Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationalisierung weltweit: von der Strategie zur Umsetzung

25.06.2012
Die erste Juli-Woche steht in Bonn ganz im Zeichen der Internationalisierung deutscher Hochschulen.

Am 4. Juli lädt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) interessierte Hochschulvertreter zur Tagung "Internationalisierung weltweit – Strategien anderer Länder" ein. In der anschließenden Netzwerk-Konferenz am 5. und 6. Juli geht es um die konkrete Umsetzung: Über 60 Vertreter der DAAD-Außenstellen und Informationszentren rund um den Globus beraten zu Austausch- und Kooperationsmöglichkeiten, Marketingstrategien und Hochschulbesuchen in den jeweiligen Regionen.

Internationalisierung ist nicht nur ein Thema für zahlreiche Hochschulen in aller Welt, die miteinander konkurrieren, sondern auch für Regierungen. Sie erarbeiten nationale Strategien, um in Wissenschaft und Technologie langfristig leistungsfähig zu sein und die Innovationskraft ihrer Länder zu stärken. Die Tagung "Internationalisierung weltweit" setzt sich mit den nationalen Strategien ausgewählter Länder auseinander. Im Fokus stehen mit Brasilien und China zwei aufstrebende Schwellenländer sowie mit Japan und Großbritannien zwei der führenden Wissenschaftsnationen.

Experten aus Politik und Wissenschaft wie Staatssekretär Dr. Georg Schütte vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Präsident des brasilianischen Wissenschaftsrats Professor Glaucius Oliva Filho und DAAD-Präsidentin Professorin Margret Wintermantel diskutieren anschließend die Frage nach dem Stand und der weiteren Entwicklung der deutschen Internationalisierungsstrategie. Zur Tagung werden mehr als 150 Teilnehmer aus Hochschule und Wissenschaft erwartet.

Expertenwissen über Bildungsmärkte in der ganzen Welt aus erster Hand – das bietet die sechste Netzwerk-Konferenz des DAAD den rund 180 Hochschulvertretern aus über 100 Hochschulen, die sich bereits angemeldet haben. In Einzelgesprächen beraten die DAAD-Experten die Teilnehmer zu ihren konkreten Kooperationsvorhaben, geben Tipps zu Austauschprojekten und informieren über Hochschulmarketing vor Ort. Gelegenheit, ihr eigenes Netzwerk zu vergrößern, bietet sich den Hochschulvertretern beim "Speednetworking" und während des Rahmenprogramms. Vorträge über die Hochschul- und Bildungslandschaft aus sechszehn ausgewählten Ländern runden das Angebot ab.

"Internationalisierung braucht regionales Wissen – das bekomme ich hier direkt und exklusiv von den Leitern der DAAD-Außenstellen und Informationszentren", erklärt Dr. Anne Gellert, Leiterin des International Office der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. "Das ist eine einmalige Gelegenheit, und deswegen bin ich jedes Mal dabei."

Weitere Informationen gibt es im Internet unter
http://www.netzwerk-konferenz.de.
Das Programm finden Sie auf unserer Internetseite:
http://www.daad.de/portrait/presse/pressemitteilungen/2012/21118.de.html.
Journalisten sind zu beiden Tagungen herzlich eingeladen. Gerne organisieren wir Interviewtermine mit den DAAD-Länderexperten.
Kontakt:
Thomas Schmidt-Dörr, Gruppenleiter Strategie, Veranstaltungen, Fortbildung
Tel.: 0228 / 882-480, E-Mail: schmidt-doerr@daad.de
Dorothea Mahnke, Referatsleiterin Geschäftsstelle GATE-Germany
Tel.: 0228 / 882-188, E-Mail: mahnke@daad.de
Leiterin Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit
Francis Hugenroth
Tel: 0228 / 882-454
Fax: 0228 / 882-659
Mail: presse@daad.de
Kennedyallee 50
D – 53175 Bonn

Nadine Pils | idw
Weitere Informationen:
http://www.daad.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?
27.02.2017 | Leibniz-Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT)

nachricht Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion
27.02.2017 | Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wie Proteine Zellmembranen verformen

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor Oliver Daumke vom MDC erforscht. Er und sein Team haben nun aufgeklärt, wie sich diese Proteine auf der Oberfläche von Zellen zusammenlagern und dadurch deren Außenhaut verformen.

Zellen schnüren regelmäßig kleine Bläschen von ihrer Außenhaut ab und nehmen sie in ihr Inneres auf. Daran sind die EHD-Proteine beteiligt, die Professor...

Im Focus: Safe glide at total engine failure with ELA-inside

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded after a glide flight with an Airbus A320 in ditching on the Hudson River. All 155 people on board were saved.

On January 15, 2009, Chesley B. Sullenberger was celebrated world-wide: after the two engines had failed due to bird strike, he and his flight crew succeeded...

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Poseidon goes Politics – Wer oder was regiert die Ozeane?

27.02.2017 | Veranstaltungen

Fachtagung Rapid Prototyping 2017 – Innovationen in Entwicklung und Produktion

27.02.2017 | Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Herz-Untersuchung: Kontrastmittel sparen mit dem Mini-Teilchenbeschleuniger

27.02.2017 | Medizintechnik

Neue Maßstäbe für eine bessere Wasserqualität in Europa

27.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wenn der Schmerz keine Worte findet - Künstliche Intelligenz zur automatisierten Schmerzerkennung

27.02.2017 | Medizintechnik