Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kongress der Kinderkardiologen 2011 in Weimar

19.08.2011
43. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie,
1.- 4. Okt. 2011 in Weimar mit Pressegespräch am Montag, dem 3.10.2011, um 15.30 Uhr

Übergewicht und Adipositas haben bei Kindern und Jugendlichen in den letzten Jahren in Deutschland erheblich zugenommen. Basierend auf den Resultaten der KiGGS Studie (Kinder- und Jugend-Gesundheitssurvey) des Robert-Koch-Instituts sind 14,8% der Kinder und Jugendlichen übergewichtig, 6,1% erfüllen die Kriterien der Adipositas.

Als Folge davon ist mit einem Anstieg weiterer kardiovaskulärer Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder Diabetes mellitus zu rechnen. Um der wachsenden Bedeutung dieses wichtigen Problemkomplexes Rechnung zu tragen, wurde die Prävention erworbener Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems im Kindesalter zum Hauptthema der 43. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie gewählt. Renommierte Referenten wie Prof. Berenson aus den USA werden zu den Ergebnissen amerikanischer Prävalenzuntersuchungen im Kindesalter (Bogalusa Heart Study) sowie zu strukturierten Präventionsprogrammen, die auf der Förderung körperlicher Aktivität und Fitness im Kindesalter basieren, berichten. Privatdozentin Dr. Neuhauser vom Robert-Koch-Institut in Berlin referiert die aktuellen Zahlen zur Prävalenz kardiovaskulärer Risikofaktoren bei deutschen Kindern, Professorin Oberhoffer vom Lehrstuhl für Sport- und Gesundheitsförderung der TU München zeigt die aktuellen diagnostischen Maßnahmen für Kinder und Jugendliche auf.

Ein weiteres aktuelles Thema der Tagung ist die Qualitätssicherung von Herzoperationen und Katheterinterventionen bei Kindern in Deutschland. Die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologe und die Deutsche Gesellschaft für Thorax-Herz- und Gefäßchirurgie werden im Herbst dieses Jahres in Eigeninitiative eine Qualitätssicherung starten, bei der die Ergebnisse aller Operationen und Herzkatheterinterventionen von Kindern mit angeborenen Herzfehlern erfasst werden. Diese Maßnahme soll die Qualität der Eingriffe unter die Lupe nehmen und u. a. mit den Ergebnissen auf europäischer Ebene vergleichen. Neben den Resultaten der Pilotphase dieser Nationalen Qualitätssicherung werden Ergebnisse der verpflichtenden Qualitätssicherungsmaßnahmen aus Großbritannien und Schweden vorgestellt und diskutiert.

Weitere thematische Schwerpunkte dieses Kongresses sind moderne Herzkatheter-techniken und aktuelle Operationsverfahren.

Bei diesem Kongress werden auch die medizinischen Pflegekräfte auf einer angegliederten Tagung mit einem speziell auf die Interessen von medizinisch-technischen Assistenten und Schwestern/Pflegern abgestimmten Fortbildungsprogramm vertreten sein.

Die wissenschaftliche Leitung der Tagung liegt in der Hand von Professor Dr. Michael Hofbeck, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinderkardiologie der Universität Tübingen.

Wir laden Sie zur Teilnahme an dieser Tagung herzlich ein. Die wissenschaftlichen Highlights und Schwerpunkte des Kongresses möchten wir Ihnen in einem Pressegespräch am Montag, dem 3.10.2011, um 15.30 Uhr vorstellen.

Wenn Sie interessiert sind, können Sie sich bereits jetzt über das Kongressprogramm informieren unter http://www.kinderkardiologie.org

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung zum Kongress oder zum Pressegespräch entgegen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Felix Berger
(Präsident der DGPK)
Prof. Dr. Michael Hofbeck
(Tagungspräsident 2011)
Kontakt:
Presseverantwortliche der DGPK:
Prof. Dr. med. Angelika Lindinger
Klinik für Pädiatrische Kardiologie
Universitätsklinikum des Saarlandes
D - 66421 HOMBURG/SAAR
Tel. 06841/16-28333 (Ambulanz)
Tel. 06841/16-28306 (Sekretariat)
Fax: 06841/16-28455
E-Mail: angelika.lindinger@uks.eu

Roger Motsch | Universität des Saarlandes
Weitere Informationen:
http://www.kinderkardiologie.org

Weitere Berichte zu: Adipositas DGPK Kardiologie Kinderkardiologe Qualitätssicherung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Internationale Konferenz zur Digitalisierung
19.04.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht 124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus
19.04.2018 | Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Software mit Grips

Ein computergestütztes Netzwerk zeigt, wie die Ionenkanäle in der Membran von Nervenzellen so verschiedenartige Fähigkeiten wie Kurzzeitgedächtnis und Hirnwellen steuern können

Nervenzellen, die auch dann aktiv sind, wenn der auslösende Reiz verstummt ist, sind die Grundlage für ein Kurzzeitgedächtnis. Durch rhythmisch aktive...

Im Focus: Der komplette Zellatlas und Stammbaum eines unsterblichen Plattwurms

Von einer einzigen Stammzelle zur Vielzahl hochdifferenzierter Körperzellen: Den vollständigen Stammbaum eines ausgewachsenen Organismus haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Berlin und München in „Science“ publiziert. Entscheidend war der kombinierte Einsatz von RNA- und computerbasierten Technologien.

Wie werden aus einheitlichen Stammzellen komplexe Körperzellen mit sehr unterschiedlichen Funktionen? Die Differenzierung von Stammzellen in verschiedenste...

Im Focus: Spider silk key to new bone-fixing composite

University of Connecticut researchers have created a biodegradable composite made of silk fibers that can be used to repair broken load-bearing bones without the complications sometimes presented by other materials.

Repairing major load-bearing bones such as those in the leg can be a long and uncomfortable process.

Im Focus: Verbesserte Stabilität von Kunststoff-Leuchtdioden

Polymer-Leuchtdioden (PLEDs) sind attraktiv für den Einsatz in großflächigen Displays und Lichtpanelen, aber ihre begrenzte Stabilität verhindert die Kommerzialisierung. Wissenschaftler aus dem Max-Planck-Institut für Polymerforschung (MPIP) in Mainz haben jetzt die Ursachen der Instabilität aufgedeckt.

Bildschirme und Smartphones, die gerollt und hochgeklappt werden können, sind Anwendungen, die in Zukunft durch die Entwicklung von polymerbasierten...

Im Focus: Writing and deleting magnets with lasers

Study published in the journal ACS Applied Materials & Interfaces is the outcome of an international effort that included teams from Dresden and Berlin in Germany, and the US.

Scientists at the Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) together with colleagues from the Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) and the University of Virginia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zur Digitalisierung

19.04.2018 | Veranstaltungen

124. Internistenkongress in Mannheim: Internisten rücken Altersmedizin in den Fokus

19.04.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Grösster Elektrolaster der Welt nimmt Arbeit auf

20.04.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Bilder magnetischer Strukturen auf der Nano-Skala

20.04.2018 | Physik Astronomie

Kieler Forschende entschlüsseln neuen Baustein in der Entwicklung des globalen Klimas

20.04.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics