Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kopieren erlaubt: Neue Wege zum beruflichen Wiedereinstieg

28.02.2013
Fremde Ideen zu übernehmen kann durchaus erwünscht sein: In einem Innovationsprojekt haben das Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg-Essen und das Frechener Institut für innovative Bildung innovaBest in den letzten beiden Jahren „Neue Wege zum beruflichen Wiedereinstieg“ entwickelt.

Es bündelt Angebote von Arbeitsagenturen, Jobcentern, Jugendhilfe und anderen Akteuren vor Ort und stellt sie über die Familienzentren bereit. Diese „Neuen Wege“ sind auch in anderen Regionen nutzbar – kopieren erlaubt! – daher werden sie heute (Donnerstag, 28. Februar) auf einer Transfertagung am Campus Duisburg öffentlich vorgestellt.

An dem vom nordrhein-westfälischen Arbeitsministerium aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds geförderten Projekt beteiligten sich Familienzentren, Jugendämter, Arbeitsagenturen und Jobcenter aus Düsseldorf, Gelsenkirchen und Hamm, der Städte-Region Aachen, dem Kreis Borken und dem Rhein-Erft-Kreis. In zwei Jahren wurden Konzepte für arbeitsmarkt- und berufsorientierende Veranstaltungen, Fortbildungen und Infomaterialen entwickelt.

Auf der Tagung berichten Vertreter aus den Regionen von ihren Erfahrungen in der Praxis. „Die Instrumente und Kooperationsstrukturen werden vermutlich kaum 1 : 1 übernommen, aber von guten Ideen und Beispielen bester Praxis lässt sich immer lernen“, empfiehlt Projektleiterin PD Dr. Syille Stöbe-Blossey.

Vorgestellt wird auf der Tagung ein interaktives Transferhandbuch, das über die Hintergründe der „Neuen Wege“, ihre Ziele und Ergebnisse informiert. Auch dokumentiert es Beispiele aus den einzelnen Regionen, neu entwickelte Veranstaltungs- und Fortbildungskonzepte und erprobte Materialien. Das Handbuch ist ab sofort auch online verfügbar und soll mit Hilfe der künftigen Nutzer fortgeschrieben werden. Das Ministerium hat dazu ein Projekt angekündigt, um die Ergebnisse in den nächsten zwei Jahren NRW-weit zu verbreiten und weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen:
PD Dr. Sybille Stöbe-Blossey, Tel. 0203 379-1805, sybille.stoebe-blossey@uni-due.de,
Dr. Karola Köhling, Tel. 0203 379-1839, karola.koehling@uni-due.de

Redaktion: Claudia Braczko, Tel. 0170/8761608, claudia.braczko@uni-due.de

Beate Kostka | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-due.de
http://www.iaq.uni-due.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht VDE|DGBMT veranstaltet Tagung zur patientennahen mobilen Diagnostik POCT
28.04.2016 | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.

nachricht Norddeutsche Herztage: 300 Experten treffen sich in Kiel
28.04.2016 | Universitätsklinikum Schleswig-Holstein

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Winzige Mikroroboter, die Wasser reinigen können

Forscher des Max-Planck-Institutes Stuttgart haben winzige „Mikroroboter“ mit Eigenantrieb entwickelt, die Blei aus kontaminiertem Wasser entfernen oder organische Verschmutzungen abbauen können.

In Zusammenarbeit mit Kollegen in Barcelona und Singapur verwendete die Gruppe von Samuel Sánchez Graphenoxid zur Herstellung ihrer Motoren im Mikromaßstab. D

Im Focus: Tiny microbots that can clean up water

Researchers from the Max Planck Institute Stuttgart have developed self-propelled tiny ‘microbots’ that can remove lead or organic pollution from contaminated water.

Working with colleagues in Barcelona and Singapore, Samuel Sánchez’s group used graphene oxide to make their microscale motors, which are able to adsorb lead...

Im Focus: Bewegungen in der lebenden Zelle beobachten

Prinzipien der statistischen Thermodynamik: Forscher entwickeln neue Untersuchungsmethode

Ein Forscherteam aus Deutschland, den Niederlanden und den USA hat eine neue Methode entwickelt, mit der sich Bewegungsprozesse in lebenden Zellen nach ihrem...

Im Focus: Faszinierender Blick in den Zellkern

Veröffentlichungen in Nature Communications zur DNA-Replikation

Vor jeder Zellteilung muss die Erbsubstanz kopiert werden. Die Startpunkte der DNA-Verdoppelung in Zellen von Menschen und Mäusen haben Wissenschaftler um...

Im Focus: Dauerbetrieb der Tokamaks rückt näher

Aussichtsreiche Experimente in ASDEX Upgrade / Bedingungen für ITER und DEMO nahezu erfüllt

Die ihrer Natur nach in Pulsen arbeitenden Fusionsanlagen vom Typ Tokamak sind auf dem Weg zum Dauerbetrieb. Alexander Bock, Wissenschaftler im...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

VDE|DGBMT veranstaltet Tagung zur patientennahen mobilen Diagnostik POCT

28.04.2016 | Veranstaltungen

Norddeutsche Herztage: 300 Experten treffen sich in Kiel

28.04.2016 | Veranstaltungen

Landwirtschaft und Lebensmittel - Analytische Chemiker: Wächter über Umwelt und Gesundheit

28.04.2016 | Veranstaltungen

 
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

SmartF-IT passt Produktionsprozesse flexibel an

29.04.2016 | Informationstechnologie

Neue Entdeckung im Kampf gegen Krebs: Tumorzellen stellen Betrieb um

29.04.2016 | Biowissenschaften Chemie

Fettreiche Ernährung lässt Gehirn hungern

29.04.2016 | Biowissenschaften Chemie