Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Keine Chance für Cyberkriminalität

21.04.2009
Vom 17. bis 19. November findet zum 24. Mal die Leitmesse Cartes & Identification für Smart Technologies in Paris statt

Im Mittelpunkt der beiden Veranstaltungen werden Lösungen stehen, die zum Sicherheitsbedarf der Internetanwender beitragen wie die Multifaktor-Authentifizierung für das Trusted Internet.

Schwerpunktbereiche der parallel verlaufenden Fachmesse IDentification sind darüber hinaus Sicherheitstechnologien, biometrische Anwendungen, Transaktions- und Dokumentensicherheit, physikalische und logische Zugangskontrollen, Kryptographie, Radiofrequenz-Identifikation (RFID) sowie neue Verfahren für das E-Government.

Diesjähriges Partnerland der Veranstaltung ist Russland. In den vergangenen Jahren hat hier der Einsatz von Chipkarten in erheblichem Maße zugenommen und die Anzahl der entsprechend ausgerüsteten Verkaufsstellen ist sprunghaft angestiegen. Diese rasche Entwicklung birgt jedoch auch ein steigendes Risiko an Kartenpiraterie, dem Handel mit gestohlenen Kreditkarten sowie dem Phishing, was wiederum Kreditinstitute und Behörden veranlasst, nach neuen Sicherheitslösungen zu suchen. Aus diesem Anlass stellen die Anbieter auf der Cartes & IDentification 2009 ihre Produkte auf dem Gebiet der digitalen Sicherheit vor.

Im Fokus der Veranstaltung steht ebenfalls der kontaktlose Zahlungsverkehr: Die Möglichkeit, Kredit- und Zahlkartenfunktionen unter Nutzung der NFC-Technologie* auf Mobiltelefone zu übertragen und so einen kontaktlosen Zahlungsverkehr zu ermöglichen, ist in Frankreich auf großes Interesse gestoßen. Mit der Einführung der kontaktlosen Bankkarte im Februar 2009 durch die Supermarktkette Carrefour wurde der erste Schritt für eine flächendeckende Einführung getätigt. Ab März werden die Verbraucher zunächst in zahlreichen Märkten der genannten Supermarktkette ihre Einkäufe durch Einscannen ihrer Bankkarte bezahlen können.

Im Rahmen des dreitägigen Kongresses werden vor rund 1.500 erwarteten Teilnehmern 20 Vorträge und Erfahrungsberichte zum Thema Karten und Identifizierungstechniken gehalten, die einen umfassenden Marktüberblick über neue technische Entwicklungen bieten. Anlässlich der Eröffnungsveranstaltung zum World Card Summit erörtern Marktführer ihre Ansichten und Markteinschätzungen vor dem Hintergrund weltweit schwieriger Rahmenbedingungen.

Um dem Anspruch nachhaltiger Entwicklung gerecht zu werden, haben die Veranstalter bereits im vergangenen Jahr eine Reihe von Maßnahmen umgesetzt. Hierzu zählen unter anderem die Einführung von Eintrittskarten aus recyceltem PVC, umweltfreundliche Besuchertaschen, Marketingunterlagen, die von Druckereien mit dem Umweltgütezeichen „Imprim’vert“ hergestellt sind, umweltgerechte Abfalltrennung sowie recycelbare Promotion-Artikel.

Im Rahmen eines Festaktes am Vorabend der Eröffnung der Fachmesse findet in Paris die Verleihung des Sesame-Preises durch eine mit Experten besetzte Jury statt. Die Teilnahme an diesem Wettbewerb steht allen Branchenunternehmen offen. Mit diesem Marketinginstrument werden die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten ausgezeichnet, und die prämierten Lösungen und Produkte werden während der Veranstaltung ausgestellt. 2008 gingen 232 Bewerbungen ein, von denen zehn ausgezeichnet wurden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite www.cartes.com.

Bildunterschrift: Digitale Sicherheit und intelligente Technologien: Rund 500 Aussteller und 20.000 Fachbesucher werden auf der 24. Cartes & IDentification in Paris erwartet. * Near Field Communication - Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten über kurze Strecken

Pressekontakt Frankreich:
Lewis PR
Jérôme Caron, Isabelle Lagrange, Karine Monsallier, Lucie Robet
Tel : +33 (0) 1 55 31 98 08
Fax : +33 (0) 1 55 31 98 09
Email : cartes@lewispr.com

Pressekontakt:
FIZIT – Das deutsche Pressebüro von Ubifrance
Französisches Generalkonsulat
Wirtschafts- und Handelsabteilung - Ubifrance
Nathalie Daube, Pressereferentin
Königsallee 53-55
40212 Düsseldorf
Tel.: +49 211 30041-350
Fax: +49 211 30041-116
E-Mail: n.daube@fizit.de

Nathalie Daube | FIZIT
Weitere Informationen:
http://www.fizit.de
http://www.cartes.com.

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen
11.01.2018 | Haus der Technik e.V.

nachricht Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin
11.01.2018 | ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Im Focus: Wie Metallstrukturen effektiv helfen, Knochen zu heilen

Forscher schaffen neue Generation von Knochenimplantaten

Wissenschaftler am Julius Wolff Institut, dem Berlin-Brandenburger Centrum für Regenerative Therapien und dem Centrum für Muskuloskeletale Chirurgie der...

Im Focus: Extrem helle und schnelle Lichtemission

Eine in den vergangenen Jahren intensiv untersuchte Art von Quantenpunkten kann Licht in allen Farben wiedergeben und ist sehr hell. Ein internationales Forscherteam mit Beteiligung von Wissenschaftlern der ETH Zürich hat nun herausgefunden, warum dem so ist. Die Quantenpunkte könnten dereinst in Leuchtdioden zum Einsatz kommen.

Ein internationales Team von Wissenschaftlern der ETH Zürich, von IBM Research Zurich, der Empa und von vier amerikanischen Forschungseinrichtungen hat die...

Im Focus: Paradigmenwechsel in Paris: Den Blick für den gesamten Laserprozess öffnen

Die neusten Trends und Innovationen bei der Laserbearbeitung von Composites hat das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT im März 2018 auf der JEC World Composite Show im Fokus: In Paris demonstrieren die Forscher auf dem Gemeinschaftsstand des Aachener Zentrums für integrativen Leichtbau AZL unter anderem, wie sich Verbundwerkstoffe mit dem Laser fügen, strukturieren, schneiden und bohren lassen.

Keine andere Branche hat in der Öffentlichkeit für so viel Aufmerksamkeit für Verbundwerkstoffe gesorgt wie die Automobilindustrie, die neben der Luft- und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Tagung „Elektronikkühlung - Wärmemanagement“ vom 06. - 07.03.2018 in Essen

11.01.2018 | Veranstaltungen

Registrierung offen für Open Science Conference 2018 in Berlin

11.01.2018 | Veranstaltungen

Wie sieht die Bioökonomie der Zukunft aus?

10.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Mit mikroskopischen Luftblasen dämmen

15.01.2018 | Architektur Bauwesen

Feldarbeiten der größten Bodeninventur Deutschlands sind abgeschlossen

15.01.2018 | Agrar- Forstwissenschaften

Perowskit-Solarzellen: Es muss gar nicht perfekt sein

15.01.2018 | Materialwissenschaften