Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konferenz in Graz: Webkompetenz als Schlüsselfaktor und Herausforderung für viele Erwachsene

04.06.2012
Bei der Konferenz „Zukunft Basisbildung: Web Literacy“ am 18. und 19. Juni 2012 an der FH JOANNEUM in Graz diskutieren Expertinnen und Experten den Einfluss von Web und Social Media auf grundlegende Kulturtechniken und Alltagskompetenzen. Dabei werden auch erste Ergebnisse der PIAAC-Studie, das Pedant zur PISA-Studie in der Erwachsenenbildung, präsentiert.
Konferenz „Zukunft Basisbildung: Web Literacy“
18. und 19. Juni 2012
FH JOANNEUM Graz, Audimax
Eggenberger Allee 9-13, 8020 Graz
Detailliertes Programm: www.zukunft-basisbildung.at
Bei der zweitägigen Konferenz des Projektverbunds „In.Bewegung“ und des Web Literacy Labs der FH JOANNEUM treffen sich Expertinnen und Experten aus den Bereichen Web 2.0 und Basisbildung (Basisbildung umfasst die Kulturtechniken Lesen, Schreiben, Rechnen und Informations- und Kommunikationstechnologien sowie die Schlüsselkompetenzen Lernen und mündliche Kommunikation bis zum Niveau eines guten Pflichtschulabschlusses). Die Tagung fokussiert auf die Frage, wie sich Social Web und Basisbildung gegenseitig beeinflussen und welche neuen Herausforderungen das soziale Netz an die Literalität stellt. Web 2.0-Experte Heinz Wittenbrink, Leiter des Web Litercay Labs Graz, gibt einen Ausblick: „Das World Wide Web hat Schreiben und Lesen verändert: Fast alle Texte sind bald überall zugänglich, jeder kann alles veröffentlichen und teilen, alle Informationen lassen sich miteinander verknüpfen. Voraussetzung der Bildung heute ist deshalb die Fähigkeit mit dem Web umzugehen, sich dort ausdrücken zu können, dort Informationen finden und bewerten zu können. Diese Fähigkeit nennen wir ‚Web Literacy’. Sie muss heute allen, Kindern und Erwachsenen, vermittelt werden, denn ohne sie kann man nicht mündig an unserer Kultur teilhaben.“

Keynote-Speaker Ton Ziljstra und PISA-Studie für Erwachsene
Als Keynote-Speaker ist am 18. Juni Ton Zijlstra, niederländischer Experte für Communities of Practice und Open Government, zu Gast. Er spricht zum Thema „Lernen in der Netzwerkgesellschaft“. Außerdem geben Eduard Stöger und Markus Bönisch von der Statistik Austria einen aktuellen Statusbericht zur OECD-Studie über Alltagsfähigkeiten von Erwachsenen (PIAAC) in Österreich. Die Studie ermittelt die Schlüsselkompetenzen Erwachsener im Informationszeitalter und ihre Fähigkeit zur Teilnahme am Wirtschaftsleben und an der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts.
Organisator Otto Rath: „Die Konferenz ‚Zukunft Basisbildung:Web Literacy‘ ist eine Möglichkeit zu lernen, zur kontroversiellen Diskussion und zur Vernetzung. Es wird kein abgehobenes Theoretisieren sein; die Konferenz ist vielmehr ein gemütlicher Einstieg in die aktuelle Diskussion mit einem Fokus auf den Praxisbezug. Und wie jedes Jahr steht auch die Vernetzung im Zentrum, diesmal weit über die Erwachsenenbildungslandschaft hinaus.“

Neue Unterrichtsmethoden und politische Konsequenzen
Das Tagungsprogramm umfasst Vorträge, Workshops und Diskussionen, wobei die Konferenz selbst als Lernort konzipiert ist und die BesucherInnen eingeladen sind, eigene Geräte mitzubringen. Diskutiert wird unter anderem über potenzielle neue Unterrichtsmethoden, Online-Tools sowie die Konsequenzen für TrainerInnen und Bildungsanbieter. Auch die politischen Konsequenzen für den Bildungsbereich werden thematisiert.

Die Tagung richtet sich an alle, die an Social Web bzw. Bildung und Medienkompetenz interessiert sind, insbesondere an Anbieter der Erwachsenenbildung, ProgrammentwicklerInnen, TrainerInnen, Expertinnen und Experten der verschiedenen Fachbereiche, TeilnehmerInnen von Kursen der Basisbildung und Alphabetisierung sowie VertreterInnen von Schulen, Politik und Wirtschaft.

„Zukunft Basisbildung“ findet jährlich statt und möchte den Diskurs um zukünftige Herausforderungen in der Basisbildung anregen. Die Tagung wir vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur sowie dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Cornelia Schuss | idw
Weitere Informationen:
http://www.zukunft-basisbildung.at/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik