Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jahrestreffen der Innovationsallianz LIB 2015

12.05.2011
Experten diskutieren Fortschritte der Lithium-Batterietechnologie / Universität Münster mit MEET vertreten

Die jährliche Fachtagung der bundesweiten Innovationsallianz LIB 2015 ist heute (12. Mai) in Ulm gestartet. Bis morgen diskutieren rund 140 Fachleute aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft die Ergebnisse ihrer Tätigkeiten auf dem Feld der Lithium-Batterietechnologie. Das diesjährige Treffen wird gemeinsam vom Batterieforschungszentrum MEET der Universität Münster und dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) organisiert.

Prof. Dr. Karl Joachim Ebeling, Präsident der Universität Ulm, begrüßte die Gäste und hob die große Tradition der Elektrochemie am Standort Ulm hervor – sowohl an der Universität als auch am ZSW. Diese werde nun auch mit dem Aufbau des neuen Helmholtz-Instituts in Ulm weitergeführt, sagte er.

Die Innovationsallianz wurde 2007 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ins Leben gerufen. "Unser Ziel ist, Deutschland zum Leitanbieter für Elektromobilität zu machen. LIB 2015 ist das erste Projekt der Bundesregierung, das zum Thema Batterieforschung gestartet ist und somit auch das erste Projekt, das nun Ergebnisse liefern wird", betonte Ingo Höllein vom BMBF bei der Eröffnung der Veranstaltung. Auch Prof. Dr. Martin Winter vom Batterieforschungszentrum MEET, Sprecher der Allianz, wies auf die Bedeutung der Batterie als Schlüsseltechnologie für Mobilitätskonzepte von morgen hin. "Innovative Energiespeicher sind ein essentieller Baustein für die Weiterentwicklung von alternativen Antriebskonzepten für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Darüber hinaus spielen sie auch für den Ausbau regenerativer Energietechniken eine wichtige Rolle", so Martin Winter. Dr. Margret Wohlfahrt-Mehrens vom ZSW, die gemeinsam mit Professor Winter die diesjährige Tagung leitet, hob das interdisziplinäre Konzept von LIB 2015 hervor, welches zu schnellen Erfolgen führt: "Durch die enge Verbindung verschiedener Institute und der Industrie können die Ergebnisse der Grundlagenforschung schnell in die Anwendung übertragen werden."

Rund 60 Partner aus Industrie, Forschung und Wissenschaft sind an LIB 2015 beteiligt – darunter das Batterieforschungszentrum MEET (Münster Electrochemical Energy Technology). Die Forschungsallianz wird vom BMBF mit 60 Millionen Euro gefördert. Darüber hinaus investiert die Industrie mehrere hundert Millionen Euro – alleine das Industriekonsortium aus BASF, BOSCH, EVONIK, LiTec und VW 360 Millionen Euro.

Dr. Christina Heimken | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-muenster.de/MEET

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten