Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intralogistik stellt Weichen für die Zukunft

08.12.2008
18. Deutscher Materialfluss-Kongress am 2. und 3. April 2009 in Garching bei München / 600 Experten zum Branchentreff der Logistiker erwartet

Auf fast 20 Milliarden Euro kletterte der Umsatz der deutschen Intralogistik-Hersteller in den letzten Jahren.

Um diese Erfolgsgeschichte fortzuschreiben, muss die Intralogistik jetzt die Weichen für die Zukunft stellen: „Globalisierung, knapper werdende Ressourcen, ökologische Anforderungen sowie die Finanzmarktkrise erzwingen Lösungen“, so Professor Willibald A. Günthner von der Technischen Universität München. „Das können energieeffiziente Fördertechnik, RFID, die Verzahnung von Logistik und Produktion sowie ein höherer Grad an Automation sein.“ Günthner leitet den 18. Deutschen Materialfluss-Kongress, auf dem am 2. und 3. April 2009 in Garching innovative intralogistische Ansätze vorgestellt und diskutiert werden.

Über 600 Experten aus der Logistik-Branche erwartet das VDI Wissensforum. Highlights des Vortragsprogramms unter dem Motto „Intralogistik – effizient und nachhaltig“ sind fünf hochrangig besetzte Plenarvorträge. Begleitend finden ein Studenten-Forum und eine Fachausstellung sowie ein Rahmenprogramm statt, das ausreichend Platz für das Networking auf dem Intralogistik-Branchentreff bietet.

Plenarvorträge

Der ehemalige deutsche Umweltminister Professor Klaus Töpfer spannt den Bogen von der Finanzkrise über die Energiepreise und den Klimawandel zu der ökonomischen Chance, die „Green Logistics“ bietet. Wie der Weg hin zu einem nachhaltigen Logistikunternehmen aussieht, stellt Andreas Marschner von DHL am Beispiel Deutsche Post World Net dar. Über Globalisierungsgestaltung und nachhaltige Entwicklung referiert Professor Franz-Josef Radermacher, Präsident des Bundesverbandes für Wirtschaftsförderung und Außenwirtschaft. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage: Was heißt das für das Supply-Chain-Management? Mit den Auswirkungen der Finanzkrise befasst sich Professor Thomas Straubhaar von Hamburgischen WeltWirtschaftsInstitut unter dem Thema „Deutschland nach der Finanzkrise – Was tun?“ Mit dem Vortrag zum Thema „Zukunft Intralogistik“ gibt Christoph Harn-Woernle von viastore systems vor, welchen Beitrag die Intralogistik zu den globalen Herausforderungen leistet.

Fachvorträge

Im mehrzügigen Kongressprogramm stellen Referenten Strategien und Techniken für eine Erfolg versprechende Logistik vor. Experten aus der Industrie sowie der Hochschul- und Forschungslandschaft berichten Branchen übergreifend über die Zukunft intralogistischer Innovationen und daraus resultierender Anwendungen. Themenschwerpunkte sind in diesem Jahr unter anderem Green Logistics, RFID und Produktionslogistik. Zudem werden Entwicklungen in den Bereichen Lagern und Kommissionieren sowie Forschung und Entwicklung vorgestellt. Darüber hinaus steht das Thema effizienten Betriebsführung und -organisation im Mittelpunkt eines Vortragsblocks.

Rahmenprogramm

Im Fokus des Branchentreffs steht der Austausch unter den Experten. Im Anschluss an den ersten Kongresstag werden die Themen aus den Vorträgen auf dem Marktplatz der Meinungen von Moderatoren aufgegriffen und zur Diskussion gestellt. Zahlreiche Kurzvorträge zu innovativen Logistik-Lösungen der Aussteller sorgen für eine abwechslungsreiche Fachaufstellung, bei der der fachliche Diskurs im Vordergrund steht. Highlights der Abendveranstaltung sind sicherlich die Verleihungen des Logistik-Innovationspreises und des VDI-Studienpreises für Logistik. Parallel zu den zahlreichen Vorträgen findet ein Studenten-Forum statt, das neben Vorträgen und Workshops auch Exkursionen bietet. Logistik live erleben können alle Tagungsteilnehmer auch beim RFID Show-Case, der RFID Lösungen praxisnah präsentiert. Fachlicher Träger der Veranstaltung ist die VDI-Gesellschaft Fördertechnik Materialfluss Logistik.

Weitere Informationen und Programmanforderung unter www.materialflusskongress.de oder beim VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-201, Telefax: -1 54

Caesar Sasse | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.materialflusskongress.de
http://www.vdi.de
http://www.vdi.de/uploads/media/MFK_2009.jpg

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern
08.12.2017 | Swiss Tropical and Public Health Institute

nachricht Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter
07.12.2017 | Deutsche Gesellschaft für Pathologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Nachwuchs knackt Nüsse - Azubis der Friedhelm Loh Group für Projekte prämiert

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

11.12.2017 | Medizin Gesundheit