Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jung und Alt auf dem Catwalk - Altersstereotypen auf dem Prüfstand

18.02.2014
Am 20. und 21. Februar 2014 findet die internationale ddn-Konferenz "Human Economy - Sustainable Resource Management of an ageing workforce" erstmalig in Berlin statt.

Mit Blick auf den demografischen Wandel werden Zukunftsthemen und -strategien diskutiert. Highlight der Konferenz ist die Fashionshow „Think out of the box“, eine Modenschau der Generationen (20.2., ab 18 Uhr). Auch die Breakdancer der Flying Steps Academy sind in die Show involviert. Die Moderation übernimmt Fernsehmoderatorin Susanne Kronzucker.

"Human Economy - Sustainable Resource Management of an ageing workforce", so lautet der Titel der internationalen Konferenz und Zukunftswerkstatt des Demographie Netzwerks (ddn) der Initiative Neue Qualität der Arbeit in der SRH-Hochschule Berlin.

Sie gliedert sich in vier Säulen:

I. Für die Zukunft planen (z.B. nachhaltige Fachkräftesicherung)
II. Beschäftigte gesund erhalten (z.B. Gesundheit bei der Arbeit)
III. Vielfältige Laufbahnen entwickeln (z.B. ältere Arbeitnehmer)
IV. Mit Risiken umgehen (z.B. Wissenstransfer)
Als Experten diskutieren u.a. mit Ihnen:
- Yves Barou, Chairman of AFPA, the leading French company for training adults,
- Prof. Carol Black, Advisor on Work and Health at the Department of Health (UK),
- Hans Groth, Chairman of the Board World Demografic and Ageing Forum (WDA) (Suisse),
- Erik Haendeler, Futurlogist (GER),
- Michael W. Hodin, Executive Director, Global Coalition on Aging (USA),
- Thomas Sattelberger, former Head of Human Resources of Deutsche Telekom AG and Chairman of HR Alliance (GER),

- Sean Sullivan, President and CEO of IHPM (USA)

FASHIONSHOW "Think out of the Box"

Das Highlight der Konferenz ist die Fashionshow "Think out of the Box". Präsentiert wird Upcycling Mode, also aus alten Textilien neu aufbereitete und aufgewertete Mode. Das Besondere daran: die Models sind zwischen 20 und 60 Jahre alt und repräsentieren mehrere Generationen.

Die Fashionshow wird als künstlerisches Element genutzt, um symbolisch Altersstereotype aufzubrechen und das Miteinander von Jung und Alt zu harmonisieren. Unter der Leitung von Georg Andreas Suhr, Fashion Experte und Dozent an der SRH design akademie Berlin, werden in der Show Elemente von schnell und langsam integriert und bunte Vielfalt nicht nur durch die Mode zum Ausdruck gebracht. Die wiederverarbeiteten Textilien unterstreichen das Bild, dass Menschen unabhängig vom Alter neue Talente entdecken und sich weiterentwickeln können.

Die Fashionshow wurde initiiert und organisiert von der SRH Hochschule Berlin in Kooperation mit der SRH design akademie Berlin. Einen weiteren Show Act liefert die Flying Steps Academy. Junge Breakdance Talente zeigen, wie sie mit Altersbildern umgehen. Die Moderation übernimmt Fernsehmoderatorin und Journalistin Susanne Kronzucker.

Veranstaltungsort:

SRH Hochschule Berlin
Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin
(Modenschau und Abendveranstaltung: Puro SKY Lounge Berlin)
Weitere Informationen:
http://www.srh-hochschule-berlin.de/de/forschung/forschungsaktivitaeten
/international-ddn-conference-future-lab/

Dr. Maria Wünsche | idw
Weitere Informationen:
http://www.srh-hochschule-berlin.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil
14.12.2017 | Haus der Technik e.V.

nachricht Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF
13.12.2017 | VDI Technologiezentrum GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Im Focus: Electromagnetic water cloak eliminates drag and wake

Detailed calculations show water cloaks are feasible with today's technology

Researchers have developed a water cloaking concept based on electromagnetic forces that could eliminate an object's wake, greatly reducing its drag while...

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

Materialinnovationen 2018 – Werkstoff- und Materialforschungskonferenz des BMBF

13.12.2017 | Veranstaltungen

Innovativer Wasserbau im 21. Jahrhundert

13.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Was für IT-Manager jetzt wichtig ist

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

30 Baufritz-Läufer beim 25. Erkheimer Nikolaus-Straßenlauf

14.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungsnachrichten