Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konferenz der Economic Science Association

03.09.2012
Internationales Meeting der Verhaltensökonom/inn/en mit dem Themenschwerpunkt Wirtschaftsethik
Vom 12.-15. September 2012 findet an der Universität zu Köln eine Tagung der Economic Science Association (ESA) statt. Zu ihr werden über 200 Wirtschaftswissenschaftler/innen aus aller Welt erwartet, um über die aktuellsten Erkenntnisse aus der ökonomischen Verhaltensforschung zu diskutieren. Gemeinsam haben die Forscher ihre methodische Vorgehensweise: Mittels kontrollierter Labor- bzw. Feldexperimente analysieren sie menschliches Verhalten in ökonomisch relevanten Entscheidungssituationen.

Schwerpunkt der diesjährigen Konferenz sind wirtschaftsethische Fragestellungen. „Wir werden neue Wege zur Eindämmung von unmoralischem Verhalten in der Wirtschaft diskutieren", sagt der Kölner Wirtschaftsethiker Professor Bernd Irlenbusch. Als Hauptredner werden renommierte Spitzenforscher/innen zu Gast sein.

Neben einem der bedeutendsten Pioniere der deutschen Verhaltensökonomie, Professor Werner Güth (Max-Planck-Institut, Jena), haben Professor Urs Fischbacher (Universität Konstanz) und Professor Max Bazerman ihr Kommen zugesagt. Bazerman forscht und lehrt an der Harvard Business School in den USA und hat den Forschungszweig „Bounded Ethicality“ mitbegründet.

Ausgangspunkt seiner Forschung ist die Beobachtung, dass unethische Verhaltensweisen häufig nicht vorsätzlich und geplant geschehen, sondern eher durch unbewusste psychologische Prozesse gesteuert sind. So verhalten sich selbst „gute“ Menschen manchmal ungeplant unmoralisch.

Insgesamt stehen über 200 Vorträge auf dem Programm, in denen Wissenschaftler/innen ihre neuesten Forschungserkenntnisse austauschen.

Die ausrichtenden Lehrstühle sind Teil des neuen Kernprofilbereichs „Behavioral Economic Engineering and Social Cognition“, der Bestandteil der erfolgreichen Bewerbung der Kölner Universität als Exzellenzuniversität ist.

Unterstützt werden die Organisatoren durch die DFG Forschergruppe „Design and Behavior" sowie die Cologne Graduate School in Management, Economics and Social Sciences.

Merle Hettesheimer | idw
Weitere Informationen:
http://www.esa.uni-koeln.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz
17.02.2017 | Universität Hohenheim

nachricht ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet
17.02.2017 | Deutsche Gesellschaft für NeuroIntensiv- und Notfallmedizin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Im Focus: Weltweit genaueste und stabilste transportable optische Uhr

Optische Strontiumuhr der PTB in einem PKW-Anhänger – für geodätische Untersuchungen, weltweite Uhrenvergleiche und schließlich auch eine neue SI-Sekunde

Optische Uhren sind noch genauer als die Cäsium-Atomuhren, die gegenwärtig die Zeit „machen“. Außerdem benötigen sie nur ein Hundertstel der Messdauer, um eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

Ökologischer Landbau: Experten diskutieren Beitrag zum Grundwasserschutz

17.02.2017 | Veranstaltungen

Von DigiCash bis Bitcoin

16.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Stammzellen verlassen Blutgefäße in strömungsarmen Zonen des Knochenmarks

17.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

LODENFREY setzt auf das Workforce Mangement von GFOS

17.02.2017 | Unternehmensmeldung

50 Jahre JULABO : Erfahrung – Können & Weiterentwicklung!

17.02.2017 | Unternehmensmeldung