling surfaces. As slippery as these surfaces are, however, tiny water droplets still stick to them. Now, Penn State researchers have developed nano/micro-textured, highly slippery surfaces able to outperform these naturally inspired coatings, particularly when the water is a vapor or tiny droplets.

Enhancing the mobility of liquid droplets on rough surfaces could improve condensation heat transfer for power-plant heat exchangers, create more efficient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationale Baustofftagung in Weimar

02.09.2015 | Veranstaltungen

Technologietag „Laser-Plasma-Hybridtechnologie“

01.09.2015 | Veranstaltungen

Kongress - Das Lebensende planen

01.09.2015 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weibliche Orang-Utans bevorzugen Männchen mit Backenwülsten

02.09.2015 | Biowissenschaften Chemie

Erweiterte CNC-Programmiersoftware für Arbeitsvorbereitung, Ausbildung und Vertrieb

02.09.2015 | Messenachrichten

Der kosmische Materiekreislauf

02.09.2015 | Physik Astronomie