Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lasereinsatz in der Blechbearbeitung

05.02.2009
Fraunhofer IWS Dresden lädt zur Fachtagung Laser + Blech in Dortmund ein

Lasereinsatz in der Blechbearbeitung - Fraunhofer IWS Dresden lädt zur Fachtagung "Laser + Blech" im DOC Dortmunder OberflächenCentrum der ThyssenKrupp Steel AG vom 4.-5. März 2009 ein.

Der Lasereinsatz in der Blechbearbeitung ist Thema eines gemeinsamen Workshops, den das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden, der Hanser-Verlag und das Institut für Werkzeugmaschinen und Betriebswissenschaften iwb der TU München am 4. und 5. März 2009 im DOC Dortmunder OberflächenCentrum der ThyssenKrupp Steel AG veranstalten.

Der Einsatz des Lasers auf dem Gebiet der Blechverarbeitung ermöglicht eine hohe Flexibilität, Bearbeitungsgeschwindigkeit und -qualität. Immer mehr Unternehmen nutzen das Laserstrahlschweißen oder -schneiden, um Bleche für verschiedenste Anwendungen, die vom Automobilbau bis hin zum Schiffsbau reichen, energieeffizient und ressourcenschonend herzustellen.

Besonders in wirtschaftlich schwierigen Zeiten ist es wichtig, dass sich die Unternehmen über neue innovative Technologien informieren, diese in ihren Produktionsprozess integrieren, um sich so einen Innovationsvorsprung auf dem Markt zu sichern.

Im Rahmen des zweitägigen Workshops "Laser+Blech" können interessierte Firmen mehr über die neuesten Lasertechnologien, den Einsatz von laserbasierten Werkzeugen und Verfahren in der Blechbearbeitung sowie über Einstiegsmöglichkeiten für den Mittelstand erfahren.

Referenten der Unternehmen ThyssenKrupp Steel AG, Soutec Soudronic AG, Kuka Systems GmbH, Thumm Technologie GmbH etc. berichten über mögliche Laseranwendungen mit dem Festkörperlaser, die laserschweißgerechte Konstruktion von Bauteilen und den effizienten Einsatz von Lasertechnologien im Bereich der Blechbearbeitung.

Im Anschluss an die Vorträge haben die Workshop-Teilnehmer die Möglichkeit, an einer Führung durch das DOC Dortmunder OberflächenCentrum teilzunehmen. Dabei zeigen Mitarbeiter des Fraunhofer IWS und der ThyssenKrupp Steel AG neueste Ansätze zur Laserbearbeitung und innovative Beschichtungslösungen im Blechbereich.

Unter http://www.iws.fraunhofer.de/workshop/workshop.html können Sie sich zur Fachtagung "Laser + Blech - Lasereinsatz in der Blechbearbeitung" am 4. und 5. März 2009 in Dortmund anmelden.

Ihre Ansprechpartner für weitere Informationen:

Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS Dresden
01277 Dresden, Winterbergstr. 28
Dr. Ralf Jäckel
Telefon: (0351) 25 83 444
Telefax: (0351) 25 83 300
E-mail: ralf.jaeckel@iws.fraunhofer.de
Antje König
Telefon: (0351) 25 83 426
Telefax: (0351) 25 83 300
E-mail: antje.koenig@iws.fraunhofer.de

Dr. Ralf Jaeckel | Fraunhofer-Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.iws.fraunhofer.de
http://www.iws.fraunhofer.de/presse/presse.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Kieler Forscher koordiniert millionenschweres Verbundprojekt in der Entzündungsforschung

19.01.2017 | Förderungen Preise

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie