Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IPRI-Veranstaltung zum Tag der Logistik am 18. April 2013: Programm veröffentlicht

15.03.2013
Am Donnerstag, den 18. April 2013 wird sich das International Performance Research Institute gemeinnützige GmbH (IPRI) am Tag der Logistik als Veranstalter beteiligen und lädt interessierte Studenten und Praktiker ein. Im Rahmen der Veranstaltung werden zwei Workshops zu den Themen „Grüne Logistik - Herausforderungen für produzierende Unternehmen und Logistikdienstleister“ und „Lebenszyklusorientiertes Ersatzteilmanagement“ angeboten.

In den letzten Jahren wurden am IPRI in zahlreichen Forschungsprojekten innovative Lösungen im Logistikcontrolling erarbeitet. Einige dieser Forschungsergebnisse werden am Tag der Logistik in zwei Workshops rund um die Themen „Ökologie und Logistik“ und „Lebenszyklusorientiertes Ersatzteilmanagement“ vorgestellt.

Das Thema „Ökologie und Logistik“ umfasst drei Bereiche: Die Ökologie- und kostenorientierte Gestaltung von Logistikprozessen aus Sicht der Produktentwicklung, ein „grünes“ Wertstromdesign zur effizienten und ökologischen Gestaltung von Logistikprozessen und die Entwicklung einer ökologieorientierten Unternehmensstrategie bei Logistikdienstleistern. Die Projektvorstellung erfolgt durch die jeweiligen Projektleiter.
Weitere Informationen zu den Projekten finden Sie unter http://www.green-logistics.org.

Der Workshop „Lebenszyklusorientiertes Ersatzteilmanagement“ stellt in Theorie- und Praxisvorträgen methodische Ansätze und Beispiele zur Umsetzung eines lebenszyklusorientierten Ersatzteilmanagements in verschiedenen Anwendungsfällen vor. Im Anschluss an die Vorstellung besteht die Möglichkeit zur Diskussion mit den Referenten. Weitere Informationen zur IPRI-Forschung im Ersatzteilmanagement finden Sie unter http://www.ersatzteilmanagement.eu.

Beide Veranstaltungen finden am Donnerstag, den 18. April 2013 von 14:30 bis 18:00 Uhr am International Performance Research Institute in Stuttgart statt (Königstraße 5, 70173 Stuttgart). Die Teilnahme ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich. Das Anmeldeformular und weitere Informationen sind unter
http://www.tag-der-logistik.de/veranstaltung verfügbar.

Für Fragen steht Ihnen Frau Judith Pütter gerne zur Verfügung (Telefon: 0711/6203268-8010 oder per Email an jpuetter@ipri-institute.com.
Bereits im vergangenen Jahr war der Tag der Logistik ein Besuchermagnet. Rund 25.000 Besucher kamen zu den 289 Veranstaltungen in ganz Deutschland, um einen Blick hinter die Kulissen der Logistik zu werfen. Mit einer großen Bandbreite an Veranstaltungsangeboten werden auch in diesem Jahr Logistiker in Industrie, Handel, Dienstleistung und Wissenschaft ihr großes Spektrum an Leistungen und Lösungen zeigen.

Die IGF-Vorhaben 16993 N/1 („DesignLog“), IGF-Vorhaben 16474 N („Green Logistics Target Costing“) sowie das IGF-Vorhaben 16724 N/1 („LeAnServ“) der Forschungsvereinigung Bundesvereinigung Logistik e.V. - BVL, Schlachte 31, 28195 Bremen wurden über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der Industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags gefördert.

Das IGF-Vorhaben 17363 N/1 („ÖkoLogi“) der Forschungsvereinigung Gesellschaft für Verkehrsbetriebswirtschaft und Logistik e.V. – GVB, Wiesenweg 2, 93352 Rohr, wurde über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.
Ansprechpartner:
International Performance Research Institute gGmbH
Dipl.-Ök. Judith M. Pütter
Königstraße 5
D-70173 Stuttgart
Telefon: 0711-6203268-8010
Telefax: 0711-6203268-1045
E-Mail: JPuetter@ipri-institute.com
Über IPRI:
Das International Performance Research Institute (IPRI) ist eine gemeinnützige Forschungsgesellschaft auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre. Unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Péter Horváth und PD Dr. Mischa Seiter betreibt das Institut international angelegte Forschung mit dem Schwerpunkt auf Controlling sowie Performance Measurement und Management von Unternehmen und Unternehmensnetzwerken sowie öffentlichen Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Studien.
Weitere Informationen:
http://www.ipri-institute.com
http://www.green-logistics.org
http://www.ersatzteilmanagement.eu

Dr. Mischa Seiter | idw
Weitere Informationen:
http://www.tag-der-logistik.de/veranstaltung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule
18.01.2017 | Technische Universität Bergakademie Freiberg

nachricht Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017
17.01.2017 | Max-Planck-Institut für Astronomie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Der erste Blick auf ein einzelnes Protein

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Das menschliche Hirn wächst länger und funktionsspezifischer als gedacht

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Zur Sicherheit: Rettungsautos unterbrechen Radio

18.01.2017 | Verkehr Logistik