Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Künstliches Hüftgelenk mit 80? – Eine Frage der Ethik in der Hochleistungsmedizin

17.09.2010
Sterbehilfe, Organspende für alte Menschen und Kosten der Altersmedizin, das sind einige der Themen der internationalen Tagung Ethik für eine alternde Welt vom 23. bis 26. September 2010 in Heringsdorf auf Usedom.

Insgesamt werden rund 500 Teilnehmer unter anderem aus Deutschland, den USA, der Schweiz und den Niederlanden erwartet. Die Tagung wurde vom Department für Ethik, Theorie und Geschichte der Lebenswissenschaften der Universität Greifswald und der Akademie für Ethik in der Medizin e. V. organisiert. Während eines Pressegesprächs am 24. September 2010 um 11.20 Uhr im Hotel Maritim in Heringsdorf informieren ausgewiesene Fachleute über aktuelle Fragen der medizinischen Ethik.

Der Kongress Ethik für eine alternde Welt widmet sich einer aktuellen medizinethischen Fragestellung. Neben theoretischen Fragen sollen insbesondere Themen der praktischen Ethik diskutiert werden, die sich aus der demografischen Entwicklung und der Kostenexplosion im Gesundheitswesen ergeben.

Die Fachleute diskutieren in Heringsdorf Themen wie: Rechte des alternden Menschen, Kosten der Altersmedizin, Intensivmedizin und alter Mensch, Therapiebeendigung und Sterbehilfe, Autonomie des Patienten, Organspende vom und für den alten Menschen, Sterben und Sterben lassen sowie soziale, ökonomische und politische Konsequenzen der Altersmedizin. Ziel ist es, in der Diskussion Handlungsempfehlung für Politik und Praktiker zu erarbeiten. Für die Tagung konnten international renommierte Spezialisten als Referenten gewonnen werden.

Mit einer Podiumsdiskussion am 26. September 2010 soll die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf das Thema der Organ- und Gewebespende gelenkt werden. Wissenschaftler, Ärzte und Politiker werden die ethischen Aspekte der Organspende diskutieren.

Pressegespräch zur Tagung Ethik für eine alternde Welt
24. September 11.20 Uhr
Hotel Maritim / Heringsdorf (Usedom)
Als Gesprächspartner stehen zur Verfügung:
Priv.-Doz. Dr. Dragan Pavlovic (wissenschaftlicher Leiter der Konferenz)
Prof. Dr. Claudia Wiesemann Präsidentin der Akademie für Ethik in der Medizin (AEM)
Prof. Dr. Mariacarla Gadebusch Bondio (Departement für Ethik in den Lebenswissenschaften, Universität Greifswald)
Professor Dr. Michael Wendt (Direktor, Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Universitätsklinikum Greifswald)
Professor George Agich (Philosoph, Ohio State University)
Professor Dr. Michael Schwartz, (Psychiater, University of Hawaii, Editor der Zeitschrift Philosophy, Ethics, and Humanities in Medicine, (PEHM)
Öffentliche Podiumsdiskussion Ethische Aspekte der Organspende
Sonntag, 26. September 2010
09.00 – 11.00 Uhr
Hotel Maritim / Heringsdorf (Usedom)
Kaiserbädersaal
Der Diskussion stellen sich:
Frank Feyerherd (Transplantationsbeauftragter des Universitätsklinikums Greifswald)
Hans Förstl (Psychiater und Neurologe, Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München)
Ralf Grabow (Vorsitzender des Ausschusses für Soziales und Gesundheit des Landtages Mecklenburg-Vorpommern),
Peter Nitschke (Medizinische Leiter der Deutschen Gesellschaft für Gewebetransplantation),
Wolfgang Schareck (Transplantationsmediziner und Rektor der Universität Rostock,
Manuela Schwesig (Ministerin für Soziales und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern),
Thomas Breidenbach (Geschäftsführender Arzt in der Region Mitte der Deutschen Stiftung Organtransplantation)

Andreas Zieger (Neurochirurg, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg).

Ansprechpartner der Universität Greifswald
Priv.-Doz. Dr. Dragan Pavlovic
Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin / Universitätsklinikum Greifswald
Friedrich-Loeffler-Straße 23b, 17475 Greifswald
Telefon 03834 86-5860
Mobil 0173-2035446
Telefax 03834 86-5854
gruendli@uni-greifswald.de

Jan Meßerschmidt | idw
Weitere Informationen:
http://www.ethics-morals.com/index.htm
http://www.maritim-usedom.de/
http://www.ethics-morals.com/pressdeutsch.htm

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin
24.02.2017 | TMF - Technologie- und Methodenplattform für die vernetzte medizinische Forschung e.V. (TMF)

nachricht Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie
24.02.2017 | Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie