Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Vom Kommunikationskonzept bis zum Marketingauftritt

18.02.2014
Abschlussveranstaltung des ersten Durchgangs von „Campus der Generationen PLUS“ am 27. Februar 2014 an der Universität Potsdam

Im neu aufgelegten Programm „Campus der Generationen PLUS“ der Universität Potsdam haben zwölf Frauen und Männer erfolgreich den ersten Durchgang absolviert. Die feierliche Abschlussveranstaltung findet am 27. Februar 2014 in der Zeit von 15 bis 18 Uhr auf dem Campus Am Neuen Palais statt.

Zur öffentlichen Feierstunde sind Gäste herzlich willkommen. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Vorstellung der im Durchgang realisierten Projekte. Die beteiligten Teams geben so Einblick in ihre Arbeit und präsentieren gewonnene Ergebnisse.

Die Veranstaltung eröffnet Prof. Dr. Dieter Wagner, Sprecher der Geschäftsführung der UP Transfer GmbH. Als Gastrednerin konnte die profilierte Potsdamer Politikjournalistin Margaret Heckel gewonnen werden. Ihr Vortrag steht unter dem Titel „Wie Ältere die Arbeitswelt erneuern – und warum es nie spannender war, älter zu werden“.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen die Ergebnisse der Projektarbeiten, die die gemischten Teams aus Akademikern und Studierenden durchgeführt haben. So wird das Projektteam des Kongresshotels Potsdam „Am Templiner See“ sein Kommunikationskonzept präsentieren, das vor dem Hintergrund der Zertifizierung als Vier-Sterne-Hotel und des zehnjährigen Bestehens des Hauses entstand. Und das Projektteam von skai mobile Solutions GmbH erläutert seinen neu für das Unternehmen erarbeiteten Marketingauftritt.

Das durch den Europäischen Sozialfonds (ESF) und das Land Brandenburg geförderte Projekt „Campus der Generationen PLUS“ verfolgt das Ziel, die Beschäftigungsfähigkeit und die Einstellungschancen erwerbsloser Akademiker ab dem 50. Lebensjahr zu erhöhen. Die Teilnehmenden sind in den sechsmonatigen Durchgängen als Gasthörer an der Universität eingeschrieben und können alle Möglichkeiten des wissenschaftlichen Arbeitens an der Hochschule nutzen. In der Anfangsphase der Kurse erweitern die Akademiker ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in einem speziellen Workshop- Programm, an dem auch über 45-jährige Beschäftigte der projektgebenden Unternehmen teilnehmen können.

Hinweis an die Redaktionen:

Zeit: 27. Februar 2014, 15.00 bis 18.00 Uhr
Ort: Universität Potsdam, Campus Am Neuen Palais, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam, Haus 12, Obere Mensa

Kontakt: Kerstin Grothe-Benkenstein, UP Transfer GmbH, Campus der Generationen PLUS, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam, Tel.: 0331/977-1389, E-Mail: kegrothe(at)uni-potsdam.de

Birgit Mangelsdorf | Universität Potsdam
Weitere Informationen:
http://www.campusdergenerationen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018
17.01.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

17.01.2018 | Physik Astronomie

Seltsames Verhalten eines Sterns offenbart Schwarzes Loch, das sich in riesigem Sternhaufen verbirgt

17.01.2018 | Physik Astronomie

Fraunhofer HHI erhält AIS Technology Innovation Award 2018 für 3D Human Body Reconstruction

17.01.2018 | Förderungen Preise