Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IPRI lädt zum Serviceforum Region Stuttgart am 23. Juni 2015 ein

19.05.2015

Produzierende Unternehmen stehen vor der Herausforderung, das Geschäftsfeld Industrielle Dienstleistungen erfolgreich aufzubauen und zu steuern. Diese Herausforderungen adressiert das Serviceforum Region Stuttgart, das IPRI mit der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart organisiert. Dabei stellen Unternehmen Best Practices, Erfahrungen und Empfehlungen vor. Das Serviceforum findet am 23.6.2015, 9-17 Uhr, in der Schwabenlandhalle Fellbach statt. Interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen!

<Herausforderung Industrielle Dienstleistungen>

Maschinen und Anlagen werden zunehmen nicht als Produkte, sondern als Leistungen eingekauft. Die erfolgreiche Gestaltung des Geschäftsfelds Industrielle Dienstleistungen bringt verschiedenste Herausforderungen mit sich:

- Wie richten wir unser Unternehmen vom Produktgeschäft in Richtung Dienstleistungsgeschäft aus?
- Wie gestalten wir unser Portfolio aus Produkten und Dienstleistungen?
- Wie stellen wir die effiziente, zeitnahe und qualitativ hochwertige Erbringung der Dienstleistungen sicher?
- Wie richten wir den Vertrieb auf die neuen Aufgaben im Dienstleistungsgeschäft aus?
Im Rahmen des Serviceforums Region Stuttgart werden Best Practices zur Lösung dieser Herausforderungen vorgestellt und diskutiert.

<Serviceforum Region Stuttgart: Das Geschäftsfeld Industrielle Dienstleistungen erfolgreich aufbauen und steuern>

Im Rahmen des Serviceforums berichten hochkarätige Experten aus der Praxis über ihre Erfahrungen, Empfehlungen und Best Practices, um das Geschäftsfeld Industrielle Dienstleistungen erfolgreich aufzubauen und zu steuern. In den Vorträgen werden die Gestaltung von Strategie und Portfolio, die Entwicklung von Prozessen und Personal, und die Ausrichtung von Marketing und Vertrieb thematisiert.

Referenten aus unterschiedlichen Unternehmen und Fachbereichen berichten über die erfolgreiche Geschäftsfeldentwicklung und Strategieänderung, um langfristig im Dienstleistungsgeschäft zu bestehen und zu wachsen. Z

ur Sicherstellung der Serviceerbringung und Effizienz der Aktivitäten werden Konzepte zur lebensphasenorientierten und kompetenzbasierten Personalentwicklung sowie zur Prozessoptimierung vorgestellt. Für die erfolgreiche Ausrichtung von Marketing und Vertrieb werden Vertriebsmodelle und Konzepte für die Verschmelzung von Dienstleistungen mit dem Vertrieb von Maschinen und Anlagen präsentiert.

Zu den Referenten zählen:
- Gerd Duffke, Programmleiter Personalentwicklung, TRUMPF GmbH & Co. KG,
- Juliane Pilster, Head of Global Operations Excellence, Voith Industrial Services GmbH,
- Dr. Verena Kienda, Strategie, Prozesse und IT, Rheinmetall MAN Military Vehicles,
- Robert Keller, Vice President Global Services, Bizerba GmbH & Co. KG,
- Torsten Lehnert, Geschäftsführer, Railpool GmbH,
- Swen Heer, Serviceleiter, Eberhard AG,
- Jürgen Bender, Geschäftsführer, Müller Martini GmbH,
- Stephan Boch, Geschäftsführer, SBO Consulting und
- Karl-Heinz Sauter, Geschäftsführer, Karl-Heinz Sauter Services und Consulting.

Mit den Referenten und Themen bietet das Serviceforum Region Stuttgart die Gelegenheit, Erfahrungen auszutauschen, Best Practices zu diskutieren und Anregungen für Ihr Unternehmen zu sammeln.

<Weitere Informationen und Anmeldung>

Das Serviceforum findet am 23. Juni 2015, 9-17 Uhr, in der Schwabenlandhalle Fellbach statt. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung finden Sie unter dienstleistungsforschung.eu/serviceforum.pdf. Netzwerk- und Projektpartner von IPRI und WRS nehmen zum Vorzugspreis teil. Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Sembritzki gerne zur Verfügung (E-Mail: usembritzki@ipri-institute.com Telefon: 0711-6203268-8013).

Ansprechpartner:
International Performance Research Institute gGmbH
Dipl.-Volksw. Ute Sembritzki
Königstraße 5
D-70173 Stuttgart
Telefon: 0711-6203268-8013
Telefax: 0711-6203268-1045
E-Mail: usembritzki@ipri-institute.com

Über IPRI:
Das International Performance Research Institute (IPRI) ist ein gemeinnütziges Forschungsinstitut auf dem Gebiet der Betriebswirtschaftslehre. Unter der Leitung von Prof. Dr. Mischa Seiter betreibt das Institut international angelegte Forschung mit dem Schwerpunkt auf Controlling sowie Performance Measurement und Management von Unternehmen und Unternehmensnetzwerken sowie öffentlichen Organisationen. Im Mittelpunkt steht die Durchführung von nationalen und internationalen Forschungsprojekten und Studien.

Weitere Informationen:

http://www.ipri-institute.com
http://dienstleistungsforschung.eu/serviceforum.pdf

Prof. Dr. Mischa Seiter | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus
21.02.2017 | VDI Wissensforum GmbH

nachricht Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik
21.02.2017 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten