Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

iTEC08 - Your Technology Hotspot: Internationaler IT-Kongress zeigt Technologien und Trends

08.10.2008
Experten diskutieren die Zukunft des Breitband-Internets und digitaler Welten, IT-Sicherheit, E-Skills in einer globalisierten Welt und weitere Zukunftsthemen / Termin: 6. und 7. November 2008 in Darmstadt

Die Aktionslinie Hessen-IT des Hessischen Wirtschaftsministeriums holt internationale Informationstechnologie-Trends nach Hessen und präsentiert Trends made in Hessen einem internationalen Publikum.

Hierzu organisiert Hessen-IT gemeinsam mit der Europäischen Kommission und weiteren Partnern den internationalen Kongress iTEC08 im darmstadtium – Darmstadts neuem Wissenschafts- und Kongresszentrum. Am 6. und 7. November 2008 berichten hochkarätige Referenten in mehr als 80 Vorträgen in 20 Sessions zu Informations- und Kommunikationstechnologien für den Unternehmenseinsatz, schildern Trends und diskutieren Zukunftsthemen.

Redner folgender Unternehmen sind unter anderem dabei: BMW, Boehringer Ingelheim, CIO Magazine, Fraunhofer, Google-YouTube, IBM, SAP, Siemens, Software AG, Sony, T-Systems und Vodafone.

Kongressprogramm 6. November

Der erste Kongresstag beginnt mit einer Podiumsdiskussion zum Thema „E-Skills in einer globalisierten Welt“. Welche Kompetenzen müssen Arbeitnehmer im Informationszeitalter mitbringen, um fit für den Job zu sein? Diese Frage diskutieren Rudolf Strohmeier (EU-Kommission, Kabinettschef bei EU-Kommissarin Viviane Reding), Roland Koch (Ministerpräsident des Landes Hessen), Serge Foucher (Sony), Heinrich Hiesinger (Siemens) und Reinhard Clemens (Deutsche Telekom) unter Moderation von Henrik Müller (manager magazin). Im weiteren Verlauf des Tages gibt es drei Mal je sechs parallele Sessions in den Kategorien Kompetenzen, Technologien, Unternehmensanwendungen, Digitale Welten, ERIS@ und Games.

Ab 19 Uhr trifft man sich beim Galadinner mit Preisverleihung des European Innovative Games Award (EIGA). Hessen-IT hatte den EIGA zusammen mit der Europäischen Kommission im März dieses Jahres ausgerufen. Innovative

Computer- und Videospiele aus ganz Europa werden mit einem Preisgeld von insgesamt 35.000 Euro prämiert.

Kongressprogramm 7. November

Um 09.30 Uhr wagt Lutz Heuser (SAP Research) nach dem Business Breakfast „IT made in FrankfurtRheinMain – Erfolgsfaktoren in einer globalisierten Welt “ eine Prognose, wie die Informations- und Kommunikationstechnologie im Jahr

2019 aussehen wird. Es folgt eine Podiumsdiskussion zum Thema „IKT-basierte Innovationstrends“. Unter Moderation von Gregor Honsel (Technology Review) geben neben Lutz Heuser ihre Einschätzung preis: Andreas Schwarz (EU-Kommission), Horst Westerfeld (CIO des Landes Hessen), BITKOM-Präsident August-Wilhelm Scheer und Karl-Heinz Streibich (Software AG). Im Anschluss gibt es zwei Mal je zwei parallele Sessions. Abschließend können Interessierte auf zwei „Tech-Touren“ Unternehmen der Wissenschaftsstadt Darmstadt besuchen. Bei einer Weinprobe und einem Dinner an der Bergstraße lässt man den Kongress ausklingen.

Das ausführliche Programm steht unter www.itec08.de zum Download bereit. Der Kongress wird begleitet durch eine Ausstellung, in der Zukunftstechnologien erlebt und im direkten Gespräch diskutiert werden können. In den betreuten Themenparks Games, Innovations und E-Skills können Besucher spannende High-Tech-Exponate selbst ausprobieren.

Interessierte aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung können sich unter www.itec08.de anmelden. Die Teilnahmegebühr für den Gesamtkongress (6. und 7. November inkl. Tech-Tour und Weinverkostung) inklusive Galadinner beträgt 250 Euro, ohne Tech-Tour und Weinverkostung fallen 150 Euro an. Eine Tageskarte (6. oder 7. November) mit Galadinner gibt es bereits für 100 Euro. Interessierte aus dem europäischen Ausland sind auf dem komplett zweisprachigen Kongress (Deutsch/Englisch) natürlich ebenfalls herzlich willkommen.

Die iTEC08:

Wann: Donnerstag und Freitag, 6. und 7. November (ganztägig)

Wo: darmstadtium


Die Aktionslinie Hessen-IT ist die zentrale Informations- und Kommunikationsplattform für die IT- und Kommunikationswirtschaft in Hessen.

Sie hat sich zur Aufgabe gestellt, die richtigen Rahmenbedingungen für die Märkte zu schaffen, die Entwicklung und Verbreitung neuer Technologien zu unterstützen und die Wettbewerbsfähigkeit mittelständischer Unternehmen durch den Einsatz neuer Technologien zu stärken.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Mirco Sander
Hessen-IT c/o HA Hessen Agentur GmbH
Abraham-Lincoln-Straße 38 - 42, 65189 Wiesbaden
Tel.: +49 (0)611-774-8477
E-Mail: mirco.sander@hessen-agentur.de

Simone Schneider | Fink & Fuchs PR
Weitere Informationen:
http://www.hessen-it.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Wie Menschen wachsen
27.03.2017 | Universität Trier

nachricht Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme
27.03.2017 | Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE