Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konferenz "Mensch-Computer-Interaktion“

31.08.2010
Egal ob am Fahrkartenautomaten, mit dem Navigationssystem oder bei einem Spiel an Konsole oder PC: Jeder kommuniziert tagtäglich mit Computern.

Um diese Interaktion weiterzuentwickeln, zu optimieren und zu hinterfragen, treffen sich Informatiker, Psychologen, Pädagogen, Designer und Entwickler vom 12. bis 15. September zur Tagung „Interaktive Kulturen“ an der Universität Duisburg-Essen (UDE).

Die interdisziplinäre und integrierte Konferenz mit dem Motto „Mensch-Computer-Interaktion“ besteht aus mehreren Teilveranstaltungen, zu denen rund 500 Wissenschaftler, Praktiker und Studierende erwartet werden.

Die von der UDE in Duisburg ausgerichtete Veranstaltung ist bereits die zehnte Konferenz zum Thema Mensch und Computer, die die Gesellschaft für Informatik gemeinsam mit den Usability (Anwendungs-)Experten der German UPA veranstaltet. „Themen werden unter anderem intuitivere Interaktionsformen mit Computern, wie etwa Gesteneingaben, das Lernen mit digitalen Medien und die digitalen Vernetzung in Gruppen und Gemeinschaften sein“, sagt Organisator Prof. Dr. Jürgen Ziegler von der Abteilung für Informatik und Angewandte Kognitionswissenschaften der UDE. Die Konferenz finde außerdem im Kontext der Europäischen Kulturhauptstadt Ruhr.2010 statt und lade dazu ein, die vielfältigen Bezüge zwischen digitalen Medien und Kultur zu untersuchen.

„Ziel der Tagung ist es, innovative Forschungsergebnisse zu diskutieren, den Informationsaustausch zwischen Wissenschaft und Praxis zu fördern, die Relevanz nutzer- und aufgabengerechter Technikgestaltung in Wissenschaft und Öffentlichkeit bewusst zu machen und Forschungsaktivitäten und Ausbildung in diesem Feld anzuregen“, so Ziegler.

E-Learning voran bringen

Ein spezielles Augenmerk wird auf die Interaktion mit dem Computer über Lernplattformen gelegt. „E-Learning ist ein Thema, dass uns auch an der Universität stark beschäftigt“, sagt Prof. Dr. Michael Kerres vom Lehrstuhl für Mediendidaktik der UDE, der den Tagungsteil „DeLFI“ zum E-Learning mit organisiert. „Anwender und Entwickler können sich bei Vorträgen und in Workshops über das digitale Lernen und Lehren auszutauschen.“ Dabei geht es vor allem auch geeignete didaktische Konzepte und die Benutzerfreundlichkeit der Systeme.

Spielspaß jenseits von Ballerspielen

Computerspiele stellen heute einen großen und wachsenden Wirtschaftszweig dar, mit dem ein großer Teil der Bevölkerung vom Kind bis zum Erwachsenen in Kontakt kommt. Viele Innovationen der Mensch-Computer-Interaktion wie etwa die Steuerung durch Körperbewegungen werden zuerst im Spielebereich eingesetzt. Neben der reinen Unterhaltungsfunktion werden unter dem Begriff Serious Games auch Spiele immer wichtiger, die nützliche Inhalte wie zum Beispiel Gesundheitsinfo oder Lernstoffe auf spielerische Weise vermitteln. Die Tagung beschäftigt sich unter anderem mit der Frage, wie gute Computerspiele und Entertainment-Anwendungen gestaltet sein müssen, welche neuen Möglichkeiten zur Bedienung es gibt, und welche Wirkungen Spiele haben.

Das gesamte Programm der „Interaktiven Kulturen“, die auf dem Campus Duisburg im Gebäude LB sowie im Audimax stattfindet, gibt es unter www.interaktive-kulturen.de. Über die Homepage kann man sich auch anmelden. Die Konferenzgebühren betragen für alle vier Tage je nach Status des Teilnehmers zwischen 270 und 300 Euro, Studierende zahlen 60 Euro. Eine Tageskarte kostet 120 Euro, für Studierende 25 Euro.

Weitere Informationen: Anne-Marie Niemeyer, Interaktive Systeme und Interaktionsdesign, Tel. 0203 379-1417, annemarie.niemeyer@uni-due.de

Redaktion: Isabelle De Bortoli, Tel. 0203/379-2430

Ulrike Bohnsack | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-due.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

nachricht Fachtagung analytica conference 2018
15.01.2018 | Gesellschaft für Biochemie und Molekularbiologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal mit neuem Onlineauftritt - Lösungskompetenz für alle IT-Szenarien

16.01.2018 | Unternehmensmeldung

Die „dunkle“ Seite der Spin-Physik

16.01.2018 | Physik Astronomie

Wetteranomalien verstärken Meereisschwund

16.01.2018 | Geowissenschaften