Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Kaffeemaschine als EAM-Modell

16.12.2009
3. IIR Technology Enterprise Architecture Management Forum 2010
23. bis 24. Februar 2010, Intensiv-Workshop am 25. Februar 2010
Maritim Hotel Frankfurt
Wie man mit einer Kaffeemaschine den Nutzen und Inhalt von Enterprise Architecture Management anschaulich machen kann, zeigt Dr. Ingo Schelllhammer (Beiersdorf Shared Services GmbH) im Rahmen des 3. IIR Technology Enterprise Architecture Management Forums 2010 (23. bis 24. Februar 2010, Frankfurt/Main).

Schellhammer erläutert in seinem Praxisbericht die Herausforderung, EAM dem Top Management verständlich zu machen, denn ein effizientes EAM setzt aktive Mitarbeit und Committment der Fachentscheider voraus. Zahlreiche IT-Architekten treffen sich auf dem 3. IIR EAM-Forum und zeigen, wie durch Investitionen in eine flexible, unternehmensweite IT neue Geschäftsprozesse unterstützt, sich an veränderte Marktbedingungen angepasst und neue Technologien gewinnbringend eingesetzt werden können.

Unter der fachlichen Leitung von Prof. Dr. Frank Leymann, Geschäftsführender Direktor des Instituts für Architektur von Anwendungssystemen (IAAS), Universität Stuttgart, liefern neben Beiersdorf Vertreter folgender Unternehmen Erfolgsgeschichten rund um EAM: Bundesagentur für Arbeit, Detecon International, Deutsche Bank, Deutsche Post DHL, Open Group Germany, Procter & Gamble, RAG, Schweizerische Post Finance, Siemens, Vattenfall Europe, Volkswagen sowie Vorwerk.

Das Programm ist im Internet abrufbar unter: www.iir.de/eam


Herausforderung Implementierung
Einen Vortrag über eine völlig neuartige metrik-basierte Entwicklung der Enterprise Architektur hält Andreas Keil (Siemens Financial Services GmbH), während Dr. Hans-Albert Ebbecke (Volkswagen AG) die besonderen Herausforderungen bei der Implementierung von Anwendungs- und Systemarchitekturen erläutert. Ebbecke geht dabei auf die Aufzeichnung einer IST-Bebauung und Ableitung einer SOLL-Bebauung aus den Business Anforderungen ein und schildert, wie man Software- und Systemarchitektur sowie Informations- und Dokumentationssysteme erhält. Weiteres Thema ist die Festschreibung konzernweit gültiger IT-Produktstandards und Handlungsanweisungen. Eine erfolgreiche Architektur-Governance durch konsequente Integration in die Application-Life-Cycle-Prozesse ist Thema des Beitrags von Jochen Hagen (Deutsche Post DHL).

Prof. Dr. Florian Matthes (Leiter des Lehrstuhls für Software Engineering betrieblicher Anwendungen, TU München) stellt in seiner Keynote eine Sammlung von Good Practices zur Gestaltung der EA-Management-Funktion (EAMML) vor. Er zeigt „ITIL-artige“ Prozesse für das Enterprise Architecture Management auf und erläutert das Zusammenspiel des Managements von EA, Projekt-, Applikations-Portfolio und Transformation-Roadmap. Weiterhin erklärt der Experte die unternehmensspezifische Ausdifferenzierung der EAM-Funktionen und -Rollen und stellt praxiserprobte EAM-Darstellungen sowie Modelle vor.

Ein Intensivworkshop am 25. Februar 2010 – separat buchbar – liefert neben einem detaillierten Fahrplan zur EAM-Einführung einen Überblick der verfügbaren Frameworks und Tools. Das Seminar leitet Klaus D. Niemann, Geschäftsführer der act! Consulting GmbH. Niemann ist spezialisiert auf die Entwicklung von Unternehmensarchitekturen. Effizienz und Effektivität der IT sind Schwerpunkte seiner mehr als 20-jährigen praktischen Arbeit im Bereich IT-Architekturmanagement.


Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
IIR Technology – ein Geschäftsbereich der Informa Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
E-Mail: presse@informa.com

Claudia Büttner | IIR Technology
Weitere Informationen:
http://www.iir.de/eam
http://www.iir.de/technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018
17.01.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht 2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!
16.01.2018 | Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein Atom dünn: Physiker messen erstmals mechanische Eigenschaften zweidimensionaler Materialien

Die dünnsten heute herstellbaren Materialien haben eine Dicke von einem Atom. Sie zeigen völlig neue Eigenschaften und sind zweidimensional – bisher bekannte Materialien sind dreidimensional aufgebaut. Um sie herstellen und handhaben zu können, liegen sie bislang als Film auf dreidimensionalen Materialien auf. Erstmals ist es Physikern der Universität des Saarlandes um Uwe Hartmann jetzt mit Forschern vom Leibniz-Institut für Neue Materialien gelungen, die mechanischen Eigenschaften von freitragenden Membranen atomar dünner Materialien zu charakterisieren. Die Messungen erfolgten mit dem Rastertunnelmikroskop an Graphen. Ihre Ergebnisse veröffentlichen die Forscher im Fachmagazin Nanoscale.

Zweidimensionale Materialien sind erst seit wenigen Jahren bekannt. Die Wissenschaftler André Geim und Konstantin Novoselov erhielten im Jahr 2010 den...

Im Focus: Forscher entschlüsseln zentrales Reaktionsprinzip von Metalloenzymen

Sogenannte vorverspannte Zustände beschleunigen auch photochemische Reaktionen

Was ermöglicht den schnellen Transfer von Elektronen, beispielsweise in der Photosynthese? Ein interdisziplinäres Forscherteam hat die Funktionsweise wichtiger...

Im Focus: Scientists decipher key principle behind reaction of metalloenzymes

So-called pre-distorted states accelerate photochemical reactions too

What enables electrons to be transferred swiftly, for example during photosynthesis? An interdisciplinary team of researchers has worked out the details of how...

Im Focus: Erstmalige präzise Messung der effektiven Ladung eines einzelnen Moleküls

Zum ersten Mal ist es Forschenden gelungen, die effektive elektrische Ladung eines einzelnen Moleküls in Lösung präzise zu messen. Dieser fundamentale Fortschritt einer vom SNF unterstützten Professorin könnte den Weg für die Entwicklung neuartiger medizinischer Diagnosegeräte ebnen.

Die elektrische Ladung ist eine der Kerneigenschaften, mit denen Moleküle miteinander in Wechselwirkung treten. Das Leben selber wäre ohne diese Eigenschaft...

Im Focus: The first precise measurement of a single molecule's effective charge

For the first time, scientists have precisely measured the effective electrical charge of a single molecule in solution. This fundamental insight of an SNSF Professor could also pave the way for future medical diagnostics.

Electrical charge is one of the key properties that allows molecules to interact. Life itself depends on this phenomenon: many biological processes involve...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - März 2018

17.01.2018 | Veranstaltungen

2. Hannoverscher Datenschutztag: Neuer Datenschutz im Mai – Viele Unternehmen nicht vorbereitet!

16.01.2018 | Veranstaltungen

Fachtagung analytica conference 2018

15.01.2018 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Latest News

Gran Chaco: Biodiversity at High Risk

17.01.2018 | Ecology, The Environment and Conservation

Only an atom thick: Physicists succeed in measuring mechanical properties of 2D monolayer materials

17.01.2018 | Physics and Astronomy

Fraunhofer HHI receives AIS Technology Innovation Award 2018 for 3D Human Body Reconstruction

17.01.2018 | Awards Funding