Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kölner Immobilienmarkt ist auf gutem Kurs

02.11.2011
13. IIR Immobilienstandort Köln 2011
14. und 15. November 2011, Hilton Cologene, Köln
„Die MesseCity wird die wichtigste Wirtschaftsbotschafterin sein, die Köln zu bieten hat. Sie ist der Erstkontakt und die beste Visitenkarte für mehr als zwei Millionen Messebesucher im Jahr“, erklärte Gerald Böse (Koelnmesse) gegenüber IIR. Ein Vorzeigeviertel soll es werden.

„Kein lebloser Bürostandort, sondern ein neuer Kern mit einem lebendigen Platz“, so der Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters bei der Vorstellung des Projekts Anfang 2011.

Über die Realisierungspläne des Großprojekts sprechen auf dem 13. IIR Immobilienstandort Köln 2011 (14. und 15. November 2011, Köln) der Messe-Chef Böse, Andreas Hupke (Bezirksbürgermeister der Innenstadt), Peter Kradepohl (DB Station & Service AG) und Rainer Maria Schäfer (STRABAG Real Estate).

Weitere Themen des Kölner Immobilientreffpunkts sind das Vorzeigeprojekt Köln-Arcaden, Entwicklungen im Kölner Hotel-, Wohn- und Büromarkt sowie Köln als Logistikstandort.

Das vollständige Programm ist abrufbar unter: bit.ly/w3ltse


Köln will Logistikstandort ausbauen
„Köln ist der Logistik-Knoten Nummer eins in NRW. Damit dies so bleibt, müssen wir den Standort stärken. Denn Industrie braucht Logistik und Logistik braucht Infrastruktur“, fordert Horst Leonhardt (Häfen und Güterverkehr Köln AG). „Nur unter Einbeziehung aller Verkehrsträger – Straße, Schiene, Binnenschiff – können die logistischen Herausforderungen in den kommenden Jahrzehnten bewältigt werden“, ist sich auch Hans Pieper (Deutsche Umschlaggesellschaft Schiene-Straße mbH) sicher. Pieper und Leonhardt diskutieren zusammen mit Franz Heuckeroth van Hessen (Cologne Bonn Airport) über Herausforderungen und Entwicklungen bei Hafenverkehr, KLV, Containerwesen und Frachtflug.

Wohnungsmarkt Köln: Zahlen, Daten, Fakten
„Zukunftsfähige Wohnformen müssen auf differenzierte Wohnwünsche und Lebensbedürfnisse reagieren. Eine multikulturelle und älter werdende Stadtgesellschaft braucht Wohnraum, der ihren Ansprüchen gerecht wird“, stellte Kathrin Möller (GAG Immobilien) fest. Die Immobilien-Expertin diskutiert mit Anne Luise Müller (Stadt Köln), Werner Roche (Erbbauverein Köln), Klaus Verhufen (Pandion Vertriebsgesellschaft) und Michael Westerhove (Corpus Sireo Projektentwicklung Wohnen) über zukunftsfähige Wohnprojekte.

Köln Arcaden und Helios Gelände
„Die Köln Arcaden sind ein Beispiel für den erfolgreichen Turnaround eines Stadtviertels“, erklärte Christian Assenmacher (mfi AG). Inwieweit die Köln Arcaden als Orientierung für das Helios-Gelände dienen kann, diskutiert Assenmacher mit Thomas Schulz (REWE Markt GmbH) und Bezirksbürgermeister von Köln-Ehrenfeld Josef Wirges. „Helios ist das Filetstück von Ehrenfeld. Es soll dem Veedel nutzen und nicht schaden“, so der Bezirksbürgermeister Wirges.


Ihre Ansprechpartnerin:
Julia Batzing
Pressereferentin
IIR Deutschland - ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: + 49 (0) 211 96 86-3381
Fax: + 49 (0) 211 96 86-4381
E-Mail: presse@euroforum.com


IIR Deutschland
IIR Deutschland bietet hochwertige berufliche Weiterbildung in Form von Kongressen, Foren, Konferenzen, Seminaren und Trainings an. Fach- und Führungskräfte können sich bei uns aus erster Hand praxisnah informieren, ihr Netzwerk vertiefen und erweitern. IIR Deutschland ist ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE, einem führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in Zug, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | IIR Deutschland
Weitere Informationen:
http://bit.ly/w3ltse

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen
23.05.2017 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht 14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik
22.05.2017 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Im Focus: Neuer Ionisationsweg in molekularem Wasserstoff identifiziert

„Wackelndes“ Molekül schüttelt Elektron ab

Wie reagiert molekularer Wasserstoff auf Beschuss mit intensiven ultrakurzen Laserpulsen? Forscher am Heidelberger MPI für Kernphysik haben neben bekannten...

Im Focus: Wafer-thin Magnetic Materials Developed for Future Quantum Technologies

Two-dimensional magnetic structures are regarded as a promising material for new types of data storage, since the magnetic properties of individual molecular building blocks can be investigated and modified. For the first time, researchers have now produced a wafer-thin ferrimagnet, in which molecules with different magnetic centers arrange themselves on a gold surface to form a checkerboard pattern. Scientists at the Swiss Nanoscience Institute at the University of Basel and the Paul Scherrer Institute published their findings in the journal Nature Communications.

Ferrimagnets are composed of two centers which are magnetized at different strengths and point in opposing directions. Two-dimensional, quasi-flat ferrimagnets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium 2017: Internet of Production für agile Unternehmen

23.05.2017 | Veranstaltungen

14. Dortmunder MST-Konferenz zeigt individualisierte Gesundheitslösungen mit Mikro- und Nanotechnik

22.05.2017 | Veranstaltungen

Branchentreff für IT-Entscheider - Rittal Praxistage IT in Stuttgart und München

22.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

WHZ erhält hochmodernen Prüfkomplex für Schraubenverbindungen

23.05.2017 | Maschinenbau

«Schwangere» Stubenfliegenmännchen zeigen Evolution der Geschlechtsbestimmung

23.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Tumult im trägen Elektronen-Dasein

23.05.2017 | Physik Astronomie