Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Landschaften: Theorie, Praxis und internationale Bezüge

26.01.2012
Saar-Forscher organisiert internationalen Kongress in Otzenhausen

Der Saarbrücker Professor für Nachhaltigkeitswissenschaft Olaf Kühne organisiert eine Tagung zum Thema „Landschaften: Theorie, Praxis und internationale Bezüge“.

Vom 22. bis 24. Februar 2012 kommen dazu Geographen, Kulturwissenschaftler, Landschaftsarchitekten und Landschaftsplaner aus Asien und Europa in der Europäischen Akademie Otzenhausen zusammen. Ziel der Veranstaltung ist es unter anderem, Forschung und Praxis künftig besser zu vernetzen.

Interessierte aus Wissenschaft und Praxis können sich noch bis zum 31. Januar 2012 anmelden.

Der Begriff „Landschaft“ ist je nach Sprach- und Kulturkreis unterschiedlich geprägt. „Hier fließen ästhetische, territoriale, soziale, ökonomische, geographische, politische, ethnologische oder auch philosophische Bezüge mit ein“, erläutert Olaf Kühne, Professor für Nachhaltigkeitswissenschaft an der Universität des Saarlandes. Um den Landschaftsbegriff im internationalen Kontext genauer zu diskutieren, kommen Experten zu der von Kühne organisierten Konferenz in Otzenhausen zusammen.

Die Referenten erläutern hierbei, wie der Begriff in ihren Heimatländern zu verstehen ist – zum Beispiel in China, Japan, Schweden oder der Türkei. Darüber hinaus werden auch unterschiedliche Landschaften wie Almen und durch Bergbau geprägte Gebiete sowie Aspekte der Raumplanung näher vorgestellt. Der Kongress zielt darauf ab, die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis besser zu verzahnen sowie nachhaltigere Konzepte bei der Landschaftsplanung zu diskutieren.

Die Tagung ist zugleich Planerforum der Akademie für Raumforschung und Landesplanung in Hannover. Die Veranstaltung wird durch das Institut für Landeskunde im Saarland und den Zweckverband „Landschaft der Industriekultur Nord“ unterstützt sowie durch das saarländische Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr gefördert.

Olaf Kühne ist seit Oktober 2010 Stiftungsprofessor für Nachhaltigkeitswissenschaft an der Saar-Uni. Seine Professur wird von der Europäischen Akademie Otzenhausen, der Stiftung Forum für Verantwortung und der Asko Europa-Stiftung für fünf Jahre finanziert. Das Studienangebot Nachhaltigkeitswissenschaft ist das erste seiner Art in Deutschland und schließt mit einem Zertifikat ab. Es richtet sich an Studenten aller Fachrichtungen.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.uni-saarland.de/nachhaltigkeit (unter Aktuelles).

Fragen beantworten:
Prof. Dr. Dr. Olaf Kühne
Tel.: 0681 302-71450
o.kuehne@mx.uni-saarland.de

und
Antje Schönwald, M.A.
Tel.: 0681 302-71453
E-Mail: a.schoenwald@mx.uni-saarland.de

Melanie Löw | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-saarland.de/nachhaltigkeit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik