Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kliniken auf dem Pfad zum Überleben

17.11.2008
IIR-Konferenz „Clinical Pathways“, 11. bis 12. Februar 2009 im Best Western Premier Hotel Regent Köln
Deutsche Kliniken stehen weiter unter Druck: Während die Kosten unaufhaltsam steigen, verschärft sich die Konkurrenzsituation. Als Überlebensstrategien empfehlen Experten klinische Behandlungspfade – so genannte „Clinical Pathways“: Indem Behandlungsprozesse standardisiert und optimiert werden, können Patienten umfassend und mit hoher Qualität versorgt und die Kosten der Behandlung besser kalkuliert werden.

Wie Kliniken Pfade schnell und effizient in ihren Betrieb implementieren und welchen Nutzen sie davon erwarten können, zeigt die IIR-Konferenz „Clinical Pathways“ am 11. und 12. Februar in Köln.

Das Programm ist abrufbar unter:
www.iir.de/inno-path09


Trübe Aussichten – Pathways als Lösung?

Die Prognose für Deutschlands Kliniken ist düster: Jedes zweite Krankenhaus erwartet laut der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) weitere wirtschaftliche Einbußen, 4000 offene Arztstellen sollen nicht besetzt werden. Insgesamt erwartet die DKG ein Defizit von fünf Milliarden Euro. Bereits heute schreibt jedes dritte Krankenhaus rote Zahlen. Das Gesetz, mit dem die Krankenhausfinanzierung reformiert werden soll (KHRG), empfindet die DKG als zu schwach. Es bringe „nur teilweise Entlastung“, heißt es bei der Gesellschaft. Nach Plan des Bundesgesundheitsministeriums sollen für die nächsten drei Jahre 21 000 Pflegestellen durch eine 50-prozentige Mitfinanzierung durch die Krankenkassen gewährleistet sein. Zur künftigen Krankenhausfinanzierung und zur Bedeutung von Clinical Pathways wird DKG-Dezernent Urban Roths auf der IIR-Konferenz Stellung nehmen.

Über ihre Erfahrungen mit klinischen Behandlungspfaden sprechen Vertreter der Universitätsklinik Tübingen, des Klinikums Bremen-Mitte, der Heidelberger DRH Kliniken und des Universitätsklinikums Homburg/Saar. Welche baulichen Veränderungen klinische Behandlungspfade erfordern können, erläutert das Architekturbüro Sander Hofrichter Architekten.

Ein Workshop, in dem Teilnehmer ihren eigenen Behandlungspfad erstellen, rundet die Veranstaltung ab.

Kontakt:
Romy König
Senior-Pressereferentin
IIR Deutschland – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Westhafenplatz 1
60327 Frankfurt am Main
Tel.:++49 (0)69 / 244 327 – 3391
Fax: ++ 49 (0)69 / 244 327 - 4391
E-Mail: romy.koenig@informa.com

Romy König | IIR Deutschland
Weitere Informationen:
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018
20.06.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung
19.06.2018 | Universität Heidelberg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Breitbandservices von DNS:NET erweitert

20.06.2018 | Unternehmensmeldung

Mit Parasiten infizierte Stichlinge beeinflussen Verhalten gesunder Artgenossen

20.06.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics