Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Leben und Arbeiten mit LED“ Fachforum zum internationalen Jahr des Lichts

06.03.2015

Anlässlich des „Internationalen Jahrs des Lichts und der lichtbasierten Technologien“ 2015, das die UN-Generalversammlung ausgerufen hat, veranstaltet der Campus Gummersbach der Fachhochschule Köln das Fachforum „Leben und Arbeiten mit LED“

am Donnerstag, 12. März 2015, von 9.30 Uhr bis circa 19.00 Uhr
im Foyer des Hörsaalgebäudes und im BPW-Hörsaal (Raum 0.405)
Steinmüllerallee 1
51643 Gummersbach

Zehn Referenten präsentieren in ihren Vorträgen ein breites Spektrum rund um die Beleuchtungstechnik. So erläutert Prof. Dr. Hartmut Bärwolff, warum die Entwickler der blauen LED den Physik-Nobelpreis 2014 erhalten haben. Artur Lischke vom Institut für Elektronik & Information Engineering (EIE) beschreibt den Einsatz von Sensoren in der LED-Beleuchtungstechnik.

Andreas Wagen, ebenfalls Mitarbeiter am EIE, erläutert die Grundlagen für gutes Licht in der Beleuchtungstechnik. PD Dr. Walter-Uwe Weitbrecht, Chefarzt a. D. Neurologie am Kreiskrankenhaus Gummersbach, stellt die Ergebnisse einer Testreihe vor, in der untersucht wurde, ob Studierenden mit dem richtigen Licht besser lernen.

Ihre Lösungen zur intelligenten Beleuchtungstechnik stellen die Unternehmen AggerEnergie, Wir sind heller, Scemtec Hard- und Software für Mess- und Steuerungstechnik sowie Radium Lampenwerk im Foyer vor. Dazu gehören beispielsweise LED-basierte Leuchtmittel, die funkbasierte Ansteuerung von LED-Strahlern oder eine beleuchtete Parkbank mit LED-Technik und Farbänderung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter manfred.stern@fh-koeln.de oder telefonisch unter 02261 / 81 96 - 62 09.

PROGRAMM

ab 9.30 Uhr
Infostände und Posterausstellung im Foyer

10.00 Uhr
Grußwort von Prof. Dr. Hans Ludwig Stahl, stellvertretender Dekan der Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften des Campus Gummersbach der Fachhochschule Köln

10.10 Uhr
Begrüßung und Einführung in das Thema
Prof. Dr. Hartmut Bärwolff, Fachhochschule Köln

10.20 Uhr
Nobelpreis für Physik 2014 – „Entwicklung der blauen LED“
Prof. Dr. Hartmut Bärwolff, Fachhochschule Köln

11.00 Uhr
Moderne Algorithmen zur Beleuchtungssteuerung mit LED
Marc Steffen Jünger, Fachhochschule Köln

11.40 Uhr
Der Einsatz von Sensoren in der LED-Beleuchtungstechnik
Artur Lischke, Fachhochschule Köln

12.20 Uhr
Moderne Konzepte zur Ansteuerung von LED-Leuchten
Florian Schmitz, scemtec Hard- und Software für Mess- und Steuerungstechnik GmbH
Thomas Bernhardt, Wir sind heller (WSH GmbH)

13.00 Uhr
Mittagspause

14.00 Uhr
Grundlagen für gutes Licht in der Beleuchtungstechnik
Andreas Wagen, Fachhochschule Köln

14.40 Uhr
Die biologische Wirksamkeit von Licht
Andreas Pickelein, Radium Lampenwerk GmbH

15.30 Uhr
Kaffeepause

16.00 Uhr
Besser lernen mit dem richtigen Licht – Ergebnisse einer Testreihe mit Studierenden
PD Dr. Walter-Uwe Weitbrecht, Chefarzt a. D. Neurologie am Kreiskrankenhaus Gummersbach

16.40 Uhr
Aktives Tageslichtmanagement mit LEDs und schaltbaren Fenstergläsern
Andreas Deya, Fachhochschule Köln

17.20 Uhr
Das internationale Jahr des Lichtes
Zusammenfassung der Veranstaltung und Ausblick
Prof. Dr. Hartmut Bärwolff, Fachhochschule Köln

18.00 Uhr
Vorführungen zur Beleuchtungstechnik im Foyer

18.30 Uhr
Ausklang

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mehr als 23.000 Studierende werden von rund 420 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des ITT umfasst mehr als 80 Studiengänge aus den Ingenieur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und den Angewandten Naturwissenschaften. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA) und gehört dem Fachhochschulverband UAS7 an. Die EU-Kommission bestätigt der Hochschule internationale Standards in der Personalentwicklung der Forscherinnen und Forscher durch ihr Logo „HR Excellence in Research“. Die Fachhochschule Köln ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte umweltorientierte Einrichtung und als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Kontakt für die Medien
Fachhochschule Köln
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Christian Sander
0221 / 82 75 - 35 82
pressestelle@fh-koeln.de

http://www.fh-koeln.de
http://www.facebook.com/fhkoeln
http://www.twitter.com/fhkoeln

Petra Schmidt-Bentum | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"
19.02.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics