Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Leben und Arbeiten mit LED“ Fachforum zum internationalen Jahr des Lichts

06.03.2015

Anlässlich des „Internationalen Jahrs des Lichts und der lichtbasierten Technologien“ 2015, das die UN-Generalversammlung ausgerufen hat, veranstaltet der Campus Gummersbach der Fachhochschule Köln das Fachforum „Leben und Arbeiten mit LED“

am Donnerstag, 12. März 2015, von 9.30 Uhr bis circa 19.00 Uhr
im Foyer des Hörsaalgebäudes und im BPW-Hörsaal (Raum 0.405)
Steinmüllerallee 1
51643 Gummersbach

Zehn Referenten präsentieren in ihren Vorträgen ein breites Spektrum rund um die Beleuchtungstechnik. So erläutert Prof. Dr. Hartmut Bärwolff, warum die Entwickler der blauen LED den Physik-Nobelpreis 2014 erhalten haben. Artur Lischke vom Institut für Elektronik & Information Engineering (EIE) beschreibt den Einsatz von Sensoren in der LED-Beleuchtungstechnik.

Andreas Wagen, ebenfalls Mitarbeiter am EIE, erläutert die Grundlagen für gutes Licht in der Beleuchtungstechnik. PD Dr. Walter-Uwe Weitbrecht, Chefarzt a. D. Neurologie am Kreiskrankenhaus Gummersbach, stellt die Ergebnisse einer Testreihe vor, in der untersucht wurde, ob Studierenden mit dem richtigen Licht besser lernen.

Ihre Lösungen zur intelligenten Beleuchtungstechnik stellen die Unternehmen AggerEnergie, Wir sind heller, Scemtec Hard- und Software für Mess- und Steuerungstechnik sowie Radium Lampenwerk im Foyer vor. Dazu gehören beispielsweise LED-basierte Leuchtmittel, die funkbasierte Ansteuerung von LED-Strahlern oder eine beleuchtete Parkbank mit LED-Technik und Farbänderung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter manfred.stern@fh-koeln.de oder telefonisch unter 02261 / 81 96 - 62 09.

PROGRAMM

ab 9.30 Uhr
Infostände und Posterausstellung im Foyer

10.00 Uhr
Grußwort von Prof. Dr. Hans Ludwig Stahl, stellvertretender Dekan der Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften des Campus Gummersbach der Fachhochschule Köln

10.10 Uhr
Begrüßung und Einführung in das Thema
Prof. Dr. Hartmut Bärwolff, Fachhochschule Köln

10.20 Uhr
Nobelpreis für Physik 2014 – „Entwicklung der blauen LED“
Prof. Dr. Hartmut Bärwolff, Fachhochschule Köln

11.00 Uhr
Moderne Algorithmen zur Beleuchtungssteuerung mit LED
Marc Steffen Jünger, Fachhochschule Köln

11.40 Uhr
Der Einsatz von Sensoren in der LED-Beleuchtungstechnik
Artur Lischke, Fachhochschule Köln

12.20 Uhr
Moderne Konzepte zur Ansteuerung von LED-Leuchten
Florian Schmitz, scemtec Hard- und Software für Mess- und Steuerungstechnik GmbH
Thomas Bernhardt, Wir sind heller (WSH GmbH)

13.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr
Grundlagen für gutes Licht in der Beleuchtungstechnik
Andreas Wagen, Fachhochschule Köln

14.40 Uhr
Die biologische Wirksamkeit von Licht
Andreas Pickelein, Radium Lampenwerk GmbH

15.30 Uhr
Kaffeepause

16.00 Uhr
Besser lernen mit dem richtigen Licht – Ergebnisse einer Testreihe mit Studierenden
PD Dr. Walter-Uwe Weitbrecht, Chefarzt a. D. Neurologie am Kreiskrankenhaus Gummersbach

16.40 Uhr
Aktives Tageslichtmanagement mit LEDs und schaltbaren Fenstergläsern
Andreas Deya, Fachhochschule Köln

17.20 Uhr
Das internationale Jahr des Lichtes
Zusammenfassung der Veranstaltung und Ausblick
Prof. Dr. Hartmut Bärwolff, Fachhochschule Köln

18.00 Uhr
Vorführungen zur Beleuchtungstechnik im Foyer

18.30 Uhr
Ausklang

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mehr als 23.000 Studierende werden von rund 420 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des ITT umfasst mehr als 80 Studiengänge aus den Ingenieur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und den Angewandten Naturwissenschaften. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA) und gehört dem Fachhochschulverband UAS7 an. Die EU-Kommission bestätigt der Hochschule internationale Standards in der Personalentwicklung der Forscherinnen und Forscher durch ihr Logo „HR Excellence in Research“. Die Fachhochschule Köln ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte umweltorientierte Einrichtung und als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Kontakt für die Medien
Fachhochschule Köln
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christian Sander
0221 / 82 75 - 35 82
pressestelle@fh-koeln.de

http://www.fh-koeln.de
http://www.facebook.com/fhkoeln
http://www.twitter.com/fhkoeln

Petra Schmidt-Bentum | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics