Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ist das Kilo Gramm noch ein Kilogramm?

05.07.2012
Industriegespräche Mittelhessen ins Leben gerufen – Der Physiker Dr. Arnold Nicolaus spricht am 12. Juli 2012 über die Schwierigkeiten, ein neues Urkilogramm zu schaffen – Alle Interessierten sind eingeladen

Die Industriegespräche der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) bieten regionale Foren für die Diskussion aktueller Themen der physikalischen Forschung. Nach den Vorbildern der Industriegespräche in Berlin und München wurden jetzt die Industriegespräche Mittelhessen ins Leben gerufen, die Industrieunternehmen, Hochschulen und Öffentlichkeit in der Region ansprechen wollen.

Die Veranstaltung wird organisiert vom Arbeitskreis Industrie und Wirtschaft der DPG, dem Wetzlar Network und der Justus-Liebig-Universität (JLU) in Kooperation mit dem Optence e.V., dem Verein Deutscher Ingenieure (VDI) und der Technischen Hochschule Mittelhessen.

Im Rahmen der Industriegespräche Mittelhessen wird Dr. Arnold Nicolaus von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt am Donnerstag, 12. Juli 2012, der Frage „Ist das Kilo Gramm noch ein Kilogramm?“ nachgehen. Er berichtet über das Avogadro-Projekt, dessen Ziel es ist, das seit 1889 aus einer Platin-Iridium-Legierung bestehende Urkilogramm – bis heute das Maß für alle Kilogramms der Welt – durch einen neuen Standard zu ersetzen. Basis des neuen Standards, der sich auf Naturkonstanten zurückführen lässt, soll eine Silizium-Kristallkugel sein. Die Zahl der Atome in der Kugel mit der Masse des Silizium-Atoms multipliziert ergibt die Gesamtmasse und den neuen Kilogrammstandard. Viele Probleme gilt es dabei zu lösen. So gibt es zum Beispiel verschiedene Silizium-Isotope mit unterschiedlichen Massen oder die Zahl der Atome in der Kugel ist riesengroß. Selbst wenn man pro Sekunde eine Millionen Atome zählen könnte, bräuchte man 20 Milliarden Jahre bis man alle Atome der Kugel gezählt hätte – und das ist länger, als das Universum bisher existiert. Wie es dennoch geht, erklärt Dr. Nicolaus.

Die Veranstaltung beginnt um 18.15 Uhr im Hörsaal III der Physikalischen Institute (Heinrich-Buff-Ring 20, 35392 Gießen). Nach dem Vortrag gibt es bei einem kleinen Imbiss eine Diskussion. Jeder ist willkommen, der Eintritt ist frei. Eine Registrierung für die Veranstaltung unter www.industriegespraeche.dpg-physik.de bis zum 9. Juli 2012 ist aus organisatorischen Gründen hilfreich.

Die Industriegespräche bilden eine Schnittstelle für den Transfer von Wissen in die Anwendung sowie eine Plattform zur Diskussion aktueller industrierelevanter Fragestellungen. Ziel der Veranstaltungen ist es, den fachlichen Austausch der Industriephysikerinnen und -physiker untereinander unternehmensübergreifend anzuregen, die Kontakte zwischen Industrie und den Hochschulen zu vertiefen und auch die interessierte Öffentlichkeit über aktuelle Fragestellungen zu informieren. Die Industriegespräche bieten so auch ein Forum zur Kontaktaufnahme zwischen Uni-Absolventinnen und -Absolventen sowie Industrievertreterinnen und -vertretern.

Termin:
Donnerstag, 12. Juli 2012, 18.15 Uhr
Ort: Hörsaal III der Physikalischen Institute, Heinrich-Buff-Ring 20, 35392 Gießen

Kontakt:
Prof. Dr. Peter. J. Klar
I. Physikalisches Institut
Heinrich-Buff-Ring 16, 35392 Gießen
Telefon: 0641 99-33190

Lisa Dittrich | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-giessen.de/
http://www.industriegespraeche.dpg-physik.de/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik