Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Der Klimawandel und seine Konsequenzen: Expertise versus Dramatisierung

18.09.2012
Eine Fachtagung der Augsburger Friedens- und Konfliktforschung über Friedens- und Konfliktpotentiale bei der Anpassung an den Klimawandel vom 1. bis zum 3. Oktober 2012 in der Evangelischen Akademie Bad Boll
Die Wechselwirkungen zwischen Klimawandel und Gesellschaft und die Anpassungsstrategien, die gefragt sind, um diese Wechselwirkungen in den Griff zu bekommen, sind Gegenstand einer Fachtagung, die der Augsburger Lehrstuhl für Friedens- und Konfliktforschung vom 1. bis zum 3. Oktober 2012 gemeinsam mit der dort ansässigen Evangelischen Akademie in Bad Boll veranstaltet. Am Thema Interessierte sind zur Teilnahme herzlich eingeladen.

Von den Konsequenzen des Klimawandels sind weltweit Millionen von Menschen unmittelbar betroffen: Während die einen mit Dürreperioden zu kämpfen haben, müssen andere versuchen, inmitten lang anhaltender Überschwemmungen zu überleben. Die unmittelbar Betroffenen werden von den nicht unmittelbar Betroffenen zunächst als Opfer wahrgenommen, zugleich freilich auch als Bedrohung und Gefahr. Aber stehen uns tatsächlich, wie immer wieder prophezeit wird, "Klimakriege" und Wellen von "Klimaflüchtlingen" bevor?
Die Wechselwirkungen zwischen Klimawandel und Gesellschaft sind komplex. Bei der Tagung "Chamäleon Mensch? Friedens- und Konfliktpotentiale bei der Anpassung an den Klimawandel" in Bad Boll stellen sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichen Disziplinen dieser Komplexität und gehen detailliert der Frage nach, welche sozialen Auswirkungen der Klimawandel im Einzelnen hat und welche Anpassungsstrategien dementsprechend erfolgversprechend scheinen, um diese Auswirkungen in den Griff zu bekommen.

Nach einführenden Vorträgen von Prof. Dr. Jürgen Kropp vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung und von Prof. Dr. Maria Mánez vom Helmholtz-Zentrum Geesthacht, wird Stepan Uncovsky, Senior-Fachplaner bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), Beispiele aus Indien vorstellen, die zeigen, wie eine die Konfliktpotentiale minimierende Anpassung an den Klimawandel aussehen kann. Arbeitsgruppen werden sich im weiteren Verlauf der Tagung dann - von renommierten Experten begleitet - differenziert speziellen Aspekten des Themas widmen. Die Fachleute kommen u. a. von BASF CropScience, von "Brot für die Welt", vom Deutschen Institut für Entwicklungspolitik (DIE) und vom Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF). Zum Abschuss der Tagung werden die Ergebnisse der Arbeitsgruppen von allen Beteiligten mit Gottfried von Gemmingen aus dem Referat Klimapolitik und Finanzierung des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung diskutiert werden.

Die Tagung richtet sich insbesondere an einschlägig interessierte Studierende, an in diesem Bereich forschende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Nicht-Regierungsorganisationen. Für Interessierte stehen noch freie Plätze zur Verfügung. Die Teilnahmegebühr beträgt 60 Euro zuzüglich der Kosten für Unterkunft und Verpflegung.

Termin: 1. bis 3. Oktober 2012
Tagungsort: Evangelische Akademie Bad Boll, Akademieweg 11, 73087 Bad Boll, Telefon 07164/79-0, Telefax 07164/79-440

Detailliertes Tagungsprogramm:
http://www.ev-akademie-boll.de/tagungen/details/430412.pdf


Ansprechpartnerinnen:

Katja Korf
Pressesprecherin Ev. Akademie Bad Boll
Telefon 07164/79-300 oder 0170/3185743|
katja.korf@ev-akademie-boll.de

Julika Bake
Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon 0821/598-5943
julika.bake@phil.uni-augsburg.de

Klaus P. Prem | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-augsburg.de
http://www.ev-akademie-boll.de/tagungen/details/430412.pdf

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht „Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg
01.03.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Forscher ahmen molekulares Gedränge nach

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen Bedingungen nun erstmals in künstlichen Vesikeln naturgetreu simulieren. Die Erkenntnisse helfen der Weiterentwicklung von Nanoreaktoren und künstlichen Organellen, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Small».

Enzyme verhalten sich im geräumigen Reagenzglas anders als im molekularen Gedränge einer lebenden Zelle. Chemiker der Universität Basel konnten diese engen...

Im Focus: Researchers Imitate Molecular Crowding in Cells

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to simulate these confined natural conditions in artificial vesicles for the first time. As reported in the academic journal Small, the results are offering better insight into the development of nanoreactors and artificial organelles.

Enzymes behave differently in a test tube compared with the molecular scrum of a living cell. Chemists from the University of Basel have now been able to...

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ – deutschlandweit größte Fachkonferenz 5.-8. März in Würzburg

01.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

CeBIT 2017: Automatisiertes Fahren: Sicheres Navigieren im Baustellenbereich

01.03.2017 | CeBIT 2017

Hybrid-Speicher mit Marktpotenzial: Batterie-Produktion goes Industrie 4.0

01.03.2017 | Energie und Elektrotechnik