Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IT: Vom Dienstleister zum Innovationsmanager

11.10.2010
Handelsblatt Konferenz "Die IT als Business Innovator"
30. November und 1. Dezember 2010, Sheraton Frankfurt Hotel & Towers
• Wie IT Business Innovation voranbringt
• Disruptive Innovationen – wenn neue Geschäftsmodelle die Märkte verändern
• Design Thinking – Innovationen kann man planen

Wie CIOs, IT-Verantwortliche und IT-Dienstleister sowie Innovations- und Projektmanager mithelfen können, in Unternehmen ein Innovationsmanagement zu implementieren und Innovationen proaktiv zu begleiten, zeigt die Handelsblatt Konferenz "Die IT als Business Innovator" am 30. November und 1.
Dezember 2010 in Frankfurt. Ansätze und Modelle wie Design Thinking sowie Open Innovation werden praxisnah erläutert und vorgestellt.

Weitere Themen der IT-Konferenz sind Innovation als Disziplin der Enterprise Architecture, Software für Touch, Mobile und Web sowie digitale Vernetzung durch Social Media.

Das vollständige Programm ist im Internet abrufbar:
bit.ly/innovator-ots


Innovation ist lebensnotwendig

Internationale Experten wie Dr. William Cockayne vom kalifornischen Center for Foresight and Innovation (CFI) an der Stanford University (USA) , Dell-CIO James Stikeleather und Kaj van de Loo, verantwortlich für die Entwicklung von Technologiestrategien bei SAP, stellen ihre Ideen zur Zukunftsforschung, die Entwicklung disruptiver Innovationen und Business Innovation vor. Für van de Loo ist Cloud Computing, also das Beziehen von IT-Diensten per Internet "der größte Technologieumbruch seit 20 Jahren". Welche Kultur und Governance Unternehmen benötigen, damit die IT ein erfolgreiches Innovationsmanagement betreiben kann, erläutert A.T. Kearney-Partner Holger Röder anhand einer globalen IT-Innovationsmanagement-Studie.

Vorbild Web 2.0: Onlinegemeinschaften sind ein Ort der Kreativität

Digitale Vernetzung und Web 2.0 sind Motoren kollaborativer Innovationsmodelle. HYVE-CEO Dr. Michael Bartl zeigt mit Open Innovation, Co-Creation und Crowdsourcing Facetten eines neuen Paradigmas auf, die Innovationen ermöglichen. Als Gewinner des Best Innovator Award 2009 - ausgeschrieben von der WirtschaftsWoche - stellt Frank Lafos, Direktor Intel Open Lab, beispielhafte Innovationsszenarien vor und zeigt, wie IT Einfluss auf Unternehmens-Innovationen nehmen kann. "Innovation ist für uns lebensnotwendig", so Lafos.

Kreativ und erfolgreich

Design Thinking, ein kreativer Ansatz, um kundenorientiert komplexe Probleme zu lösen und innovative Ideen zu entwickeln, wurde maßgeblich von Professoren der kalifornischen Stanford-Universität geprägt. CFI-Direktor Cockayne wird auf der Handelsblatt Tagung die erfolgreichen Kreativ-Methoden des Forschungsinstituts vorstellen und Erfahrungen mit disruptiven Innovationen präsentieren, also neue Geschäftsmodelle oder Technologien, die den Markt radikal verändern und mit denen keiner gerechnet hat. Prof. Uli Weinberg, Leiter der HPI School of Design Thinking, bietet den Tagungs-Teilnehmern einen Power Workshop zum Thema "Design Thinking for Business Innovation".

Pressekontakt:
Claudia Büttner
Leiterin Presse/Internet
EUROFORUM Deutschland SE
Konzeption und Organisation für Handelsblatt Veranstaltungen Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 (0) 211/96 86- 3380
Fax: +49 (0) 211/96 86- 4380
Mailto:claudia.buettner@euroforum.com


Handelsblatt und Wirtschaftswoche Veranstaltungen
EUROFORUM ist Exklusiv-Partner für Veranstaltungen des Handelsblatts sowie der WirtschaftsWoche. Gemeinsam werden Konzepte zu aktuellen und richtungsweisenden Themen erarbeitet. Die Vermarktung und Durchführung der Veranstaltungen erfolgt durch EUROFORUM.

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in Zug, Schweiz, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 8.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus publiziert Informa plc für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Die international renommierte Unternehmensgruppe ist in über 40 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 7.500 Mitarbeiter.

Claudia Büttner | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://bit.ly/innovator-ots
http://www.informa.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen
20.01.2017 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens
19.01.2017 | Leibniz-Institut für Agrarentwicklung in Transformationsökonomien (IAMO)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise