Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kabelbranche diskutiert: Konsolidierung, Open Access, neue Player

24.11.2011
EUROFORUM-Jahrestagung „Die Zukunft der Kabelnetze“
24. und 25. Januar 2012, Renaissance Köln Hotel
Der US-Konzern Liberty Global kämpft um den Kabelanbieter Kabel BW. „Wir haben uns genau überlegt, Zugeständnisse zu machen, die den Bedenken des Kartellamts entgegenkommen“, sagte Unitymedia-Chef Lutz Schüler der Financial Times Deutschland (31.10.2011).

So will Unitymedia unter anderem auf eine Verschlüsselung der Sender verzichten. Durch die 3,2 Milliarden Euro schwere Übernahme von Kabel BW, die im März 2011 unter Vorbehalt erfolgte, entstünde der zweitgrößte Anbieter in Deutschland. Das Bundeskartellamt befürchtet allerdings eine Beschränkung des Wettbewerbs im deutschen Kabelmarkt. Über die Strategien von Unitymedia, die seit 2009 zu Liberty gehören, wird Schüler auf der EUROFORUM-Konferenz „ Die Zukunft der Kabelnetze“ (24./25. Januar 2012) in Köln sprechen.

Weitere Themen der Kabeltagung sind die Analogabschaltung im April 2012, interaktive sowie hybride TV-Anwendungen, neue Wettbewerber wie Apple, Google und Netflix sowie die Bedeutung von Social Media. Den Vorsitz hat wie in den Vorjahren Prof Dr. Torsten Gerpott (Universität Duisburg-Essen) inne.

Das Programm ist abrufbar unter bit.ly/kabel12


Pay-TV und Kabelanbieter – geht das zusammen?

Sky Deutschland wächst schneller als erwartet, macht aber immer noch Verluste. Am 1. Dezember startet das bisher größte Projekt unter Sky-CEO Brian Sullivan: Mit Sky Sport News HD wird der erste Sportnachrichtensender auf Sendung gehen. Um die große Masse als Kunden zu gewinnen, ist allerdings die Zusammenarbeit mit den Kabelnetzbetreibern notwendig: In den letzten Monaten hat Sky weitere Partnerschaften inklusive einer Vereinbarung mit dem führenden österreichischen Kabelanbieter UPC Austria, einer Marketingkooperation mit Telefónica Deutschland über ein gemeinsames Triple-Play-Angebot und einer Erweiterung der bestehenden Kooperation mit Kabel BW abgeschlossen. Im Interview mit dem Medienexperten Werner Lauff wird Sullivan auf der EUROFORUM-Tagung über Sky und die Kabelanbieter sprechen.

Welche Chancen sich im Kabelmarkt durch IPTV, HD, Hybrid-TV und Video-on-Demand ergeben, stellen Vertreter der Unternehmen Nagravision, Cisco Systems und der Mediengruppe RTL Deutschland vor. Weiterhin wird diskutiert, wie sich Satellitenanbieter im Markt positionieren werden und welche Bedeutung Kabelnetze als Plattformen für TV-basierte Unterhaltungserlebnisse haben.

Open Access im Kabel – ein Geschäftsmodell?

Die deutschen DSL-Provider spüren die Konkurrenz der Kabelnetzbetreiber immer stärker: Inzwischen entscheiden sich bereits über 50 Prozent der Breitband-Neukunden fürs Telefonieren und schnelle Surfen über das Kabelnetz, weil die Angebote der Kabel-Provider wie Kabel Deutschland (KDG), Unitymedia und Kabel BW meist günstiger und die Internet-Bandbreiten höher als bei den DSL-Anbietern sind (onlinekosten.de, 24.10.2011). Kontrovers wird eine Regulierung der Kabelnetzbetreiber und die Öffnung der Kabelnetze diskutiert. Vizepräsidentin der Bundesnetzagentur Dr. Iris Henseler-Unger wird auf der Kabeltagung dazu Stellung nehmen. Während Kabel Deutschland sich strikt gegen eine Öffnung ausspricht, zeigt sich der Geschäftsführer Dr. Hans Konle von Netcologne als Verfechter des „Open Access“-Gedankens. „Wir wollen unsere Netze dem gesamten Markt zur Verfügung stellen“, erklärt Konle (dslteam.de, Juni 2011). Auf der Tagung wird Konle über Open Access als Geschäftsmodell der Zukunft sprechen.
Pressekontakt

Claudia Büttner
Leiterin Presse
EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: 00 49 (0) 211/96 86 3380
Fax: 00 49 (0) 211/96 86 4380
E-Mail: presse@euroforum.com
Folgen Sie uns auf Twitter http://twitter.com/EuroforumPR

Claudia Büttner | EUROFORUM Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://bit.ly/kabel12
http://www.iir.de
http://www.euroforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Gemeinsam innovativ werden
23.01.2018 | Friedrich-Schiller-Universität Jena

nachricht Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling
23.01.2018 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Optisches Nanoskop ermöglicht Abbildung von Quantenpunkten

Physiker haben eine lichtmikroskopische Technik entwickelt, mit der sich Atome auf der Nanoskala abbilden lassen. Das neue Verfahren ermöglicht insbesondere, Quantenpunkte in einem Halbleiter-Chip bildlich darzustellen. Dies berichten die Wissenschaftler des Departements Physik und des Swiss Nanoscience Institute der Universität Basel zusammen mit Kollegen der Universität Bochum in «Nature Photonics».

Mikroskope machen Strukturen sichtbar, die dem menschlichen Auge sonst verborgen blieben. Einzelne Moleküle und Atome, die nur Bruchteile eines Nanometers...

Im Focus: Optical Nanoscope Allows Imaging of Quantum Dots

Physicists have developed a technique based on optical microscopy that can be used to create images of atoms on the nanoscale. In particular, the new method allows the imaging of quantum dots in a semiconductor chip. Together with colleagues from the University of Bochum, scientists from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute reported the findings in the journal Nature Photonics.

Microscopes allow us to see structures that are otherwise invisible to the human eye. However, conventional optical microscopes cannot be used to image...

Im Focus: Vollmond-Dreierlei am 31. Januar 2018

Am 31. Januar 2018 fallen zum ersten Mal seit dem 30. Dezember 1982 "Supermond" (ein Vollmond in Erdnähe), "Blutmond" (eine totale Mondfinsternis) und "Blue Moon" (ein zweiter Vollmond im Kalendermonat) zusammen - Beobachter im deutschen Sprachraum verpassen allerdings die sichtbaren Phasen der Mondfinsternis.

Nach den letzten drei Vollmonden am 4. November 2017, 3. Dezember 2017 und 2. Januar 2018 ist auch der bevorstehende Vollmond am 31. Januar 2018 ein...

Im Focus: Maschinelles Lernen im Quantenlabor

Auf dem Weg zum intelligenten Labor präsentieren Physiker der Universitäten Innsbruck und Wien ein lernfähiges Programm, das eigenständig Quantenexperimente entwirft. In ersten Versuchen hat das System selbständig experimentelle Techniken (wieder)entdeckt, die heute in modernen quantenoptischen Labors Standard sind. Dies zeigt, dass Maschinen in Zukunft auch eine kreativ unterstützende Rolle in der Forschung einnehmen könnten.

In unseren Taschen stecken Smartphones, auf den Straßen fahren intelligente Autos, Experimente im Forschungslabor aber werden immer noch ausschließlich von...

Im Focus: Artificial agent designs quantum experiments

On the way to an intelligent laboratory, physicists from Innsbruck and Vienna present an artificial agent that autonomously designs quantum experiments. In initial experiments, the system has independently (re)discovered experimental techniques that are nowadays standard in modern quantum optical laboratories. This shows how machines could play a more creative role in research in the future.

We carry smartphones in our pockets, the streets are dotted with semi-autonomous cars, but in the research laboratory experiments are still being designed by...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungen

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungen

Leichtbau zu Ende gedacht – Herausforderung Recycling

23.01.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

15. BF21-Jahrestagung „Mobilität & Kfz-Versicherung im Fokus“

23.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Gemeinsam innovativ werden

23.01.2018 | Veranstaltungsnachrichten

CES Innovation Award für kombinierte Blick- und Spracheingabe im Auto

23.01.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics