Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nach der Krise ist in der Krise? Arbeit im 21. Jahrhundert

13.03.2012
Wie sich Arbeit im 21. Jahrhundert gestaltet, steht im Mittelpunkt einer Tagung, die am 20. und 21. März an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) stattfindet.

Bei der Konferenz unter dem Motto „Flexibel, stabil und innovativ – Arbeit im 21. Jahrhundert“ treffen sich Wissenschaftler, die im Rahmen des BMBF-Förderschwerpunkts „Balance von Flexibilität und Stabilität in einer sich wandelnden Arbeitswelt“ gefördert werden, und stellen aktuelle Forschungsprojekte und -ergebnisse vor.

Zu den diskutierten Themen gehören unter anderem Work-Life-Balance, flexible und mitarbeiterbezogene Arbeitskonzepte, neue Wege in der Bewältigung demographischer und struktureller Herausforderungen, Chancen durch Netzwerke, Innovationsfähigkeit durch Ressourcenentwicklung sowie die Entwicklung internationaler Innovationsstrategien. Zur Konferenz werden ca. 300 Teilnehmer erwartet, darunter auch zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft. Ausrichter der Tagung ist der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik I (Prof. Dr. Kathrin M. Möslein) in Zusammenarbeit mit dem Institut für Soziologie (Prof. Dr. Rainer Trinczek) der FAU. Ausführliche Informationen zur Tagung gibt es unter: http://www.balanceonline.org/multikonferenz

Neben einem Einblick in die Lösungsstrategien der Projekte sollen auf der Konferenz neue Herausforderungen der Arbeitswelt diskutiert werden, wie „Welche Konzepte gezielter Kompetenz- und Personalentwicklung können die Innovationsfähigkeit stärken?“, „Wie können sich in Organisationen Kulturen des Vertrauens, des Lernens und der Work-Life-Balance entwickeln, um nachhaltig innovativ zu sein?“ oder „Wie können Netzwerke neue Beschäftigungs- und Marktchancen eröffnen?“.

Zum Auftakt der Veranstaltung am 20. März hält Prof. Dieter Kempf (Präsident des BITKOM Verbandes und Vorsitzender des Vorstands der DATEV eG) die erste Keynote zum Thema „Digitalisierung von Dienstleistungsprozessen im 21. Jahrhundert“. Danach erörtert Prof. Dr. Margit Osterloh (Warwick Business School) in einer zweiten Keynote die Bedeutung von „Vertrauen im Innovationsprozess“ diskutieren. Den Hauptteil der Konferenz bilden Workshops innerhalb von sechs verschiedenen Themenblöcken zu aktuellen Herausforderungen der Arbeitsgestaltung.

Abgerundet wird die Konferenz am 21. März mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „Die Krise ist stabil!?“ unter der Leitung von Wolfgang Kötter (GITTA mbH), an der Prof. Dr. Ricarda Bouncken (Lehrstuhl für Strategisches Management und Organisation, Universität Bayreuth), Michael Brecht (Betriebsrat Mercedes Benz Gaggenau), Prof. Dr. Peter Mertens (Emeritus am Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik I, FAU), Prof. Dr. Martin Schweer (Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie, Leiter des Zentrums für Vertrauensforschung, Universität Vechta) und Dr. Michael Uhlmann (ATB Arbeit, Technik und Bildung GmbH) teilnehmen. Bereits am 19. März wird ein Nachwuchsseminar für Doktoranden stattfinden.

Die Konferenz ist bereits die zweite interdisziplinäre Tagung des durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Förderschwerpunkts „Balance von Flexibilität und Stabilität in einer sich wandelnden Arbeitswelt“ (www.balanceonline.org). In dem Förderschwerpunkt erarbeiten über 150 Projekte, die aus Wissenschaftlern und Praktikern bestehen, neue Antworten auf drängende Fragen der Arbeitswelt.

Weitere Informationen für die Medien:

Uta Renken
Tel.: 0911/5302-458
uta.renken@wiso.uni-erlangen.de

Dr. Pascale Anja Dannenberg | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-erlangen.de
http://www.balanceonline.org/multikonferenz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise