Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Labormedizinische Spurensuche im menschlichen Mikrokosmos

30.09.2009
Individualisierte Diagnostik und Therapie sind die Schlagworte der modernen Medizin. Sie umreißen, wohin die Medizin geht und welche Möglichkeiten sich aus jüngsten wissenschaftlichen Erkenntnissen und labortechnischen Fortschritten ergeben.

Die 6. Jahrestagung der Deutschen Vereinten Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (DGKL) in Leipzig (7. - 10.10.09) behandelt genau diese Schnittstelle zwischen modernsten Entwicklungen der klinischen und biomedizinischen Grundlagenforschung und der labormedizinischen Diagnostik für den Patienten. Auf der Pressekonferenz werden beispielhaft einige spannende Themenbereiche vorgestellt.

08.10. 2009, 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Congress Center Leipzig, Raum VIP 4
Messeallee 1, Leipziger Messegelände
1. Troponin, ein Herzmuskelmarker, der es in sich hat
Tagungspräsident Prof. Dr. med. Joachim Thiery, Direktor des Institutes für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und molekulare Diagnostik und Dekan der Medizinischen Fakultät der Universität Leipzig gibt einen Überblick über die Höhepunkte der Konferenz. Außerdem informiert er über einen neuen Labortest, der es ermöglicht, das Eiweiß Troponin, das speziell bei einem Herzinfarkt ausgeschüttet wird, in niedrigster Konzentration nachzuweisen. Das ist wichtig, um das Ausmaß des Schadens nach einem Infarkt zu bewerten und damit die Behandlung optimieren zu können. Prof. Thiery informiert auch über die Bedeutung des LIFE-Projektes, mit dem die Universität Leipzig molekulare Ursachen umwelt- und lebensstilassoziierter Erkrankungen erforschen will.

2. Ersetzt die Maschine im Labor den Menschen?

Der Präsident der DGKL und Direktor des Institutes für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Prof. Dr. med. Karl J. Lackner, setzt sich mit dem Thema auseinander, ob die zunehmende Automatisierung im Labor den Menschen ersetzen kann und was die Labormedizin der Zukunft leisten kann.

3. Den Molekülen auf der Spur. Warum die Bestimmung des Gewichts die Labormedizin revolutionieren kann

Dr. Uta Ceglarek, Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik am Universitätsklinikum Leipzig, stellt vor, wie verfeinert die Diagnostik in der Laboratoriumsmedizin heute schon ist. So ist man durchaus in der Lage, einen Zuckerwürfel im Cospudener See nachzuweisen. Sie erklärt, wie das über die Bestimmung des Gewichts von Molekülen möglich ist und welche Bedeutung solcherart exakte Nachweise für die klinische Diagnostik haben.

4. Biomarker für Restless-Legs-Syndrom

Erfolgreich war die Labormedizin auch mit der Entdeckung, dass das sogenannte Restless-Legs-Syndrom, das einen Bewegungsdrang in den Beinen hervorruft, mit Entgleisungen des Eisenstoffwechsels einhergeht. Herausgefunden hat das Prof. Thomas Meitinger vom Helmholtz-Institut für Humangenetik Neuherberg bei München. So kann man hoffen, diese als schwer behandelbar geltende Erkrankung vielleicht bald erfolgreich therapiert werden kann. Mehr dazu auf der Pressekonferenz.

5. Ist Prävention bezahlbar?

Die Möglichkeiten der Labormedizin, immer mehr neue Marker für Krankheiten zu finden, machen Prävention in weit größerem Umfang als bisher möglich - eine Herausforderung für unser Gesundheitssystem. Prof. Dr. Oberender von der Forschungsstelle für Sozialrecht und Gesundheitsökonomie der Universität Bayreuth setzt sich auseinander mit den Konsequenzen für das moderne Gesundheitssystem.

Rückmeldung:
Bitte informieren Sie uns, ob Sie an unserer Pressekonferenz teilnehmen wollen unter (03641) 35 33 229 oder romy.held@conventus.de
Foto und Film:
Die bildgebenden Medien haben die Möglichkeit vor der Jahrestagung interessante Aufnahmen in unserem Zentrallabor zu machen. Dort kann man z.B. sehen, wie sich Automaten wie von Geisterhand bewegen, um Proben zu bearbeiten. Sie können gern auch den Weg verfolgen, den Patientenproben gehen, also den Weg von der Blutentnahme über das Labor bis zur Auswertung durch den Arzt. Bitte aber unbedingt vorher mit dem Institut für Laboratoriumsmedizin, Klinische Chemie und Molekulare Diagnostik abstimmen: 0341 97 22 200 oder katja.duczek@medizin.uni-leipzig.de

Dr. Bärbel Adams | idw
Weitere Informationen:
http://www.dgkl2009.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017
28.04.2017 | Deutsche Gesellschaft für Immunologie

nachricht Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru
28.04.2017 | InfectoGnostics - Forschungscampus Jena e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie