Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kreislaufunterstützungspumpen werden immer wichtiger

12.10.2010
Rotationspumpe auf Dauer – Hoffnung für viele Herzkranke
Neue Wege zur immer besseren Herzunterstützung
Internationale ISRBP-Tagung – Prof. Hetzer ist Kongresspräsident

An der Herzschwäche (Herzinsuffizienz) versterben jährlich rund 300.000 Menschen. Kreislaufunterstützungssysteme und Totale Kunstherzen übernehmen in steigender Zahl die Arbeit der versagenden Herzkammer(n) bei Patienten mit Herzinsuffizienz im Endstadium.

Die Kunstherzforschung hat bereits seit den 70iger Jahren in Berlin Tradition. Am Deutschen Herzzentrum Berlin (DHZB) wurde in den 80iger Jahren das größte Kunstherzprogramm der Welt für Kinder und Erwachsene aufgebaut (über 1600 Patienten, davon 130 Kinder, 25 verschiedene Systeme und System-Kombinationen).

Nachdem anfangs überwiegend pulsatile Systeme beim Patienten implantiert wurden, gelang es Dr. Michael DeBakey (Houston) gemeinsam mit der NASA das erste Rotationssystem (DeBakey-Ventricular Assist Device VAD) zu entwickeln, das 1998 im DHZB von Prof. Hetzer weltweit erstmals implantiert wurde. Mittlerweile entstand eine Vielzahl dieser kleinen, leichten, geräuschlosen und wenig Energie verbrauchenden Rotationspumpen, die einen kontinuierlichen Blutfluss im Patienten erzeugen. Ihre Entwicklung wurde von vielen Studien begleitet. Rotationspumpen haben die alte Generation pulsatiler Systeme fast verdrängt.

Rund 300 Experten aus Europa, USA und Asien treffen sich vom 14. bis 16. Oktober zum Erfahrungsaustausch auf dem 18. Kongress der Internationalen Gesellschaft für Rotationspumpen (ISRBP, Tagungspräsident ist Prof. Dr. Roland Hetzer). Im Mittelpunkt stehen Fragen zur technischen Weiterentwicklung der Rotationspumpen bis hin zum Totalen Künstlichen Herz (TAH), zur Biokompatibilität, zum Dauer- oder Langzeiteinsatz bei Erwachsenen und Kindern, zum Tragekomfort oder zur verbesserten Unterweisung von Patient und Dritten im Umgang mit den Systemen. Wir informieren Sie über Schwerpunkte des Kongresses auf einer

Pressekonferenz
Freitag, 15. Oktober 2010, 10.00 Uhr
NH Hotel, Leipziger Straße 106 – 111; 10117 Berlin
Die Referenten sind: Prof. Dr. Dr. h. c. Roland Hetzer, Tagungspräsident, Ärztl. Direktor DHZB
Dr. James W. Long, INTEGRIS Advanced Cardiac Care, Oklahoma City, Präsident der ISRBP
Prof. Dr. Ing. Ulrich Steinseifer, AME-Dept. Of Applied Medical Engineering, Helmholtz-Institut Aachen
Dr. Yoshiyuki Taenaka, Dept. of Organ Transplantation National Cardio Vascular Center, Osaka
Dr. Matthias Loebe, The Michael DeBakey Dept. of Surgery Clinic, Baylor College of Medicine, Houston
Patienten mit unterschiedlichen Rotationspumpen-Systemen
Über Ihre Teilnahme an der Pressekonferenz würden wir uns freuen.
Dr. Barbara Nickolaus
Pressesprecherin DHZB
Infos: Tel.:030/ 832 41 37; Handy:0172-390 83 34; E-Mail: nickolaus@dhzb.de

Dr. Barbara Nickolaus | idw
Weitere Informationen:
http://www.dhzb.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise