Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kongress "Bauen für die Zukunft - nachhaltig und innovativ" des BMVBS auf der bautec 2010 in Berlin

16.12.2009
Bauforschungskongress des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung am 16. und 17. Februar auf der bautec 2010 in Berlin
- Startschuss der Förderrunde 2010 der Forschungsinitiative Zukunft Bau

Die Forschungsinitiative Zukunft Bau des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hat das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Bauwesens im Europäischen Binnenmarkt zu stärken und bestehende Defizite insbesondere im Bereich technischer, baukultureller und organisatorischer Innovationen zu beseitigen.

Allein in der Antragsforschung wurden in den letzten drei Jahren 165 Vorhaben gefördert. Es konnten herausragende Ergebnisse wie z.B. die Plus-Energie-Häuser der TU Darmstadt, die akustische Verbesserung thermisch aktivierter Bauteile oder farbige Solarpaneele realisiert werden.

Dass neue Technologien wie RFID auch für das Bauen interessant und adaptierbar sind, konnte innerhalb des Forschungsschwerpunktes "RFID im Bauwesen" nachgewiesen werden.

Zum Beginn der internationalen Baufachmesse "bautec 2010" veranstaltet das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) unter dem Titel "Bauen für die Zukunft - nachhaltig und innovativ" einen zweitätigen Kongress, der sich mit den erfolgreichen Ergebnissen sowie den weiteren Zielen und zukünftigen Möglichkeiten der Forschungsinitiative Zukunft Bau befasst.

Herr Bundesminister Dr. Peter Ramsauer wird den Kongress am Dienstag, den 16. Februar 2010 eröffnen und über die zukünftigen Ansätze und Ziele der Bauforschung sprechen.

Das international erfolgreichste Projekt der Forschungsinitiative, das Plus-Energie-Haus der TU Darmstadt wird vorgestellt und gewürdigt. Mit ihrem Beitrag konnte die TU Darmstadt zum zweiten Mal den vom US-Energieministerium ausgelobten Solaren Zehnkampf (Solar Decathlon-Wettbewerb) für Deutschland entscheiden.

Im Rückblick auf die Forschungsförderung der letzten Jahre werden aus den verschiedenen Clustern einzelne Forschungsvorhaben exemplarisch vorgestellt. Herausragende Forscher geben mit Beiträgen Einblick in ihre Forschungsprojekte. Dabei geht es u.a. um neue Planungsmethoden und Technologien zum energieeffizienten Bauen und zur Nutzung erneuerbarer Energien, RFID im Bauwesen, neue Materialien und Techniken bis hin zu Bewertungssystemen für nachhaltige Gebäude. Zum Abschluss des ersten Kongresstages wird der Leiter der Abteilung Bauwesen im BMVBS eine Reihe von Bundesbauten mit dem Gütesiegel für nachhaltiges Bauen auszeichnen.

Fortgesetzt wird der Bauforschungskongress am Mittwoch, den 17. Februar 2010 mit drei parallelen Workshops. Im Mittelpunkt der Diskussionen steht die zukünftige Ausrichtung der Forschungscluster in der Initiative, mögliche Modellvorhaben und inter- und transdisziplinäre Ansätze für die Forschung. Interessierte Forscher, Ingenieure, Architekten und Baufachleute sind hier ganz besonders eingeladen, sich aktiv einzubringen, damit die Angebote der Forschungsinitiative noch besser auf die Erfordernisse der Baupraxis ausgerichtet werden können. Die Ergebnisse des Kongresses werden Eingang in die neue Förderpraxis des BMVBS nehmen.

Eine Anmeldung zum Kongress ist erforderlich; es wird keine Teilnahmegebühr erhoben, die Berücksichtigung erfolgt nach Eingang der Anmeldung. Angemeldete Teilnehmer des Kongresses erhalten an beiden Kongresstagen freien Eintritt zur bautec 2010 und sind zum Empfang des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung eingeladen.

Termin: Dienstag, 16. Februar 2010, von 13-19 Uhr und Mittwoch, 17. Februar 2010 von 9-12 Uhr
Ort: Messe Berlin GmbH, Palais am Funkturm, 14055 Berlin (Messegelände Eingang Nord / Masurenallee)
Anmeldung:
MB Capital Services GmbH, Thüringer Allee 12, 14052 Berlin
Tel. +49 (0)30 3069 6969, Fax +49 (0)30 3069 6930,
Mail: kartenservice@mb-capital-services.de
Programmablauf, Flyer und weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.bmvbs.de/Bauwesen-,1406.1072538/Kongress-Bauen-fuer-die-Zukunf.htm
Rückfragen zur Forschungsinitiative und zum Kongress richten Sie bitte an:
Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Referat B 13
11030 Berlin
ref-b13@bmvbs.bund.de

Guido Hagel | idw
Weitere Informationen:
http://www.bmvbs.de
http://www.forschungsinitiative.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise