Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Klimaschutz und Ernährung

08.10.2008
Gemeinsame Veranstaltung der Professur für Ernährungsökologie, der Heinrich-Böll-Stiftung Hessen e.V. und des Instituts für sozial-ökologische Forschung (ISOE) - Aus der Reihe "Klimawandel GlobalLokal"

Den engen Zusammenhang zwischen Ernährung und Klimawandel wird am 22. Oktober 2008 eine gemeinsame Tagung der Professur für Ernährungsökologie der Justus-Liebig-Universität (Prof. Dr. Ingrid Hoffmann), der Heinrich-Böll-Stiftung Hessen e.V. und des Frankfurter Instituts für sozial-ökologische Forschung (ISOE) verdeutlichen. Die Tagung "Klimaschutz und Ernähung. Von abstrakten Zahlen zum konkreten Alltagshandeln" findet von 11 bis 16 Uhr im Georg-Büchner-Saal, Bismarckstr. 37, in Gießen statt.

Wissenschaftliche Studien belegen, dass Landwirtschaft und Ernährung das Klima belasten. Im Umkehrschluss bedeutet dies: Durch eine klimafreundliche Ernährung können Konsumentinnen und Konsumenten einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Klimabilanzen veranschaulichen die CO2-Emissionen von Lebensmitteln, verursacht durch deren Erzeugung, Verarbeitung, Transport und Verpackung. Dabei wird differenziert nach pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln, nach Anbauweisen und nach Verarbeitungsform. Auch die Klimawirksamkeit von unterschiedlichen Ernährungsweisen kann zahlenmäßig dargestellt werden.

Die Relevanz einer klimafreundlichen Ernährung insgesamt sowie einzelne Reduktionspotentiale werden durch derartige Zahlen, Daten, Fakten sichtbar. Doch können diese die Konsumentinnen und Konsumenten dabei unterstützen, ihr Ernährungshandeln klimafreundlicher zu gestalten? Diese Frage bildet den Mittelpunkt der Tagung, die eine Brücke von "abstrakten" Zahlen zum "konkreten" Ernährungshandeln in einem zunehmend komplexen Alltag schlägt. Die Kommunikation und Übersetzung von Zahlen und Daten in alltagstaugliche Informationen und Empfehlungen sollen dabei ebenso diskutiert werden wie Hindernisse und Blockaden für eine klimafreundliche Ernährung im Alltag.

Die Veranstaltungsreihe "Klimawandel GlobalLokal" setzt sich mit den Akteuren und Handlungsebenen auseinander, die in der Klimadebatte bislang nur wenig beachtet werden: private Haushalte, der Alltag der Konsumentinnen und Konsumenten, Städte und Gemeinden. Ziel ist es, praktische Vorschläge in die Diskussion zu bringen, die zeigen, wie die politisch gesetzten Klimaschutzziele in Strategien und Maßnahmen auf globaler wie lokaler Ebene umgesetzt werden können.

Vorträge:

11.30 Uhr:
Klimawandel und Ernährung: Zahlen und Fakten im Überblick
Kirsten Wiegmann (Öko-Institut, Darmstadt)
12.15 Uhr:
Klimaschutz und Ernährung: Auswirkungen von Lebensmitteln und Ernährungsweisen
Prof. Dr. Ingrid Hoffmann (Institut für Ernährungswissenschaft, Justus-Liebig- Universität Gießen)
14.00 Uhr:
Von abstrakten Zahlen zu Verbraucherbotschaften: Chancen und Grenzen
Bernhard Burdick (Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen) Diskussion
14.45 Uhr:
Von abstrakten Zahlen zum konkreten Handeln: Klimafreundliche Ernährung im Alltag

Doris Hayn (Insitut für sozial-ökologische Forschung - ISOE, Frankfurt am Main)

Tagungsgebühr:
12 Euro, ermäßigt 7 Euro (Studierende/Auszubildende, Erwerbslose)
Information und Anmeldung:
Heinrich-Böll-Stiftung Hessen e. V.
Niddastr. 64, 60329 Frankfurt am Main
Tel.: 069/ 23 10 90
Ralf Zwengel
E-Mail: zwengel@hbs-hessen.de
Kontakt:
Prof. Dr. Ingrid Hoffmann, Institut für Ernährungswissenschaft
Wilhelmstr. 20, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-39055, Fax: 0641 99-39059
E-Mail: ingrid.hoffmann@ernaehrung.uni-giessen.de

Lisa Dittrich | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-giessen.de/fbr09/nutr-ecol/tagung_klimaschutz.php

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen
28.02.2017 | Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.

nachricht 350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin
28.02.2017 | Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Künstlicher Intelligenz das Gehirn verstehen

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas über den Schaltplan des Gehirns bekannt.

Wie entsteht Bewusstsein? Die Antwort auf diese Frage, so vermuten Forscher, steckt in den Verbindungen zwischen den Nervenzellen. Leider ist jedoch kaum etwas...

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nebennierentumoren: Radioaktiv markierte Substanzen vermeiden unnötige Operationen

28.02.2017 | Veranstaltungen

350 Onlineforscher_innen treffen sich zur Fachkonferenz General Online Research an der HTW Berlin

28.02.2017 | Veranstaltungen

23. VDMA-Arbeitsberatung „Engineering und Konstruktion“ am 2. März 2017 an der TH Wildau

28.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Automatisierungstreff 2017: Experten-Tipps zu EMV und Industrie 4.0-Engineering

28.02.2017 | Seminare Workshops

Das Partnerprogramm von Stellar Datenrettung

28.02.2017 | Unternehmensmeldung

Ein Filter für schweren Wasserstoff

28.02.2017 | Biowissenschaften Chemie