Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

LEARNTEC 2010 und 10 Jahre time4you

29.01.2010
-time4you auf dem Kongress

Am 2. Februar öffnet in Karlsruhe die 18. LEARNTEC (www.learntec.de) ihre Pforten. Die time4you wird als Sponsor die Preisverleihung des D-ELINA (www.d-elina.de) und auf dem Kongress verschiedene Schwerpunktthemen begleiten. Am 3.2. wird der Vorbericht zum dritten Teil der Studie „Zukunft der Arbeit und des Lernens“ mit der ZHAW Zürich präsentiert.

In den vier Themenschwerpunkten des Kongresses "Business", "Didaktik", "Technologie" und "Wissensmanagement" beschäftigen sich Experten aus der Praxis und Wissenschaft mit Zukunftsszenarien und Grundsatzfragen rund um die Trends aus Arbeitswelten und Technologien.

Medienvertreter können die Zusammenfassung der Kongressthemen und die Preview zur Studie anfordern über press@time4you.de

Termine zum Vormerken:

Dienstag, 02.02.2010, Best Practice 1: 11.00-13.00 Uhr
E-Learning für Einsteiger - von der Idee zur Lösung
Plus Expertenrunde mit Leo Hackenberg, EnBW AG, Dr. Lorenz Hucke, Gothaer Allgemeine Versicherung AG, Beate Bruns, time4you GmbH, Moderation Gudrun Porath (freie Journalistin)

E-Learning Projekte erfolgreich realisieren - von der Idee zur Lösung; Beate Bruns

Der Einführungsvortrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Merkmale von E-Learning-Projekten und liefert zahlreiche Hinweise und Tipps aus der Projektpraxis. Leitfragen sind: Was ist E-Learning? Welche Projekttypen gibt es und was sind die Erfolgsfaktoren eines E-Learning-Projekts? In welchen Phasen verläuft ein E-Learning-Projekt, wie ist es strukturiert und was ist in den verschiedenen Phasen besonders wichtig? Welche Stakeholder braucht das Projekt? Was unterscheidet ein Content-Projekt von einem LMS-Projekt (LMS = Lernmanagementsystem)? Welche Anforderungen werden an die Projektleitung gestellt? Wer gehört ins Projektteam? Wie sehen Projektcontrolling und Evaluation aus?

Danach folgt der Blick in die Praxis der Unternehmen, Expertenrunde mit Personalverantwortlichen.

Mittwoch, 03.02.2010, Didaktik 3: 10.00-12.30 Uhr
Zur Zukunft des Lernens - Die Antizipation des Unvorhersehbaren
Moderation: Beate Bruns, Geschäftsführung time4you GmbH, Prof. Dr. Andreas König, Zentrum Neues Lernen

10.00-10.15 Uhr: Einführung in die Sektion; Beate Bruns, Prof. Dr. Andreas König

10.15-10.45 Uhr: Fragen und Ergebnisse aus der gemeinsam laufenden Dreijahresstudie; Beate Bruns, Prof. Dr. Andreas König

10.45-11.15 Uhr: Zukunft des Lernens im Unternehmen: E-Trends im HRM; Anne Schöneberg, time4you GmbH

12.15-12.30 Uhr: Zusammenfassung der Ergebnisse dieser Sektion; Beate Bruns, Prof. Dr. Andreas König

Best Practice 4: 14.30-17.00 Uhr
Meet the Experts - Best Practice erfahrener E-Learning Anwender
Moderation: Christina Neuhoff, time4you GmbH, Dr. Werner Kohn, VIWIS GmbH
16.35-17.00 Uhr: Abschlussrunde - Teilnehmerfragen an die Referenten / Panel Diskussion; Christina Neuhoff, Dr. Werner Kohn
Donnerstag, 04.02.2010
Technologie 4: 10.00-12.30 Uhr, Forum Contententwicklung
Moderation: Christina Neuhoff, time4you GmbH
11.10-11.40 Uhr: Einbettung von user-generated Content in die Lernszenarien des betrieblichen Lernens; Christina Neuhoff

Technologie-gestütztes Lernen bedeutet in vielen Unternehmen noch immer primär den Einsatz von WBTs. Welche Rolle spielt user-generated Content bis dato in Lernszenarien von Unternehmen? Wie können sinnvolle Anwendungsszenarien aussehen? Welche technischen Aspekte sind im Kontext des innerbetrieblichen Lernens hierbei zu beachten? Wie kann ein pragmatischer Lösungsansatz aussehen? Der Beitrag betrachtet Anwendungsszenarien an der Nahtstelle zwischen Lernen und Wissensmanagement.

Workshop 10: 14.00-16.30 Uhr, Werkstatt Contententwicklung

Moderation: Christina Neuhoff, time4you GmbH; Bernd Wiest, Bernd Wiest Consulting GmbH

14.00-14.15 Uhr: Einführung in das Werkstatt-Thema: Unternehmensspezifisches Software-Training selbst erstellen - eine Herausforderung im Praxistest; Christina Neuhoff, Bernd Wiest

16.00-16.30 Uhr: Frage- und Diskussionsrunde mit den Referenten: "Softwaretraining effizient inhouse erstellen - Herausforderungen, Tipps, Trends"; Christina Neuhoff, Bernd Wiest

Warum Controlling im Bildungsbereich immer wichtiger wird, was die Weiterbildungsbranche in Zukunft braucht und wann die Preview zum Bericht 3 der ZukunftsStudie „Zukunft des Lernens und der Arbeit„ vorgestellt wird, ist auch nachzulesen unter http://www.checkpoint-elearning.de/article/7465.html

Terminhinweise 2010:

- IBT® SERVER - Version 14, Launch Frühjahr 2010

-Weitere Messen D/A/CH: Personal Stuttgart 27.-28.4., Personal Swiss (Zürich) 13.-14.4., Personal Austria vom 22.-23.9. in Wien, Zukunft Personal 12.-14.10. in Köln.

-Diskussionen und Trends im Blog timelines: http://blog.time4you.de/blog/

10 Jahre time4you - 10 Jahre E-Learning. Das Karlsruher IT-Unternehmen time4you startete vor zehn Jahren als eines der Vorreiterunternehmen im deutschen E-Learningmarkt. Die ersten Schritte zur Entwicklung des IBT Servers wurden Ende der Neunziger Jahre gemacht, inzwischen ist dieses Systems eines der am meist genutzten im deutschsprachigen Raum und wird von zahlreichen Unternehmen und Organisationen im Personalbereich eingesetzt. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Mitarbeiterportale, Wissensportale sowie Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, internationale Projektarbeit, Corporate Universities und virtuelle Hochschulen.

Unternehmensprofil time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie die Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom/T-COM, Manor AG, die Vattenfall AG, die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, die InWEnt gGmbh, die Bertelsmann Stiftung oder das Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT) nutzen seit Jahren die Expertise der time4you GmbH.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V., DGFP e.V., bwcon (baden-württemberg: connected), Q-Verband e.V. sowie Gründungsmitglied und Mitglied des Vorstandes des D-ELAN - Deutsches Netzwerk der E-Learning-Akteure e.V.

PRESSEKONTAKT:

Claudia Burkhardt, Mail: press@time4you.de, Tel. 030-20188565
Hochauflösendes Bildmaterial unter press@time4you.de

Claudia Burkhardt | PRBüro Berlin
Weitere Informationen:
http://www.time4you.de
http://www.checkpoint-elearning.de/article/7465.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Von festen Körpern und Philosophen
23.02.2018 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

nachricht Spannungsfeld Elektromobilität
23.02.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics