Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LEARNTEC 2010 und 10 Jahre time4you

29.01.2010
-time4you auf dem Kongress

Am 2. Februar öffnet in Karlsruhe die 18. LEARNTEC (www.learntec.de) ihre Pforten. Die time4you wird als Sponsor die Preisverleihung des D-ELINA (www.d-elina.de) und auf dem Kongress verschiedene Schwerpunktthemen begleiten. Am 3.2. wird der Vorbericht zum dritten Teil der Studie „Zukunft der Arbeit und des Lernens“ mit der ZHAW Zürich präsentiert.

In den vier Themenschwerpunkten des Kongresses "Business", "Didaktik", "Technologie" und "Wissensmanagement" beschäftigen sich Experten aus der Praxis und Wissenschaft mit Zukunftsszenarien und Grundsatzfragen rund um die Trends aus Arbeitswelten und Technologien.

Medienvertreter können die Zusammenfassung der Kongressthemen und die Preview zur Studie anfordern über press@time4you.de

Termine zum Vormerken:

Dienstag, 02.02.2010, Best Practice 1: 11.00-13.00 Uhr
E-Learning für Einsteiger - von der Idee zur Lösung
Plus Expertenrunde mit Leo Hackenberg, EnBW AG, Dr. Lorenz Hucke, Gothaer Allgemeine Versicherung AG, Beate Bruns, time4you GmbH, Moderation Gudrun Porath (freie Journalistin)

E-Learning Projekte erfolgreich realisieren - von der Idee zur Lösung; Beate Bruns

Der Einführungsvortrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Merkmale von E-Learning-Projekten und liefert zahlreiche Hinweise und Tipps aus der Projektpraxis. Leitfragen sind: Was ist E-Learning? Welche Projekttypen gibt es und was sind die Erfolgsfaktoren eines E-Learning-Projekts? In welchen Phasen verläuft ein E-Learning-Projekt, wie ist es strukturiert und was ist in den verschiedenen Phasen besonders wichtig? Welche Stakeholder braucht das Projekt? Was unterscheidet ein Content-Projekt von einem LMS-Projekt (LMS = Lernmanagementsystem)? Welche Anforderungen werden an die Projektleitung gestellt? Wer gehört ins Projektteam? Wie sehen Projektcontrolling und Evaluation aus?

Danach folgt der Blick in die Praxis der Unternehmen, Expertenrunde mit Personalverantwortlichen.

Mittwoch, 03.02.2010, Didaktik 3: 10.00-12.30 Uhr
Zur Zukunft des Lernens - Die Antizipation des Unvorhersehbaren
Moderation: Beate Bruns, Geschäftsführung time4you GmbH, Prof. Dr. Andreas König, Zentrum Neues Lernen

10.00-10.15 Uhr: Einführung in die Sektion; Beate Bruns, Prof. Dr. Andreas König

10.15-10.45 Uhr: Fragen und Ergebnisse aus der gemeinsam laufenden Dreijahresstudie; Beate Bruns, Prof. Dr. Andreas König

10.45-11.15 Uhr: Zukunft des Lernens im Unternehmen: E-Trends im HRM; Anne Schöneberg, time4you GmbH

12.15-12.30 Uhr: Zusammenfassung der Ergebnisse dieser Sektion; Beate Bruns, Prof. Dr. Andreas König

Best Practice 4: 14.30-17.00 Uhr
Meet the Experts - Best Practice erfahrener E-Learning Anwender
Moderation: Christina Neuhoff, time4you GmbH, Dr. Werner Kohn, VIWIS GmbH
16.35-17.00 Uhr: Abschlussrunde - Teilnehmerfragen an die Referenten / Panel Diskussion; Christina Neuhoff, Dr. Werner Kohn
Donnerstag, 04.02.2010
Technologie 4: 10.00-12.30 Uhr, Forum Contententwicklung
Moderation: Christina Neuhoff, time4you GmbH
11.10-11.40 Uhr: Einbettung von user-generated Content in die Lernszenarien des betrieblichen Lernens; Christina Neuhoff

Technologie-gestütztes Lernen bedeutet in vielen Unternehmen noch immer primär den Einsatz von WBTs. Welche Rolle spielt user-generated Content bis dato in Lernszenarien von Unternehmen? Wie können sinnvolle Anwendungsszenarien aussehen? Welche technischen Aspekte sind im Kontext des innerbetrieblichen Lernens hierbei zu beachten? Wie kann ein pragmatischer Lösungsansatz aussehen? Der Beitrag betrachtet Anwendungsszenarien an der Nahtstelle zwischen Lernen und Wissensmanagement.

Workshop 10: 14.00-16.30 Uhr, Werkstatt Contententwicklung

Moderation: Christina Neuhoff, time4you GmbH; Bernd Wiest, Bernd Wiest Consulting GmbH

14.00-14.15 Uhr: Einführung in das Werkstatt-Thema: Unternehmensspezifisches Software-Training selbst erstellen - eine Herausforderung im Praxistest; Christina Neuhoff, Bernd Wiest

16.00-16.30 Uhr: Frage- und Diskussionsrunde mit den Referenten: "Softwaretraining effizient inhouse erstellen - Herausforderungen, Tipps, Trends"; Christina Neuhoff, Bernd Wiest

Warum Controlling im Bildungsbereich immer wichtiger wird, was die Weiterbildungsbranche in Zukunft braucht und wann die Preview zum Bericht 3 der ZukunftsStudie „Zukunft des Lernens und der Arbeit„ vorgestellt wird, ist auch nachzulesen unter http://www.checkpoint-elearning.de/article/7465.html

Terminhinweise 2010:

- IBT® SERVER - Version 14, Launch Frühjahr 2010

-Weitere Messen D/A/CH: Personal Stuttgart 27.-28.4., Personal Swiss (Zürich) 13.-14.4., Personal Austria vom 22.-23.9. in Wien, Zukunft Personal 12.-14.10. in Köln.

-Diskussionen und Trends im Blog timelines: http://blog.time4you.de/blog/

10 Jahre time4you - 10 Jahre E-Learning. Das Karlsruher IT-Unternehmen time4you startete vor zehn Jahren als eines der Vorreiterunternehmen im deutschen E-Learningmarkt. Die ersten Schritte zur Entwicklung des IBT Servers wurden Ende der Neunziger Jahre gemacht, inzwischen ist dieses Systems eines der am meist genutzten im deutschsprachigen Raum und wird von zahlreichen Unternehmen und Organisationen im Personalbereich eingesetzt. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Mitarbeiterportale, Wissensportale sowie Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, internationale Projektarbeit, Corporate Universities und virtuelle Hochschulen.

Unternehmensprofil time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie die Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom/T-COM, Manor AG, die Vattenfall AG, die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die InWEnt gGmbh, die Bertelsmann Stiftung oder das Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) nutzen seit Jahren die Expertise der time4you GmbH.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V., DGFP e.V., bwcon (baden-württemberg: connected), Q-Verband e.V. sowie Gründungsmitglied und Mitglied des Vorstandes des D-ELAN - Deutsches Netzwerk der E-Learning-Akteure e.V.

PRESSEKONTAKT:

Claudia Burkhardt, Mail: press@time4you.de, Tel. 030-20188565
Hochauflösendes Bildmaterial unter press@time4you.de

Claudia Burkhardt | PRBüro Berlin
Weitere Informationen:
http://www.time4you.de
http://www.checkpoint-elearning.de/article/7465.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung
26.07.2017 | Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

nachricht Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln
26.07.2017 | Technische Hochschule Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Physiker designen ultrascharfe Pulse

Quantenphysiker um Oriol Romero-Isart haben einen einfachen Aufbau entworfen, mit dem theoretisch beliebig stark fokussierte elektromagnetische Felder erzeugt werden können. Anwendung finden könnte das neue Verfahren zum Beispiel in der Mikroskopie oder für besonders empfindliche Sensoren.

Mikrowellen, Wärmestrahlung, Licht und Röntgenstrahlung sind Beispiele für elektromagnetische Wellen. Für viele Anwendungen ist es notwendig, diese Strahlung...

Im Focus: Physicists Design Ultrafocused Pulses

Physicists working with researcher Oriol Romero-Isart devised a new simple scheme to theoretically generate arbitrarily short and focused electromagnetic fields. This new tool could be used for precise sensing and in microscopy.

Microwaves, heat radiation, light and X-radiation are examples for electromagnetic waves. Many applications require to focus the electromagnetic fields to...

Im Focus: Navigationssystem der Hirnzellen entschlüsselt

Das menschliche Gehirn besteht aus etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Informationen zwischen ihnen werden über ein komplexes Netzwerk aus Nervenfasern übermittelt. Verdrahtet werden die meisten dieser Verbindungen vor der Geburt nach einem genetischen Bauplan, also ohne dass äußere Einflüsse eine Rolle spielen. Mehr darüber, wie das Navigationssystem funktioniert, das die Axone beim Wachstum leitet, haben jetzt Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) herausgefunden. Das berichten sie im Fachmagazin eLife.

Die Gesamtlänge des Nervenfasernetzes im Gehirn beträgt etwa 500.000 Kilometer, mehr als die Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit es beim Verdrahten der...

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. Uelzener Forum: Demografischer Wandel und Digitalisierung

26.07.2017 | Veranstaltungen

Clash of Realities 2017: Anmeldung jetzt möglich. Internationale Konferenz an der TH Köln

26.07.2017 | Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Basis für neue medikamentöse Therapie bei Demenz

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Aus Potenzial Erfolge machen: 30 Rittaler schließen Nachqualifizierung erfolgreich ab

27.07.2017 | Unternehmensmeldung

Biochemiker entschlüsseln Zusammenspiel von Enzym-Domänen während der Katalyse

27.07.2017 | Biowissenschaften Chemie