Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konferenz-Bündel bietet Blick in die Zukunft der Softwareentwicklung

16.09.2013
Die internationale Multikonferenz SABRE beschäftigt sich vom 23. bis 25. September in Leipzig mit zukunftsweisenden Technologien der Softwareentwicklung und -anwendungen, innovativen Logistik-Techologien sowie mit computergestützten Dienstleistungen für Wirtschaft, Entwicklung und Wissenschaft.

Veranstalter der insgesamt zehn Konferenzen und Veranstaltungen des Zusammenschlusses SABRE - Software Agents and Services for Business, Research and E-Sciences - sind die Universität Leipzig und das Institut für Angewandte Informatik e.V. (InfAI) an der Universität Leipzig.

Unter dem Dach von SABRE finden in diesem Jahr zum vierten Mal etablierte und neue Konferenzen, Workshops und Tutorials statt, in denen es um innovative Architekturen, Methoden und Konzepte der Softwareentwicklung zur Unterstützung serviceorientierter Geschäftsprozesse in dynamischen Umgebungen geht.

Konferenzleiter Dr. Wilfried Röder sagt: "SABRE bietet auf den Gebieten der Informatik, der angewandten Informatik und der Logistik eine Plattform für den Wissensaustausch zwischen Unternehmen, Entwicklern, Wissenschaftlern und Studenten. Ich denke, dass insbesondere aus unserer mitteldeutschen Region sehr viele Teilnehmer neue und innovative Themen analysieren und vor allem diskutieren." Dr. Kyrill Meyer vom Institut für Informatik und ebenfalls Konferenzleiter, ergänzt, dass Anwender und Wissenschaftler hier zu verschiedenen aktuellen Herausforderungen wie beispielsweise im Bereich Energie, Dienstleistungen und E-Commerce Kompetenz und Lösungsvorschläge finden.

Zu den zehn SABRE-Veranstaltungen gehört beispielsweise die innoLOGIST 2013 - die Konferenz zu innovativen Logistik-Informationssystemen und -technologien. Sie informiert über den Einsatz von Informationssystemen und Technologien in der logistischen Unternehmenspraxis. "Wir wollen Unternehmen aufzeigen, wie innovative IT-Systeme und neue Technologien immer komplexere logistische Abläufe steuern, kontrollieren und optimieren helfen. Daneben bietet die innoLOGIST ein Forum zum Austausch mit Fachleuten", betont Juniorprofessor Dr. André Ludwig, einer der Initiatoren der Konferenz.

Bereits zum sechsten Mal erwarte die innoLOGIST erfahrene Sprecher und Praktiker sowie wissenschaftliche Vordenker und biete Anwendern aus Industrie, Handel und Wissenschaft eine Plattform zum Wissens- und Erfahrungsaustausch. Die Teilnahme zur innoLOGIST ist kostenfrei. Anmeldungen und ausführlichere Informationen unter http://www.innologist.de.

Die 17. Leipziger Tage der Angewandten Informatik vom 23. bis 27. September finden parallel zur SABRE statt und unterstützen die Multikonferenz. Sie dienen als Dienstleistungs-Plattform zur Unterstützung der Interaktion und des Wissenstransfers von Theoretikern als auch Praktikern, Hochschulen sowie Unternehmen, Forschern und Entwicklern auf dem Gebiet der Informatik.

Zum Abschluss der Informatiktage findet am 27. September das Erste Symposium für neue IT in Leipzig statt. Damit wird eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die dem Austausch von Wissenschaft und Praxis dienen soll. Namhafte Redner wie beispielsweise Professor Dr. Erhard Rahm, Informatiker an der Universität Leipzig, werden zu aktuellen Themen aus der IT-Branche sprechen. Veranstaltet wird das Symposium vom Leipziger Unternehmen Informatik DV GmbH (http://www.informatik-dv.com) in Kooperation mit der Universität Leipzig.

Weitere Informationen:

Sandra Bartsch, SABRE
Institut für Informatik
Telefon: +49 341 97-32278
E-Mail: bartsch@infai.org
Web: http://www.informatik.uni-leipzig.de
Juniorprof. Dr. André Ludwig, InnoLOGIST
Institut für Wirtschaftsinformatik
Telefon: +49 341 97-33732
E-Mail: ludwig@wifa.uni-leipzig.de
Web: http://www.logstics-living-lab.de

Susann Huster | Universität Leipzig
Weitere Informationen:
http://www.sabre2013.infai.org

Weitere Berichte zu: Konferenz-Bündel Plattform SABRE Softwareentwicklung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung
19.02.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"
19.02.2018 | Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Optiktage: Expertenwissen in zwei Konferenzen für die Glas- und Kunststoffoptikfertigung

19.02.2018 | Veranstaltungen

Konferenz "Die Mobilität von morgen gestalten"

19.02.2018 | Veranstaltungen

Von Bitcoins bis zur Genomchirurgie

19.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Zukunft wird gedruckt

19.02.2018 | Architektur Bauwesen

Fraunhofer HHI präsentiert neueste VR- und 5G-Technologien auf dem Mobile World Congress

19.02.2018 | Messenachrichten

Stabile Gashydrate lösen Hangrutschung aus

19.02.2018 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics