Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klimawandel, Vulkanausbrüche, Erdbeben und Bildung von Gebirgen

30.09.2009
Entwicklung von Leben in der Erdgeschichte - 99. Jahrestagung der Geologischen Vereinigung

Welche Aufschlüsse geben Gesteine über die Entstehung und Entwicklung von Leben und Lebensräumen in der Erdgeschichte? Mit dieser Frage befassen sich mehr als 200 Geowissenschaftler aller Fachgebiete im Rahmen der internationalen Tagung "Earth Control on Planetary Life and Environment" an der Universität Göttingen.

Vom 5. bis 7. Oktober 2009 diskutieren sie zum Beispiel, wie sich Veränderungen der Lebensbedingungen, Gebirgsbildung oder der Wandel des Klimas in Sedimentgesteinen "ablesen" lassen und wie Vulkanausbrüche, Erdbeben sowie weitere geologische Prozesse auf die Entwicklung des Lebens und auch der Menschen wirken. Eingebunden in das Programm der 99. Jahrestagung der Geologischen Vereinigung ist das Gauß-Symposium der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen. Wissenschaftler diskutieren dort, wie sich geologische Prozesse auf die Entwicklung des Menschen, seiner Kultur und Geschichte auswirken.

"Wir wollen die Zusammenhänge zwischen den inneren Kräften und der Entwicklung der Erde besser verstehen. Aus den Gesteinen lassen sich zum Beispiel geomikrobiologische und biogeochemische Prozesse bei der Entstehung des Lebens auf der Erde rekonstruieren", erläutert Geobiologe Prof. Dr. Joachim Reitner, der die Tagung gemeinsam mit Prof. Dr. Gerhard Wörner und Prof. Dr. Hilmar von Eynatten organisiert.

Ein weiteres Thema der Tagung ist, wie sich die Erdoberfläche durch Vulkanismus und Plattenverschiebung stetig verändert und welchen Einfluss dies auf die lebende Welt hat. Neben den Vortragsveranstaltungen werden Workshops und Exkursionen angeboten. Im Rahmen der Tagung zeichnet die Deutsche Forschungsgemeinschaft vier Nachwuchswissenschaftler mit dem Bernd Rendel-Preis 2009 aus. Die Forscher aus Zürich, Bremerhaven, Bremen und Karlsruhe befassen sich mit Methoden in der Meteoritenforschung, der Analyse großer Eiskörper und biogeochemischer Stoffkreisläufe sowie mit der Sicherheit nuklearer Endlagerung.

Hinweis an die Redaktionen:
Die Tagung "Earth Control on Planetary Life and Environment" findet vom 5. bis 7. Oktober 2009 im Geowissenschaftlichen Zentrum, Goldtschmidtstraße 1-5, statt. Journalisten sind zur Teilnahme eingeladen.
Kontaktadresse:
Prof. Dr. Joachim Reitner
Georg-August-Universität Göttingen
Geowissenschaftliches Zentrum, Abteilung Geobiologie
Telefon (0551) 39-7950, E-Mail: jreitne@gwdg.de

Dr. Bernd Ebeling | idw
Weitere Informationen:
http://www.gzg.uni-goettingen.de
http://www.gv-tagung2009.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Schwerstverletzungen verstehen und heilen
20.02.2017 | Universität Ulm

nachricht Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017
20.02.2017 | Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Im Focus: Sensoren mit Adlerblick

Stuttgarter Forscher stellen extrem leistungsfähiges Linsensystem her

Adleraugen sind extrem scharf und sehen sowohl nach vorne, als auch zur Seite gut – Eigenschaften, die man auch beim autonomen Fahren gerne hätte. Physiker der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Welt der keramischen Werkstoffe - 4. März 2017

20.02.2017 | Veranstaltungen

Schwerstverletzungen verstehen und heilen

20.02.2017 | Veranstaltungen

ANIM in Wien mit 1.330 Teilnehmern gestartet

17.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Innovative Antikörper für die Tumortherapie

20.02.2017 | Medizin Gesundheit

Multikristalline Siliciumsolarzelle mit 21,9 % Wirkungsgrad – Weltrekord zurück am Fraunhofer ISE

20.02.2017 | Energie und Elektrotechnik

Wie Viren ihren Lebenszyklus mit begrenzten Mitteln effektiv sicherstellen

20.02.2017 | Biowissenschaften Chemie