Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jahrestagung der Ökotrophologen an der JLU

05.05.2011
Experten aus internationalen Gremien, Lebensmittel- und Pharmaindustrie, Wissenschaft und Forschung stellen Einstiegsmöglichkeiten, Voraussetzungen und Perspektiven in den Ernährungswissenschaften vor

Etwa 350 Ökotrophologen, Haushalts- und Ernährungswissenschaftler werden zur VDOE –Jahrestagung des Verbands der Oecotrophologen (VDOE) am Freitag, 13. Mai 2011, im Uni-Hauptgebäude erwartet.

Die Schirmherrschaft zur Tagung hat Lucia Puttrich, Hessische Ministerin für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, übernommen. Gastgeber ist der Fachbereich Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) unter Dekanin Prof. Dr. Ingrid-Ute Leonhäuser.

Im Fokus der VDOE-Jahrestagung „Rund um den Globus – Ernährung und Oecotrophologie international“ stehen globale Herausforderungen und Chancen für Ökotrophologen. Vertreter aus internationalen Gremien, Lebensmittel- und Pharmaindustrie, Wissenschaft und Forschung stellen dazu Einstiegsmöglichkeiten, Voraussetzungen und Perspektiven vor. Den Eröffnungsvortrag hält Dr. Ursula Eid, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung a. D. Sie spricht über das Thema „Milleniumsziele – globale Herausforderungen und Möglichkeiten für Oecotrophologen“. Einen weiteren internationalen Ausblick verspricht die Debatte zu Spannungsfeldern der Welternährungswirtschaft zwischen Ökologie und Ökonomie. Die Zuhörer erwartet eine aktuelle Diskussion zu regionalen Lebensmitteln und deren Klimafreundlichkeit sowie zu „nachhaltigen" Aspekten des Konsums.

Begleitend zur Tagung präsentieren sich Institutionen, Organisationen und Unternehmen auf dem "Markt der Möglichkeiten" mit internationalen Konzepten, Projekten und Aktivitäten.

Im Rahmen der Abendveranstaltung findet ab 19.30 Uhr ein Alumni-Treffen für JLU-Absolventen der Ökotrophologie bzw. Ernährungs- und Haushaltswissenschaften in Schloss Rauischholzhausen statt. Hier besteht die Gelegenheit, ehemalige Kommilitonen, Professoren und Mitarbeiter des Fachbereichs wieder zu treffen, sich auszutauschen, alte Kontakte wiederzubeleben, neue zu knüpfen und „generationenübergreifend“ Gießener Erinnerungen auszutauschen. Mehr als ein Viertel der 4.000 VDOE-Mitglieder hat in Gießen studiert, es werden also zahlreiche Teilnehmer werden erwartet.

Ein weiteres Highlight der Abendveranstaltung ist die Verleihung des OECOTROPHICA-Preises 2011. Der Preis wird jährlich für herausragende Diplom-, Master- und Doktorarbeiten vergeben und vom Margarine-Institut für gesunde Ernährung e.V. gestiftet.

Weitere Informationen zu Anmeldung und Programm stehen auf der Internetseite des VDOE zur Verfügung.

Termin
Freitag. 13. Mai 2011, 9.30 Uhr
Aula im Uni-Hauptgebäude, Ludwigstraße 23, 35390 Gießen
Kontakt
Prof. Dr. Ingrid-Ute Leonhäuser, Dekanin des Fachbereichs Agrarwissenschaften, Ökotrophologie und Umweltmanagement
Senckenbergstraße 3, 35390 Gießen
Telefon: 0641 99-39081, Fax: 0641 99-39089
Dr. Monika Düngenheim, Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Verband der Oecotrophologen e. V. (VDOE)
Reuterstraße 161, 53113 Bonn
Telefon: 0228 28922-21, Fax: 0228 28922-77

Christina Lott | idw
Weitere Informationen:
http://www.vdoe.de/jahrestagung_2011.html

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik