Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Kassel

23.08.2011
Den Umbau des Wohlfahrtsstaats nimmt eine Fachtagung mit nationalen und internationalen Experten Anfang Oktober an der Universität Kassel kritisch unter die Lupe.

Vom Freiwilligendienst bis zum privatisierten Sozialkonzern: Die Infrastruktur des modernen Wohlfahrtsstaats hat sich in den vergangenen Jahrzehnten massiv gewandelt. Die Sektion Sozialpolitik der Deutschen Gesellschaft für Soziologie widmet ihre Jahrestagung mit dem Titel „Infrastrukturwandel im Wohlfahrtsstaat: Formen, Prozesse, Konsequenzen“ daher auch diesen aktuellen Entwicklungen und beleuchtet unter anderem die Bereiche Jugendhilfe, Stadtpolitik und Gesundheitswesen.

Die zu diskutierenden Fragen sind vielfältig: Sind Innovationen wie Freiwilligenzentren oder das, was derzeit unter dem Stichwort „Social Entrepreneurship“ verhandelt wird, Fluch oder Segen? Was bedeutet es für die Gesellschaft, wenn Krankenkassen zu Versicherungsunternehmen mutieren und die soziale Frage immer öfter betriebswirtschaftlich betrachtet wird? Und verändern sich mit den Mitteln, die Wohlfahrtsstaaten einsetzen, auch ihre Ziele?

Neben ausgewiesenen Referenten aus dem Inland sprechen auch internationale Experten auf der Tagung. So ziehen Rik van Berkel von der Universität Utrecht und Paola Mattei von der Universität Oxford einen Vergleich zwischen infrastrukturellen Umbautendenzen in ausgewählten westlichen Wohlfahrtsstaaten. Solche Tendenzen werden jedoch nicht nur wissenschaftlich, sondern auch aus der Perspektive von Praktikern beleuchtet: Am zweiten Veranstaltungstag diskutieren unter anderem Vertreter der kommunalen Altenhilfe, der wohlfahrtsverbandlichen Jugendhilfe und der Bundesagentur für Arbeit auf einem Podium über ihre Sicht der Dinge.

Organisiert wird die Jahrestagung der Sektion Sozialpolitik von der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS). Die DGS ist die Vereinigung wissenschaftlich qualifizierter Soziologinnen und Soziologen Deutschlands mit mehr als 2.100 Mitgliedern. Ihr gehören ungefähr vier Fünftel aller deutschen Soziologinnen und Soziologen an.

Die Tagung „Infrastrukturwandel im Wohlfahrtsstaat: Formen, Prozesse, Konsequenzen“ wird vom Institut für Sozialwesen der Universität Kassel ausgerichtet und findet am 6. und 7. Oktober 2011 im Gießhaus der Universität Kassel in der Mönchebergstr. 5 statt.

Anmeldung und weitere Informationen:
http://www.soziologie.de/?id=533
Anmerkung an die Redaktionen:
Eine Pressekonferenz ist für den 6. Oktober um 12.15 Uhr geplant und wird neben dem Gießhaus der Uni Kassel in der Mönchebergstr. 7, Raum 608, stattfinden. Eine gesonderte Einladung geht Ihnen noch zu.
Info
Prof. Dr. Ingo Bode
Universität Kassel
Fachbereich 1 - Humanwissenschaften
Institut für Sozialwesen
Tel.: 0561/804-2923
E-Mail: ibode(at)uni-kassel.de
Share

Dr. Guido Rijkhoek | idw
Weitere Informationen:
http://www.soziologie.de/?id=533
http://www.uni-kassel.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten

Wie Proteine zueinander finden

21.02.2017 | Biowissenschaften Chemie