Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jungfernflug des neuen BWB AC20.30

29.04.2011
Am Montag, den 2. Mai 2011 um 16 Uhr findet nun doch auf dem Flugplatz in Itzehoe der erste öffentliche Jungfernflug des neuen Nurflügel-Modells BWB AC20.30 statt.

Das Forschungsprojekt „Blended Wing Body AC20.30“ (engl. Rumpf und Flügel ineinander übergehend) wurde bereits im Jahr 2000 als Kooperation zwischen der HAW Hamburg und der TU München gestartet. In der nächsten Woche, Montag, den 2. Mai, testet das Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau ihr neuestes Modell dieser Reihe.


BWB
HAW Hamburg

Bei dem Forschungsprojekt „Blended Wing Body AC20.30“ handelt sich um ein studentisches Projekt, dem Professoren beratend zur Seite stehen.
Der Erstflug des neuen Modells ist für Montag den 2. Mai um 16 Uhr geplant. Pressevertreter/innen sind hierzu herzlich eingeladen.
(Akkreditierungen unter: Pressestelle der HAW Hamburg: presse@haw-hamburg.de /
Studierender: arne.glaess@haw-hamburg.de)
In dem Forschungsprojekt BWB AC20.30 geht es um eine Designstudie für ein mögliches Flugzeug der Zukunft, das deutlich ökonomischer als die herkömmliche Röhrenrumpf-Bauweise fliegen soll. Seit 2000 werden am Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau der HAW Hamburg deshalb Aerodynamik- und Machbarkeitsstudien durchgeführt sowie Vorzeigemodelle des BWB AC20.30 im Maßstab 1:30 entwickelt. Zahlreiche Diplom- und Bachelorarbeiten an der HAW Hamburg sorgten in den letzten Jahren für das Vorankommen des AC20.30 als realistische Möglichkeit eines Flugzeugs der Zukunft. In 2004 wurde ein erstes flugfähiges Modell entwickelt, das über zwei Zweiblattpropeller und ein Modellbau-Steuerungssystem gesteuert werden konnte.

Seit 2008 arbeitet das Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau an einem technisch neuen flugfähigen Modell. Es verfügt über zwei Impeller mit je 30 Newton Schub sowie ein Steuerungssystem mit GPS-Empfänger, das die Flugdaten aufzeichnet und sie an eine Bodenstation übermittelt. In das neue Nurflügel-Modell kann zusätzlich ein Kamerasystem integriert werden, das mit Hilfe einer Monitorbrille in jede Richtung gelenkt werden kann, unabhängig von der Flugrichtung des Flugzeugs. Das neue Modell des BWB AC20.30 wiegt zirka 18 kg und erlangt durch seine Hochleistungsbatterien eine Flugzeit von voraussichtlich zehn Minuten.

Das neue Modell hebt sich vom alten deutlich ab durch seine Leichtbauweise. Sämtliche Rumpfmaterialien bestehen aus Kunststoffen und Sandwichschalen. Auch sind seine Steuerklappen und das hochtechnologische Steuerungssystem verändert, obwohl die äußere Form im Maßstab 1:30 gleich geblieben ist. Der Rumpf und die Integration des Steuer- und Messsystems u.a. wurden von den Studierenden komplett neu entwickelt und eigenhändig aufgebaut.

Zusammen mit dem neuen Modell wurde in den vergangenen Jahren ebenfalls eine Passagierkabine entwickelt, die die vielfältigen Möglichkeiten gegenüber einem Röhrenrumpf-Flugzeug aufzeigt. Hier könnte bereits die gleiche Anzahl an Passagieren wie in einem Airbus A380 untergebracht werden; ebenfalls auf zwei Decks, jedoch bei einer deutlichen Treibstoffreduzierung bis zu 25 %.

Kontakt: HAW Hamburg, Department Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau, Prof. Werner Granzeier, Mobil: 0171 20 26 420, ids-jork@t-online.de

Dr. Katharina Ceyp-Jeorgakopulos | idw
Weitere Informationen:
http://www.haw-hamburg.de

Weitere Berichte zu: AC20 BWB Fahrzeugtechnik Flugzeugbau HAW Jungfernflug Nurflügel-Modell Steuerungssystem

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“
15.12.2017 | Technische Universität Kaiserslautern

nachricht Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor
15.12.2017 | inter 3 Institut für Ressourcenmanagement

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik