Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klimawandel durch El Niño: Forschungsinstitut organisiert Fachtagung in Afrika

16.02.2016

Um die Auswirkungen des Klimawandels in Afrika zu diskutieren und mögliche Ansätze im Bereich der Klimaanpassung zu präsentieren, organisiert das Forschungsinstitut an der HAW Hamburg, The Research and Transfer Centre "Applications of Life Sciences" (FTZ-ALS) vor Ort in Afrika ein Symposium zum Thema Klimafolgenmanagement. Die Tagung findet in Addis Abeba, Äthiopien, vom 21. bis 23. Februar statt.

Trotz vieler Bemühungen in Richtung einer Verbesserung der Lebensqualität in afrikanischen Ländern ist der Hunger, ein Problem in vielen Staaten auf dem Kontinent, zurückgekehrt.


Wasserloch

Wolfgang Weichenmeier (pixelio.de)

Das Klimaphänomen El Niño zählt zu einer der Ursachen des Problems, das in Afrika durch extreme Dürren ausgelöst wird. Dies führt dazu, dass die Erträge in der Landwirtschaft erheblich eingeschränkt werden. Einige Länder sind nicht mehr in der Lage sind, ihre Bevölkerung selbst zu ernähren.

Derzeit sind mehr als 50 Millionen Menschen von der Dürre betroffen, sowohl am Horn von Afrika als auch im Süden des Kontinents. Äthiopien, Sudan, Simbabwe zählen zu denjenigen Staaten, die besonders intensiv betroffen sind. Selbst Südafrika ist nicht verschont geblieben, und zirka 14 Millionen Menschen benötigen dort Hilfe.

Nach Angabe des Koordinators der Tagung, Prof. Dr. Walter Leal, werden die rund 100 Teilnehmer aus ganz Afrika diskutieren, welche Auswirkungen der Klimawandel auf die Landwirtschaft, die Gesundheit und die Ernährungssicherheit hat. Dabei tauschen sich die Teilnehmer/innen über ihre Erfahrungen und Maßnahmen aus, die zu einer besseren Anpassung führen können.

Kontakt:
Prof. Walter Leal (BSc, PhD, DSc, DL, DPhil, DLitt)
Head of FTZ-ALS
T +49.40.428 75-6313
walter.leal(@)haw-hamburg.de

Weitere Informationen:

https://idw-online.de/en/news645947

Dr. Katharina Jeorgakopulos | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie