Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Leading International Catalysis Researchers Convene at Heidelberg University

20.06.2013
Heidelberg Forum of Molecular Catalysis is on 28 June – Presentation
of BASF Catalysis Award 2013

Leading international researchers in the field of molecular catalysis will gather at Heidelberg University on June 28 for the “Heidelberg Forum of Molecular Catalysis” (HFMC 2013). The organisers expect approx. 500 participants in the high-profile symposium, which is held every two years, this year for the seventh time.

Hosting the symposium are the university and the Collaborative Research Centre (CRC 623) “Molecular Catalysts: Structure and Functional Design”. BASF is providing support for the event and will be honouring an outstanding young researcher with the BASF Catalysis Award, endowed with 10,000 euros.

The symposium will focus on key research issues and the latest findings from research in molecular catalysis. Three world-renowned experts in catalysis research will deliver the plenary lectures: Prof. Dr. Stephen L. Buchwald of the Massachusetts Institute of Technology in Cambridge (USA), Prof. Dr. Peter Chen of the Swiss Federal Institute of Technology Zurich (Switzerland) and Prof. Dr. Ei-ichi Negishi of Purdue University in West Lafayette/Indiana (USA), who was awarded the Nobel Prize for Chemistry in 2010. The symposium will also feature approx. 120 posters submitted by attendees.

This year’s recipient of the BASF Catalysis Award is Prof. Dr. Nicolai Cramer of the École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) in Switzerland. Nicolai Cramer studied chemistry in Stuttgart from 1998 to 2003. After a research stay at the University of Osaka in Japan, he began postdoctoral work at Stanford University in 2006. He subsequently completed his habilitation at the Swiss Federal Institute of Technology Zurich. Prof. Cramer has been teaching and conducting research at the EPFL since 2010. The scientist will introduce his innovative work in the area of catalysis for organic synthesis in the fourth plenary lecture.

“Catalysis represents one of the 21st century’s key future technologies in chemistry”, states Heidelberg chemist Prof. Dr. Peter Hofmann, who initiated the symposium series. Catalysts enable the creation of new materials, agents and functional materials from the building blocks of animate and inanimate nature. Catalysts can accelerate chemical reactions, minimise energy consumption and prevent undesirable by-products and waste, thus optimising chemistry both ecologically and economically. As Prof. Hofmann explains, molecular catalysts serve especially as customised “tools” and highly-specialised “synthesis machines” in atomic dimensions.

Over the last eleven years, the Collaborative Research Centre “Molecular Catalysts: Structure and Functional Design”, funded by the German Research Foundation (DFG), has studied the structure and function of catalytically active molecules with the aim of developing innovative ways to rationally design new types of catalysts. CRC 623, whose research activities range from biocatalysis in the living cell to large-scale synthesis of basic chemicals, is wrapping up the third and final DFG funding period.

The “Heidelberg Forum of Molecular Catalysis” will be held on 28 June 2013 from 9 am to 6 pm in the main lecture hall of the Chemistry lecture building (Im Neuenheimer Feld 252). Anyone interested is invited to attend. Between 12.30 and 4 pm HFMC attendees will have the opportunity to tour the Catalysis Research Laboratory (CaRLa) where scientists from Heidelberg University collaborate with BASF researchers in the area of chemical catalysis.

Contact:
Prof. Dr. Peter Hofmann
Institute of Organic Chemistry
Phone: +49 6221 54-8502
ph@oci.uni-heidelberg.de

Communications and Marketing
Press Office, phone: +49 6221 54-2311
presse@rektorat.uni-heidelberg.de

Marietta Fuhrmann-Koch | idw
Weitere Informationen:
http://www.hfmc2013.uni-hd.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen
27.04.2017 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

nachricht Jenaer Akustik-Tag: Belastende Geräusche minimieren - für den Schutz des Gehörs
27.04.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

Jenaer Akustik-Tag: Belastende Geräusche minimieren - für den Schutz des Gehörs

27.04.2017 | Veranstaltungen

Ballungsräume Europas

26.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

VLC 200 GT von EMAG: Neue passgenaue Dreh-Schleif-Lösung für die Bearbeitung von Pkw-Getrieberädern

27.04.2017 | Maschinenbau

Induktive Lötprozesse von eldec: Schneller, präziser und sparsamer verlöten

27.04.2017 | Maschinenbau

Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

27.04.2017 | Informationstechnologie