Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kongress der Kinderkardiologen 2011 in Weimar

19.08.2011
43. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie,
1.- 4. Okt. 2011 in Weimar mit Pressegespräch am Montag, dem 3.10.2011, um 15.30 Uhr

Übergewicht und Adipositas haben bei Kindern und Jugendlichen in den letzten Jahren in Deutschland erheblich zugenommen. Basierend auf den Resultaten der KiGGS Studie (Kinder- und Jugend-Gesundheitssurvey) des Robert-Koch-Instituts sind 14,8% der Kinder und Jugendlichen übergewichtig, 6,1% erfüllen die Kriterien der Adipositas.

Als Folge davon ist mit einem Anstieg weiterer kardiovaskulärer Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder Diabetes mellitus zu rechnen. Um der wachsenden Bedeutung dieses wichtigen Problemkomplexes Rechnung zu tragen, wurde die Prävention erworbener Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems im Kindesalter zum Hauptthema der 43. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologie gewählt. Renommierte Referenten wie Prof. Berenson aus den USA werden zu den Ergebnissen amerikanischer Prävalenzuntersuchungen im Kindesalter (Bogalusa Heart Study) sowie zu strukturierten Präventionsprogrammen, die auf der Förderung körperlicher Aktivität und Fitness im Kindesalter basieren, berichten. Privatdozentin Dr. Neuhauser vom Robert-Koch-Institut in Berlin referiert die aktuellen Zahlen zur Prävalenz kardiovaskulärer Risikofaktoren bei deutschen Kindern, Professorin Oberhoffer vom Lehrstuhl für Sport- und Gesundheitsförderung der TU München zeigt die aktuellen diagnostischen Maßnahmen für Kinder und Jugendliche auf.

Ein weiteres aktuelles Thema der Tagung ist die Qualitätssicherung von Herzoperationen und Katheterinterventionen bei Kindern in Deutschland. Die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Kardiologe und die Deutsche Gesellschaft für Thorax-Herz- und Gefäßchirurgie werden im Herbst dieses Jahres in Eigeninitiative eine Qualitätssicherung starten, bei der die Ergebnisse aller Operationen und Herzkatheterinterventionen von Kindern mit angeborenen Herzfehlern erfasst werden. Diese Maßnahme soll die Qualität der Eingriffe unter die Lupe nehmen und u. a. mit den Ergebnissen auf europäischer Ebene vergleichen. Neben den Resultaten der Pilotphase dieser Nationalen Qualitätssicherung werden Ergebnisse der verpflichtenden Qualitätssicherungsmaßnahmen aus Großbritannien und Schweden vorgestellt und diskutiert.

Weitere thematische Schwerpunkte dieses Kongresses sind moderne Herzkatheter-techniken und aktuelle Operationsverfahren.

Bei diesem Kongress werden auch die medizinischen Pflegekräfte auf einer angegliederten Tagung mit einem speziell auf die Interessen von medizinisch-technischen Assistenten und Schwestern/Pflegern abgestimmten Fortbildungsprogramm vertreten sein.

Die wissenschaftliche Leitung der Tagung liegt in der Hand von Professor Dr. Michael Hofbeck, Direktor der Klinik und Poliklinik für Kinderkardiologie der Universität Tübingen.

Wir laden Sie zur Teilnahme an dieser Tagung herzlich ein. Die wissenschaftlichen Highlights und Schwerpunkte des Kongresses möchten wir Ihnen in einem Pressegespräch am Montag, dem 3.10.2011, um 15.30 Uhr vorstellen.

Wenn Sie interessiert sind, können Sie sich bereits jetzt über das Kongressprogramm informieren unter http://www.kinderkardiologie.org

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung zum Kongress oder zum Pressegespräch entgegen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Felix Berger
(Präsident der DGPK)
Prof. Dr. Michael Hofbeck
(Tagungspräsident 2011)
Kontakt:
Presseverantwortliche der DGPK:
Prof. Dr. med. Angelika Lindinger
Klinik für Pädiatrische Kardiologie
Universitätsklinikum des Saarlandes
D - 66421 HOMBURG/SAAR
Tel. 06841/16-28333 (Ambulanz)
Tel. 06841/16-28306 (Sekretariat)
Fax: 06841/16-28455
E-Mail: angelika.lindinger@uks.eu

Roger Motsch | Universität des Saarlandes
Weitere Informationen:
http://www.kinderkardiologie.org

Weitere Berichte zu: Adipositas DGPK Kardiologie Kinderkardiologe Qualitätssicherung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht 350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin
28.02.2017 | Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Auf den Spuren der Entstehung von Kondensationstropfen

28.02.2017 | Physik Astronomie