Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kongress für Familienunternehmen 2013

23.01.2013
Schirmherrin ist Hubertine Underberg-Ruder
Auktion aus gespendeten Objekten zugunsten der Wittener Kita Helenenberg

Der 15. Kongress für Familienunternehmen am 15. und 16. Februar 2013 an der Universität Witten/Herdecke wird wieder ein „voller“ Erfolg: „Bereits jetzt liegen 134 Anmeldung vor und damit liegen wir im Durchschnitt der letzten Jahre“, freut sich Sabrina Seiwert, und die Anmeldefrist läuft noch bis zum 25. Januar 2013.
Schirmherrin des Kongresses ist in diesem Jahr Hubertine Underberg-Ruder, die in fünfter Generation einen Markenartikel vertritt. Für sie ist das diesjährige Rahmenthema „Identität“ besonders wichtig: „Identität ist nicht nur für Personen, Familien und Unternehmen wichtig, sondern besonders auch für unsere Marken. Die für den Kunden spürbare Identität einer Marke ist ein wichtiger Grund dafür, dass ein Kunde sie zu seiner Marke macht und sich loyal immer wieder für sie entscheidet. Mit der Identität der Marke muss respektvoll umgegangen werden, wenn diese Loyalität nicht leiden soll.“

Neben den 35 Workshops bietet der Kongress zwei Besonderheiten: Eine Auktion zugunsten der Kindertagesstätte Helenenberg in Witten und die Nachfolgerschule.
Die Auktion wird am 1. Kongresstag, zum Abend hin, stattfinden. Zur Zeit befindet sich das Team noch auf der Suche nach den passenden Gegenständen, die Sie für den guten Zweck versteigern können. Viele Familienunternehmen haben bereits tolle Objekte gespendet. Professionelle Unterstützung bekommt das Team von dem Auktionshaus aus Lübeck, welches unter der Leitung von Herrn Meyer-Nehls die Auktion durchführen wird.

Die NachfolgerSchule startet dieses Jahr bereits am Vorabend des Kongresses mit einem gemütlichen Abend in einer ganz besonderen Atmosphäre. Zuviel darf hier nicht verraten werden. Im Fokus steht dieses Jahr die Kommunikation der potenziellen Nachfolger, zum Beispiel „Wie kann ich meine Wünsche äußern? Wie stelle ich Fragen, die ich mich bis jetzt noch nicht zu fragen getraut habe?“ Der Abend soll zum Kennenlernen untereinander und für die richtige Einstimmung auf den Kongress sorgen.

Weitere Informationen: Ansprechpartner des Teams ist Marie-Christine Steegmann unter steegmann@familienunternehmer-kongress.de. Die Handynummer erhalten Sie in der Pressestelle der UW/H unter 02302 / 926 – 946 oder – 805.

Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 1.500 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

Jan Vestweber | Universität Witten/Herdecke
Weitere Informationen:
http://www.uni-wh.de

Weitere Berichte zu: Familienunternehmen

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung